info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ChateauOnline |

Neu in Deutschland: Wein-Schnäppchenmarkt à la francaise

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Paris/ Düsseldorf, 03.09.01 – Mit Beginn der Weinernte fällt bei ChateauOnline der Startschuss für den Wein-Schnäppchenmarkt à la française. Erstmalig kommen Weinliebhaber jetzt auch in Deutschland in den Genuss des ursprünglich französischen Spektakels - und zwar online. Frankreichs Supermärkte laden alljährlich zur Weinerntezeit zu einem außergewöhnlichen Weinmarkt mit besonderen Angeboten ein. Aus diesem Anlass bietet der führende europäische Weinanbieter im Internet ab dem 6. September 2001 mehr als 3 000 erlesene Weinsorten besonders günstig an. Die Weine wurden für Wein-Schnäppchenjäger in Deutschland mit größter Sorgfalt von internationalen Weinspezialisten ausgewählt

“La foire aux vins“, wie die Franzosen dieses Wein-Event nennen, ereignete sich erstmals vor 20 Jahren in einem französischen Supermarkt. Große Mengen verschiedener Weinsorten wurden für kurze Zeit besonders günstig zum Verkauf angeboten. Die Käufer stürzten sich förmlich auf die Ware. Seitdem entwickelte sich dieser Weinverkauf in Frankreich zu einem regelrechten “Wein-Wahnsinn“: Es wird gedrängelt und regelrecht um die letzten Flaschen gekämpft. Dieser Run auf den Wein wurde zu einem Phänomen, das zunehmend Supermärkte, Weinhändler, Winzer und nun auch Internet-Unternehmen in seinen Bann zieht. Online geht es natürlich zivilisierter zu. In Ruhe kann sich der Weinliebhaber über die Weinsorten informieren und seine Bestellung aufgeben. Allerdings werden sich die Weine sicherlich fast genau so schnell verkaufen wie offline.

„Der französische “foire aux vins“ sollte ursprünglich die Weinkeller der Winzer leer räumen und Platz für die neue Ernte schaffen“ erklärt Thomas Lot, CEO von ChateauOnline. „Diese Verkäufe dehnten sich mit der Zeit auf alle Weinsorten aus. Heute ist der “foire aux vins“ in Frankreich so populär, dass der September die beste Zeit ist, um Wein-Schnäppchen zu machen. Wir bringen diesen Trend per Internet nach Deutschland und ermöglichen ab sofort auch hier den Weinliebhabern die Teilnahme an dem Wein-Event“, so Lot weiter.

Die Schnäppchenjagd: Qualität und Service inklusive

Die Qualität, nicht die Quantität bestimmt das Angebot von ChateauOnline. Mehr als 10 000 Weine hat das Sommeliers-Team verkostet, um eine hochwertige Auswahl an Weinen für den Schnäppchenmarkt anbieten zu können. Damit gewährleistet das Online-Unternehmen auch seine Qualitäts-Garantie “Zufriedenheit oder Geld zurück“. Der Kunde hat auch die Möglichkeit, sehr geringe Mengen zu bestellen ohne auf die Qualität des Full-Services verzichten zu müssen. Professionelle Beratung durch persönlichen Kontakt zu den Sommeliers, detaillierte Beschreibung der Weine sowie ein Sortiment jeder Preisklasse ist auch beim „Foire aux Vins“ möglich. Innerhalb von 3-4 Tagen werden die Weine an den gewünschten Ort geliefert.



Das Angebot: „Grands Classiques“, Neuentdeckungen und äußerst seltene Weine

Unerlässlich für einen anspruchsvollen Weinmarkt: Die „Grands Classiques“ Bordeaux, Bourgogne oder renommierte Champagner

L’Ermitage de Chasse-Spleen 1998, zweiter Wein von Meilleur Moulis
Die Flasche kostet 20 DM statt 25 DM (-20%), ein außergewöhnlicher Preis für einen großen Grand Cru.
Beaune Rouge 1999, Maison Champy, alter Weinstock
23,60 DM statt 28,90 DM (-20%), ein sehr guter Preis für einen großartigen Beaune, einer der besten Jahrgänge des Burgund in den letzten10 Jahren.
Château Brane Cantenac 1998, 2. Cru classé von Margaux
74,90 DM pro Flasche, einer der besten Erzeugnisse von Margaux in 1998, trotz seines jungen Alters ist der Wein fast nicht mehr zu bekommen.
Château La Mission Haut Brion 1996 cru classé de Pessac-Léognan
Die Flasche kostet 148 DM statt 175 DM (-15%), renommierter Wein eines außergewöhnlichen Jahrgangs, der lange aufbewahrt werden kann.

