info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hewlett-Packard |

Drucklösungen live veranschaulichenHP und Partner präsentieren zur VisCom die neuen HP Designjets 10ps und 20ps

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Hewlett-Packard präsentiert den Besuchern der diesjährigen VisCom vom 30. August bis 1. September in Düsseldorf zwei neue Drucker: die HP Designjets 10ps und 20ps. Zusammen mit acht Partnern demonstriert das IT-Unternehmen die neuen Produkte, die für die Formate DIN A6 bis DIN A3-Übergröße konzipiert sind. Zudem zeigen HP und die Partner den Großformatdrucker HP Designjet 5000PS im Einsatz.

Die Designjets 10ps und 20ps stellen die Nachfolgemodelle des HP Color Pro GA dar. Sie richten sich in erster Linie an Grafiker, Werbeagenturen und Design-Studios. Die neuen Drucker sind Postscript-fähig und realisieren eine Auflösung von 2.400 dpi. Ihr modulares Tintensystem, bestehend aus sechs separaten thermischen Tintenstrahl-Druckköpfen, sorgt für schnelle Ausdrucke und sparsamen Verbrauch. Ergänzend dazu ist der ebenfalls Postscript-fähige HP DesignJet 5000PS mit der maximal verfügbaren Medienbreite von 152 Zentimetern, einer Vielzahl verwendbarer Druckmedien und der HP JetExpress-Technologie eine Hochleistungsdruckmaschine für die wachsende Zielgruppe der Print Service Provider (PSP).

HP setzt auf seine Partner

Die Leistungsfähigkeit der HP Designjets lässt sich am besten in Aktion darstellen. Darum kooperiert HP auf der VisCom mit acht Partnern, an deren Ständen die Drucker mit verschiedenen Anwendungen zum Einsatz kommen.


Die rundum Datenverarbeitungstechnik GmbH, Mühlheim (Main), demonstriert am Stand D50 Signalize RIP für Macintosh mit den neuen HP Designjets 10ps und 20ps. Ferner zeigt das Mühlheimer Unternehmen ein neues Vertriebs- und Partnerprogramm und stellt den Messebesuchern ein Lizenz- und Franchise-System vor.

Die SCP Software GmbH, Aachen, präsentiert ihre Lösungen auf dem LFP-Flaggschiff von Hewlett-Packard: dem Designjet 5000PS. Auf dem Stand
B11 verknüpft der Spezialist für RIP-Software für digitale Großformat-Systeme mit einem Vidar Sanner Designer und der firmeneigenen Software Colorado 5.0.

Die Mendel GmbH aus Nürnberg präsentiert auf dem Messestand H46 Lösungen für Großformat- und Digitaldruck anhand der HP Designjets 10ps und 5000PS. Mendel bietet darüber hinaus eine umfangreiche Beratung über Zubehör und Medien. Als besonderer Hingucker wird eine Litfasssäule auf der Messe aufgestellt, die mit HP Druckmedien für den Außenbereich beklebt ist.

Am Stand G41 steuert die Karl Gröner GmbH, Ulm, einen HP Designjet 5000PS über das Software RIP Posterprint an. In Verbindung mit Finishing-Lösungen präsentiert das Fachhandelshaus für Werbetechnik, Siebdruck, Werbetextilien und Deko-Systeme den Druck auf Spezialmedien. Am Stand der Ulmer kommt auch das neue UV-Tintensystem von HP mit wetter- und lichtbeständigen Farben zum Einsatz.

Am Stand G46 zeigt die ColorMy AG aus Köln an zwei HP Designjets 5000PS ebenfalls die UV-Tintentechnologie von Hewlett-Packard. Zudem kommt auf dem Stand des Spezialisten für digitale Großformatdruck-Lösungen, RIP-Software und Verbrauchsmaterial das neue HP Colorlucent Backlit-Papier zum Einsatz.
Die MACRON AG mit Sitz in Henstedt-Ulzburg führt am Stand L48 die Software JACK THE RIP an einem HP Designjet 5000PS vor. Der Channel-Partner von HP ist auf Systemlösungen für den digitalen Großformatdruck spezialisiert.

Ein Heimspiel auf der VisCom hat die Düsseldorfer Luzar GmbH & Co. KG. Am Stand F40 veranschaulicht das Systemhaus für elektronische Publishingsysteme, Digitaldruck und Großformatdruck Onyx Postershop auf einem HP Designjet 5000PS.

Ebenfalls den HP Designjet 5000PS hat die Sihl DI:rect GmbH, Düren, im Einsatz. Dieser behauptet sich dort in den Bereichen Graphic Arts, CAD und Small Office. Neben den klassischen Produkten für Vervielfältigung und Reproduktion führt das Unternehmen ein breites Sortiment an digitaler Informations- und Kommunikationstechnik.

VisCom

Die VisCom ist eine internationale Fachmesse für visuelle Werbetechniken und Signmaking. Auf etwa 20.000 Quadratmetern zeigen über 200 Aussteller, was heute in der Druck-, Werbe- und Visualisierungstechnologie möglich ist. Im Mittelpunkt stehen neben Digitaldruck auch Signmaking, Siebdruck, Gravurtechnik und Reprografie. In diesem Jahr findet die Messe in Halle 6 des Düsseldorfer Messegeländes statt.


HP ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen rund um die Informations- und Bildbearbeitung und macht diese für alle Lebensbereiche nutzbar.
HP erzielte im Geschäftsjahr 2000 einen Umsatz von 48,8 Mrd. Dollar. Informationen zum Unternehmen und zu den Produkten sind im Internet unter
www.hewlett-packard.de abrufbar.

Presseinformationen finden sich in chronologischer und thematischer Reihenfolge unter www.hewlett-packard.de/presse

Weitere Informationen für Endkunden:

Hewlett-Packard GmbH Kundeninformationszentrum
Tel. (0180) 532 62 22
Fax (0180) 531 61 22

Saskia Riedel
PR Commercial Hardcopy
Tel. (07031) 14-17 24
Fax (07031) 14-36 82
E-Mail: saskia_riedel@hp.com



Web: http://www.hp.de/presse


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Saskia Riedel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 647 Wörter, 5034 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hewlett-Packard lesen:

Hewlett-Packard | 05.05.2003

Kompakt, klein, leicht: HP Color LaserJet 1500er-Serie für Macintosh- und Windows-Umgebungen

Ob zu Hause, im Büro oder in kleinen Arbeitsgruppen: Die neue HP Color LaserJet 1500er-Serie ermöglicht es Anwendern Dokumente professionell in Farbe und Schwarzweiß auszudrucken. Dabei ist die Farblaserdrucker-Serie leicht zu warten und arbeitet ...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Noch produktiver drucken

Konkurrenzlose Produktivität Die HP Designjet 5500er-Serie bietet eine breite Palette von produktivitätssteigernden Eigenschaften: Anwender, die schneller auf ihre Ausdrucke zugreifen möchten, benutzen den neuen Produktionsmodus PQ. Damit schaf...
Hewlett-Packard | 16.09.2002

Gross und günstig: HP Designjet 100 druckt im Format DIN A1

Flexibles Papiermanagement Der HP Designjet 100 druckt Word-Dokumente, Powerpoint-Folien als auch professionelle Pläne in unterschiedlichen Größen aus. Ein 150-Blatt-Papiereinzug eignet sich für normales Papier und Mediengrößen bis zu DIN A3...