info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH |

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH OPENDO neo LAN - sicheres und wirtschaftliches Zutrittskontrollsystem mit Zukunft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Erfolgreich auf dem Markt: das effeff-Zutrittskontrollsystem OPENDO neo von ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH. OPENDO neo ist ein sofort einsetzbares, online gesteuertes System, bei dem die Zutrittsberechtigungen zentral und in Echtzeit gesteuert werden....

Berlin/Albstadt, 01.07.2013 - Erfolgreich auf dem Markt: das effeff-Zutrittskontrollsystem OPENDO neo von ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH. OPENDO neo ist ein sofort einsetzbares, online gesteuertes System, bei dem die Zutrittsberechtigungen zentral und in Echtzeit gesteuert werden. OPENDO neo ist als server- und netzwerkunabhängige Lösung OPENDO neo WEB sowie als umfassende Netzwerklösung OPENDO neo LAN erhältlich. Das Besondere: OPENDO neo LAN verwaltet Online-Wandleser, Beschläge und Zylinder mit AperioTM-Technologie sowie Offline-Komponenten.

Das Zutrittskontrollsystem OPENDO neo in der Version OPENDO neo LAN besteht aus einer komfortablen Server-Software für die Systemkommunikation über ein vorhandenes LAN-Netzwerk. Zur Konfiguration und Administration des Systems steht eine benutzerfreundliche Client-Software zur Verfügung.

Das Besondere an OPENDO neo LAN: Je nach Sicherheitsanforderungen können Türen mit den entsprechenden Komponenten ausgestattet und in einer Software verwaltet werden. So ist es möglich, beispielsweise Türen mit hohen Sicherheitsanforderungen mit Online-Wandlesern zu versehen. Bei geringeren Sicherheitsanforderungen kann die Tür ohne jeglichen Verkabelungsaufwand mit den Data on Card (DoC)-Elektronikbeschlägen und -zylindern ins Zutrittskontrollsystem eingebunden und verwaltet werden. Mit der AperioTM-Technologie von ASSA ABLOY wird das Produktprogramm zusätzlich abgerundet. Mit diesen Elektronikbeschlägen und -zylindern können Türen in Echtzeit verwaltet werden, ohne dass eine Verkabelung an der Tür selbst notwendig ist. Lediglich ein Funk-Kommunikationshub muss mit dem Zutrittskontrollsystem verkabelt werden. Dies bietet den großen Vorteil, dass ein bestehendes Netzwerk von konventionell verdrahteten Türen jederzeit nachträglich um eine beliebige Anzahl von Türen erweitert werden kann. Diese können je nach Sicherheits- und Kundenanforderung entweder über die DoC-Zylinder und -Beschläge oder - falls eine Kommunikation in Echtzeit gewünscht ist - mit den Zylindern und Beschlägen der AperioTM-Technologie ausgestattet werden.

Hardwareseitig komplettieren Controller, elektronische Schließzylinder und Beschläge, Lesegeräte, Motorschlösser, Türschließer und entsprechende Identmittel das Zutrittskontrollsystem.

Insgesamt bietet das benutzerfreundliche Zutrittskontrollsystem OPENDO neo LAN für jede Unternehmensgröße die passende Lösung. Je nach Bedarf lassen sich 1-Tür- und 16-Tür-Controller individuell einsetzen und in beliebiger Anzahl miteinander vernetzen. Ändern sich zeitliche und räumliche Zutrittsberechtigungen, treten diese sofort - ohne zeitliche Verzögerung - an der Tür in Kraft. "Der Betreiber kann die Zutrittsberechtigungen über das Netzwerk in Echtzeit regeln, so dass keine Sicherheitslücken entstehen", erklärt Stefanie Grether. Gleichzeitig verwaltet und protokolliert die Software alle im täglichen Betrieb auftretenden Ereignisse. Geht ein Identmittel verloren oder muss ein Ausweis gesperrt werden, erfolgt dies ohne zeitliche Verzögerung mittels Umprogrammierung.