Für Probierfreudige: Neuentdeckungen aus Frankreich...

Champagne Edouard Martin
26,10 statt 29 DM (-10%), ein wirklicher Qualitäts-Champagner, sehr reif und ausgewogen im Geschmack. Wäre er bekannter, kostete er mehr.
Clos des Jonquiers 2000, Côtes du Rhône
9 DM statt 10 DM (-10%) pro Flasche, ein sehr guter Côtes du Rhône, der im Keller noch für einige Zeit reifen kann, auch wenn er heute schon sehr angenehm schmeckt.
Chablis Pascal Bouchard, 1999
16 DM statt 17,80 DM (-10 %), ein typischer Chablis – mineralisch und von angenehmer Säure, von Weinliebhabern sehr geschätzt.
Château des Boussagol, 1998, Saint Chinian
7,90 DM statt 9,90 DM (-20%). Ein sehr guter Saint Chinian, der seine fruchtige Note aus der Syrah-Traube bezieht, eine Gaumenfreude.
Château Meynard 2000, Bordeaux
6,80 DM statt 8,50 DM (-20 %) pro Flasche, der gute „kleine Bordeaux“, 34 Hektar – größtenteils Merlot – werden hier noch nach Familientradition bearbeitet, der Wein wird im Schloss abgefüllt.

...und aus der ganzen Welt

Falesco Vitiano 2000, Umbrien, Italien
16,80 DM pro Flasche, von Parker mit 91/100 Punkten bewertet: „ ...momentan vielleicht sogar das beste Geschäft...“ Der Önologe wurde zum „Vinificateur des Jahres 2001“ gewählt.
Rioja DOCa Luis Canas Crianza, 1998, Spanien
13,60 DM statt 16 DM (-15 %) . Überrascht durch Eleganz, Frucht und Finesse. Diese Weine können ruhig noch ein paar Jahre liegen, denn sie besitzen ein gutes Potential.
Cockatoo Ridge Cabernet Sauvignon/Merlot, 1999, Australien
12 DM statt 15 DM (-20 %). Ein perfekter Wein, wie von dem Gut Yalumba nicht anders zu erwarten..., denn es gehört zu den wirklich großen Weingütern der Welt.
Carpe Diem Entdeckungskiste, Chile
89,10 DM statt 99 DM (-10 %). 6 verschiedene Weine prämierter Spitzenweingüter, von ChateauOnline exklusiv angeboten.

Dank enger Beziehungen zu Produzenten und Händlern: Seltene Weine

Domaine des Gartieux 1995, Pauillac
35,90 DM statt 39,90 DM (-10 %), dieser seltene Pauillac wurde von Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande erzeugt.
Mehr als 1000 Angebote der großen Bordeaux
Vom Jahrgang 1900 (Lafite Rothschild und Margaux) bis heute …

Ermäßigung ab 24 Flaschen: Weine für den täglichen Genuss

Domaine des Sallis, 1999, Faugères
8,90 DM statt 10,50 DM ( -15 %), dieser Faugères ist ein absolut sicherer Tipp: ein feiner und zugleich kraftvoller Wein voller aromatischer Vielfalt.
Rosemount Cabernet /Merlot, 1999
14,80 DM statt 18,50 DM. Ein Wein von hoher Qualität, schmackhaft - ein wahres Trinkvergnügen! In San Francisco wurde Rosemount im internationalen Wettbewerb als "Winery of the Year" ausgezeichnet.




ChateauOnline ist mit über 3000 von seinem Chefsommelier Jean-Michel Deluc und seinem Team europäischer Experten ausgewählten Weinen aus 27 Ländern Europas führender Wein- und Champagner-Spezialist im Internet. Zur Zeit haben sich 150.000 Weinfreunde für die zahlreichen verschiedenen Dienstleistungen von ChateauOnline eingetragen.



Trimedia Communications
Deutschland GmbH
Franziska Meyhoeffer
Lindemannstraße 75
40237 Düsseldorf
Fon: 0211 - 96 485-34, Fax: 0211 - 96 485-45
e-mail: franziskameyhoeffer@dus.trimedia.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Franziska Meyhoeffer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 863 Wörter, 6457 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema