info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NetModule AG |

NetModule auf der Embedded World: Stand 542, Halle 12

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Fokus auf Java und Industrial Wireless Communication


Die NetModule AG ist auf die Integration von Kommunikations- und Internet-Technologien in Embedded Systeme spezialisiert. Das Angebot umfasst umfangreiche Dienstleistungen für SW- und HW-Entwicklung sowie HW-Plattformen, SW-Frameworks und Produkte aus der eigenen Schmiede als auch von anderen Unternehmen. Der Hauptsitz ist in Bern/Schweiz, eine Tochtergesellschaft wurde im Herbst in München eingerichtet. Von hier aus bedient NetModule den zentraleuropäischen Markt (D, A, I und Osteuropa) mit vorwiegend eigenen Produkten; zu den Kunden zählen Unternehmen wie Siemens, Avaya Tenovis, Philips, ABB, KUKA und MAN.

Auf der Embedded World stehen bei der NetBox GSM-Familie die mobilen GSM/GPRS Router für M2M Anwendungen im Mittelpunkt. Sie verbinden IP-basierte Netzwerke (Internet oder Intranet) über Mobilfunknetzwerke mit GSM/GPRS-Standard, beispielsweise abgesetzte (remote) Ethernet Geräte mit einer Wartungszentrale. Die Kombination von GSM-Gatewayfunktionen mit Netzwerk-Routing in einem Gerät ermöglicht kostengünstige Lösungen zur Vernetzung über Mobilfunk. In der Automatenindustrie wäre das beispielsweise eine remote Abfrage bei einem Ticketautomaten über Füllzustand oder Wechselgeld, die dem Betreiber wertvolle Zeit und Kosten erspart. In der neuesten Version bietet die NetBox GSM zusätzlich IPSEC (IP Security) und VPN (Virtual Private Network). Damit eignet sie sich vor allem für den Einsatz bei der Übertragung von vertraulichen Betriebsdaten oder personenbezogenen Informationen (z.B. bei Zeiterfassungs- oder Zugangs-Kontrollsystemen).
Als weitere Lösungen für drahtlose Kommunikation mittels WLAN bietet NetModule WIP 2.0 (Wireless Infrastructure Platform) und UWP 2.0 (Universal Wireless Platform) auf Linux Basis an. Dabei handelt es sich um Embedded Wi-Fi Technologien der US-Firma Devicescape zur Entwicklung von Access Points und Wireless Clients. Die SW-Plattformen sind maßgeschneidert für verschiedene WLAN Gerätekategorien, angefangen von einfachen Consumer Devices bis hin zu hochwertigen Wireless Anwendungen in der Industrie.

Die auf Java basierenden intelligenten Bedienterminals WebT haben mit dem neuen Einstiegsmodell WebT LC 7.4“ Verstärkung im unteren Preisbereich bekommen. Es basiert auf der leistungsfähigen XScale Architektur von Intel und glänzt mit geringem Stromverbrauch. Es wird sowohl mit einem 7.4“ monochromen wie auch mit einem 7.4“ farbigen LCD angeboten, mit oder ohne Touchscreen. Als Schnittstellen stehen Ethernet, RS232 und CAN zur Verfügung. Das System kann über eine PC- oder CompactFlash-Card Daten laden und speichern.

Eine offene Infrastruktur mit Client/Server-Architektur zur Übertragung von Prozessdaten bietet das NetModule JPC Framework (Java for Process Control). Diese komplette Java-basierte SW-Plattform ermöglicht die effiziente und einfache Verteilung von Prozessdaten in einem Prozessleitsystem sowie die einfache und schnelle Entwicklung von Visualisierungen und Steuerungen in Java. In der neuen Version 2.2 erfüllt JPC nun auch die Anforderungen der FDA (Food and Drug Administration; US-Behörde für Nahrungsmittel und Medikamente) und bietet Multi-Server Funktionalität. Ideale Anwendungsgebiete für die JPC-Technologie umfassen Textilindustrie, Wasserwirtschaft, Maschinen- und Anlagenbau, Haustechnik, Netzwerkverwaltung, Telekommunikation, Ticketing (Fahrkartenautomaten, Zugriffskontrolle, Zeiterfassung) sowie Informationssysteme.
# # #
Über NetModule (www.netmodule.com):
NetModule AG, ein schnell wachsendes Technologieunternehmen, hat sich auf IP-basiertes Networking, Embedded Wireless-Kommunikation, VoIP und Embedded-Java spezialisiert. Das Produkt- und Leistungsangebot umfasst neben verschiedenen Hardware- und Software-Produkten auch Engineering und Consulting-Dienstleistungen. Die Erstellung von kompletten, kunden-spezifischen Lösungen steht dabei im Vordergrund.
Das 1998 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Niederwangen bei Bern, Schweiz, mit weiteren Büros in Basel, Winterthur und München, Deutschland.

Pressekontakte:
NetModule AG, Jürgen Kern, Geschäftsführer
Tel.: +41 (0)31/ 985 25 10, eMail: juergen.kern@netmodule.com

Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations, Beate Lorenzoni
Tel.: +49(0)89/ 386659-22, eMail: beate@lorenzoni.de


Web: http://www.netmodule.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, beate lorenzoni, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 437 Wörter, 3703 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NetModule AG lesen:

NetModule AG | 26.04.2013

NetModule auf dem 60. UITP World Congress: Halle 2B/Stand 140

Topaktuell im Programm ist der Wireless ‚Railway Router‘ NB3700 mit VoIP Integration, die auch Notrufe über das Mobilfunknetz und WLAN problemlos ermöglicht. Damit ist der NB3700 bereits auf zukünftige Anforderungen der Deutschen Bahn vorbereite...
NetModule AG | 16.09.2010

Weniger Stau dank NetBox

Bern, 16. September 2010 - Das moderne Verkehrsmanagement gewinnt vor allem in der Ferienzeit an immenser Bedeutung, um die verfügbare Straßenkapazität optimal auszunutzen und Staus zu vermeiden. In modernen Systemen filmen Kameras den Verkehr an ...
NetModule AG | 16.09.2010

NetModule auf der Innotrans: Stand 112 in Halle 2.1

Bern/Niederwangen, 16. August 2010 - NetModule, Spezialist bei der Integration von Kommunikations- und Internet-Technologien in Embedded Systeme, präsentiert auf der Innotrans auf Stand 112 in Halle 2.1 die NetBox NB2500 Kommunikationsmodule. Diese ...