Weiteren, erhöhten Komfort bietet die Integration von OPENDO neo Data on Card in das Zutrittskontrollsystem OPENDO neo LAN. Hier findet die Zutrittsentscheidung nicht im Controller, sondern im Leser selbst statt. Die Berechtigungen sind auf dem Ausweis gespeichert und werden vom System bei Änderungen automatisch aktualisiert. "Bei DoC handelt es sich um Offline-Elektronikbeschläge und -zylinder, die nahtlos in das Online-System OPENDO neo integriert werden. Da bei dieser Technologie nur ein Online-Leser zum Aktualisieren der Berechtigungen auf dem Ausweis installiert werden muss, können Türen, die bisher nur mechanisch gesichert wurden, schnell und kostengünstig in das Zutrittskontrollsystem integriert werden", erläutert Stefanie Grether.

Weitere Vorteile von OPENDO neo LAN: Beim ersten Betreten des Gebäudes morgens durch einen Mitarbeiter wird die Motorschloss-Verriegelung automatisch in den Tag-Modus umgeschaltet. Gleichzeitig ermöglicht das ZK-System behindertengerechte Zeitschaltungen, wie zum Beispiel längere Öffnungszeiten von automatischen Türen für Rollstuhlfahrer. Über Funktionen wie die "Hausmeisterfunktion" kann durch einen mit speziellen Rechten ausgestatteten Ausweis der Betriebsmodus des Lesegeräts umgestellt werden, beispielsweise auf "Tag-Funktion", um Zutritt zu gewähren. "Für erhöhte Sicherheit sorgen darüber hinaus auch der integrierte Bedrohungscode und das 4-Augen-Prinzip, das zwei autorisierte Ausweise erfordert, um eine Tür zu öffnen", so Grether. "Der Überfallalarm wird dann ausgelöst, wenn ein Kartenbesitzer gezwungen wird, eine Tür zu öffnen, und anstelle seiner eignen PIN einen Bedrohungscode eingibt. Dieser geht sofort als stiller Alarm in der Sicherheitszentrale ein."

Die Kommunikation bei OPENDO neo LAN erfolgt mit PKI-Zertifizierung für die Autorisierung und SSL-Verschlüsselung für den Schutz der Daten. "Zusätzliche Funktionen wie die getrennte Administration unterschiedlicher Bereiche, Zonenüberwachung, die Einrichtung von Sicherheitsschleusen, Wiedereintrittssperre und die Integration von Fahrstühlen in das System machen OPENDO neo LAN zu einem Zutrittskontrollsystem, das jeder Unternehmens-, Organisations- und Gebäudesituation gerecht wird - mit hoher Sicherheit und großem Komfort", versichert die Produktmanagerin. "Damit bietet ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH nicht nur ein vielseitiges, sondern auch ein äußerst wirtschaftliches ZK-System."


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 665 Wörter, 5604 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH lesen:

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH | 24.11.2016

Innovative Schließ- und Schlosslösungen für mehr Sicherheit von gewerblichen und privaten Gebäuden

Nürnberg/Albstadt, 24.11.2016 - Auf der eltec, der Regionalmesse für die Elektro- und Energietechnik in Nürnberg, präsentiert die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH in diesem Jahr unter anderem die Alarmsicherung EXITalarm, den Beschlag Code Hand...
ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH | 03.11.2016

Mehrfachverriegelungen für Notausgänge und Paniktüren

Albstadt, 03.11.2016 - Die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH entwickelt die bewährten effeff-Mehrfachverriegelungen weiter und präsentiert sie unter dem neuen Markennamen ASSA ABLOY. Dazu zählen Mehrfachverriegelungen für Sicherheitsanwendungen,...
ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH | 04.10.2016

Alarmsicherung EXITalarm vereint Sicherheit und Schutz am Notausgang

Hamburg/Berlin/Albstadt, 04.10.2016 - Auf der GET Nord, der einzigen Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima im Norden, präsentiert die ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH in diesem Jahr unter anderem die Alarmsicherung EXITalarm, den Bes...