info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IPO.Plan GmbH |

80% Zeiteinsparung mit 3D-Erfassungsroboter IPO.Eye

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Roboter erfasst Produktionslinien und -umgebung in Minutenschnelle / Enorme Zeit- und Kostenersparnis für Produktionsplaner


Perfekte Fabrik- und Produktionsplanung scheitert oftmals an der Realität: Regale stehen an anderer Stelle, Säulen in der Fabrikhalle wurden nicht eingeplant, Arbeitsgänge wurden vor Ort optimiert und umgestellt, ohne dass der Planer davon erfahren hat,...

Leonberg, 12.07.2013 - Perfekte Fabrik- und Produktionsplanung scheitert oftmals an der Realität: Regale stehen an anderer Stelle, Säulen in der Fabrikhalle wurden nicht eingeplant, Arbeitsgänge wurden vor Ort optimiert und umgestellt, ohne dass der Planer davon erfahren hat, etc. Eine Anpassung der CAD- und Planungsdaten an die Realität ist sehr zeitaufwändig und teuer und wird nur selten gemacht. Auf dieser Basis kann der beste Planer nur unvollständig planen und dennoch muss er tagesaktuell auf Veränderungen reagieren können.

Der automatische Erfassungsroboter IPO.Eye ermöglicht dem Planer den Transfer der wirklichen Produktionswelt in seine Planung. Produktionsumgebung, Ladungsträger und Regale, sowie exakte Materialbezeichnungen und Materialorte werden in Sekunden aufgenommen und in seine Planungswelt dreidimensional überspielt. Die Planung von Montagestationen auf dem Papier stimmt zu 100% mit der Wirklichkeit überein! Die Stationen müssen nicht mehr von Hand erfasst und per CAD übertragen werden inklusive vieler weiterer Material- und Regallisten, die ebenfalls verändert werden müssen. Das gehört der Vergangenheit an - dafür sorgt das mobile Erfassungsgerät IPO.Eye!

Mit IPO.Eye kann der Planer direkt vor Ort selbständig und spielend leicht zur Werkhalle gehen und die Produktionsumgebung, Arbeitsstationen und vorhandenen Materialien innerhalb von Sekunden erfassen. Dieser Erfassungsvorgang dauerte seither Wochen und war durch Übertragungsfehler in der Qualität sehr fehlerbehaftet. Externe Dienstleister wurden oftmals mit der Erfassung beauftragt, weil der Planer hierfür keine Zeit hatte. Dass hier hohe Kosten und Zeitverlust entstehen, liegt auf der Hand. Aktuellen Berechnungen zufolge liegt das Einsparpotential bei 80%! Die Daten sind nach Erfassung sofort zur Weiterverarbeitung bereit.

IPO.Eye ist ein Produkt der Firma IPO.Plan. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.ipoeye.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 254 Wörter, 1979 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IPO.Plan GmbH lesen:

IPO.Plan GmbH | 01.04.2014

Lager als Supermarkt:4D-Planung sorgt für effiziente Platznutzung

Leonberg, 01.04.2014 - Das 4D-Simulations- und Planungswerkzeug IPO.Log ist für seine schnelle und effiziente Produktionsplanung bekannt. Werker, Material und Abläufe können damit per Knopfdruck optimiert werden, damit kosteneffiziente Montage sta...
IPO.Plan GmbH | 04.12.2013

Schnelle Flaschenhals-Beseitigung in der Montageplanung durch IPO.Log

Leonberg, 04.12.2013 - Im Werk eines Kleinwagenherstellers: Eine neue Kleinwagenserie soll in die aktuell laufende Linienfertigung eingeplant werden. Für den Planer ist das nichts Neues. Er verteilt die Arbeitsinhalte auf die Werker und taktet mit T...
IPO.Plan GmbH | 28.11.2013

IPO.Plan: Erfahrung und 4D-Werkzeug IPO.Log für Produktionsplanung

Leonberg, 28.11.2013 - "Ein klassisches Ingenieurbüro sind wir nicht - eine klassische Softwareschmiede sind wir ebenfalls nicht", sagt der IPO.Plan-Geschäftsführer Matthias Kellermann mit einem lachenden Gesicht, als er über sein Unternehmen gef...