info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Effizienz trifft Flexibilität: Dell und T-Systems vereinbaren strategische Partnerschaft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Frankfurt am Main, 10. Januar 2006 - Dell und T-Systems haben eine strategische Partnerschaft geschlossen, um ihre Kunden mit maßgeschneiderten Computersystemen, umfassenden Desktop-Services und IT-Infrastruktur-Leistungen zu versorgen. Dabei profitieren Unternehmen sowohl von der Effizienz von Dell als auch der Flexibilität von T-Systems.

Im Rahmen des Abkommens zwischen Dell und T-Systems werden Unternehmen von Dell mit Computersystemen beliefert; die entsprechenden IT-Infrastruktur-Services und das Management der Desktop-Systeme erhalten sie von T-Systems. Dabei konfiguriert Dell die Systeme in Abstimmung mit den Kunden ab Werk exakt nach deren spezifischen Anforderungen. Dell spielt dabei unter anderem die gewünschten Images auf und unterzieht die Systeme einer umfangreichen Qualitätsprüfung. Zudem ist Dell verantwortlich für die gesamte Logistik und die Installation der Systeme vor Ort. Anschließend übernimmt T-Systems das System-Management, das User-Helpdesk und den Betrieb der Desktop-Infrastruktur.

Durch die Partnerschaft von Dell und T-Systems profitieren Unternehmen von der Effizienz und dem hohen Standardisierungsgrad von Dell einerseits sowie dem umfassenden Managed-Desktop-Services-Know-how von T-Systems andererseits.

T-Systems setzt das neue Konzept ab 2006 zudem für seinen eigenen Desktop-Bedarf ein und nutzt hierfür Hardware von Dell.

Um den höchsten Grad der kosteneffizienten Standardisierung zu erreichen, wurden die Prozesse zwischen Dell und T-Systems aufeinander abgestimmt und werden im Rahmen der weiteren Zusammenarbeit ständig optimiert, um den Kunden auch zukünftig noch weitere Optimierungspotenziale zu ermöglichen.

„Mit Dell haben wir einen weiteren Key-Partner gewonnen. Gemeinsam bringen wir für unsere Kunden zwei Stärken zusammen: Dell als Hardwarelieferant mit ausgereifter Logistik- und Lieferkette und uns als Systemintegrator", sagte Lothar Pauly, Telekom-Vorstand und T-Systems-Chef bei der Vertragsunterzeichnung. „Dazu gehört auch die weltweite Präsenz von Dell. Sie ermöglicht es uns, an allen Standorten unserer Kunden standardisierte Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können."

„Durch unsere Partnerschaft erhalten Unternehmen das Beste, was Dell und T-Systems zu bieten haben: unsere Technologie, Vertriebs- und Logistikkompetenz und die Managed-Services-Kompetenz von T-Systems", ergänzt Alain D. Bandle, Vice President & General Manager von Dell Deutschland: „Gemeinsam können wir unseren Kunden Computersysteme und umfassende IT-Infrastruktur-Dienstleistungen anbieten, die den Bedarf von Unternehmen jeder Größe abdecken - und das schnell, lückenlos und international."

Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Dell

Dell ist einer der weltweit führenden Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den Aufbau einer komplexen internen IT- und Internet-Infrastruktur. Der Umsatz von Dell in den letzten vier Quartalen belief sich auf 54,2 Milliarden US-Dollar. Auf der Basis seines direkten Geschäftsmodells entwickelt, produziert und konfiguriert Dell seine Produkte und Services nach individuellen Kundenanforderungen und bietet eine umfassende Auswahl an Software und Peripheriegeräten. Auf der Fortune-Liste der „Most Admired Companies" belegt Dell in den USA den ersten Platz; weltweit liegt das Unternehmen an dritter Stelle. Informationen zu Dell und seinen Produkten können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager
Dell Germany/Austria
Tel. +49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
Michael_Rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
Senior Account Manager
Tel. +49-89-59997-802
Fax +49-89-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de

T-Systems

T-Systems ist einer der führenden Dienstleister für Informations- und Kommunikationstechnik (engl.: ICT) in Europa. Im Konzern Deutsche Telekom betreut das Unternehmen seit 1. Januar 2005 das Segment der Geschäftskunden.

Das Unternehmen optimiert für seine Kunden die Prozesse, senkt die Kosten und gibt seinen Kunden so zusätzliche Flexibilität in ihrem Kerngeschäft. Dabei setzt es gezielt Branchen-Know-how und modernste Technologie ein. Die Leistungen von T-Systems umfassen die komplette Wertschöpfungstiefe der Informations- und Kommunikationstechnik - von ICT-Infrastruktur über ICT-Lösungen bis hin zur Übernahme ganzer Geschäftsprozesse (Business Process Management).

Mehr Informationen zum Unternehmen und seinen Dienstleistungen finden Sie unter http://www.t-systems.de und http://www.t-systems.com

Weitere Informationen:

T-Systems
Media Relations
Telefon: (0 69) 6 65 31-126
Telefax: (0 69) 6 65 31-139
E-Mail: presse@t-systems.com


Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 515 Wörter, 4470 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...