info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FEDDZ Schleswig-Holstein |

Elektro - Kleinkraftrad FEDDZ

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


FEDDZ exclusiv Schleswig - Holstein

Neumünster : Die Firma Renewable Energy Invest GmbH hat mit ihre Deutschland Dependance den exklusiven Vertrieb in Schleswig-Holstein, für das Elektro- Kleinkraftrad FEDDZ übernommen.

Beim FEDDZ handelt es sich ein völlig neues Elektro-Kleinkraftrad mit einem bürstenlosen Hinterradnabenmotor.

"Fetz" ist schwäbisch für Schlingel oder Feger. Und genau so frech und dynamisch ist das FEDDZ, das in Biberach entwickelte Elektro-Kleinkraftrad. Ein Gefühl von Freiheit und Reiselust stellt sich ein, wenn der Fahrer auf das Kleinkraftrad steigt, die Füße hochstellt, am Lenker dreht und losfährt.

Die Idee entstand hier in Biberach und deshalb sollte auch der Name hierher passen

Der Name FEDDZ steht dabei für : FAST ELEKTRIC DRIVE DYNAMICS(Schnelle elektrische Fahrtdynamik). Wir sagen aber lieber: Fahr Elektrisch Durch Die Zukunft.



Die Idee zu einem elektrisch betriebenen Kleinkraftrad entstand vor etwa zweieinhalb Jahren. Es sollte so etwas wie das iPhone für die Straße werden, so war man sich bei der Firma emo-bike GmbH & Co.KG, dem heutigen Hersteller des FEDDZ einig.



Umweltfreundlich sollte das neue Gefährt sein, leicht und praktisch zu fahren mit einer langen Lebensdauer und ergonomisch einstellbar. Auch das

richtige Design durfte nicht fehlen, und so ist dieses stylische elektro Kleinkraftrad entstanden.

Zielgruppe für das Design sind Jugendliche, aber auch Leute, die trendy sein wollen.



Es handelt sich um einen Aluminium Leichtbau mit Kunststoffverkleidung, einem entnehmbaren Wechsel-Akku und LED-Lichtausstattung. Besonderen Wert legt man bei emo-bikes auf eine möglichst lokale Zulieferbetriebe. Durch diesen Schritt, ist es gelungen, ein sehr hochwertiges Produkt "Made in Germany" herzustellen.

Alles wird aus einer Hand gebaut, und das macht das Elektro-Kleinkraftrad von der Optik und Haptik so einfach wie das berühmte Handy .



Wichtig ist uns von der Renewable Energy Invest GmbH vor allen Dingen die Umweltverträglichkeit des Gefährtes.

"Das Prinzip heißt: `from the cradle to the grave` (von der Wiege bis ins Grab)"

Alte Räder werden von der Firma zurückgenommen, damit die Einzelteile wieder verwertet werden können.

Es gibt keine Schmierungen, die Fahrt erfolgt CO2-frei ohne Abgase und der Strom lässt sich ökologisch gewinnen. Der Batteriekasten ist so gebaut, dass das Innenleben mit der Technologie mitwachsen kann, der Kasten selbst aber bleibt. Viele der Komponenten, wie Lenker, Lenkkopf und Vorderradgabel stammen aus dem Bereich der Mountainbikes, so brauchen es keine neuen Ressourcen.

Das elektro Kleinkraftrad FEDDZ soll seinen Platz in der Rollerklasse finden.

Seit März 2013 ist das FEDDZ auf dem Markt erhältlich und bietet allen, die mindestens einen Rollerführerschein haben die Möglichkeit, dieses spezielle Gefühl der leise surrenden Freiheit zu genießen.

Weitere Informationen finden man auch unter www.rei-gmbh.de und www.feddz-sh.de. Dort kann auch ein Termin zur Probefahrt des Elektro - Kleinkraftraders FEDDZ vereinbart werden.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Lascheit (Tel.: 04321 3046068), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 460 Wörter, 3558 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema