info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Damovo Deutschland |

Damovo schließt Sicherheitslücken der IP-Telefonie in Callcentern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Damovo auf der CallCenterWorld 2006


Neuss, 16. Januar 2006 - Auf der CallCenterWorld 2006 am 14. und 15. Februar im Estrel Convention Center in Berlin ist Damovo als Aussteller in Halle 1, Stand B15, vertreten. Ein wichtiges Thema ist dieses Jahr IPT-Security für Callcenter.

Ohne umfassenden Sicherheits-Check segeln Callcenter/Contact Center beim Einsatz von IP-Telefonie hart am Wind. Viele sind sich der Gefahren nicht bewusst. Damovo, der herstellerunabhängige Systemintegrator aus Neuss, hat daher einen auf drei Säulen beruhenden Sicherheitsplan entwickelt und präsentiert sein Konzept erstmals während der CallCenterWorld 2006 in Berlin. Am Messestand B15 in Halle 1 zeigt Damovo detailliert, wie sich Contact Center effektiv schützen können.

Die Kernelemente von Damovos Drei-Säulen-Konzept für mehr Sicherheit in IP-basierten Callcentern auf einen Blick:

- Netzsicherheit: Die Grundausstattung bilden Viren-Scanner, Firewalls und Intrusion-Detection-/Prevention-Systeme; dazu kommt die Verschlüsselung aller Daten, die logische Trennung von Sprach- und Datennetzen sowie die Einrichtung einer internen Firewall zwischen den virtuellen Sprach- und Daten-LANs.

- Systemsicherheit: Redundant ausgelegte Serversysteme bürgen für eine hohe Verfügbarkeit der Applikationen im Contact Center. Selbst beim Ausfall einzelner Server oder Spam- und Denial-of-Service-Attacken sind die Reservesysteme innerhalb kürzester Zeit einsatzbereit.

- Datensicherung und schnelles Recovery: Insbesondere externe Contact Center sollten größtmögliche Sorgfalt auf die Datensicherung legen, denn Dienstleister haben es in der Regel mit sensiblen Kundendaten ihrer Auftraggeber zu tun. Bei der Datensicherung darf es keine Lücken oder Versäumnisse geben. Nur so sind möglichst geringe Ausfallzeiten nach einem Hardwarefehler zu gewährleisten. Zudem müssen die vielfältigen gesetzlichen Anforderungen an die Datensicherheit beachtet werden, wie sie beispielsweise das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik in seinen Veröffentlichungen dokumentiert.

Ausgangspunkt aller Security-Maßnahmen ist eine Bewertung potenzieller Sicherheitsrisiken beim Einsatz der IP-Telefonie in Callcentern. „Gerade Contact-Center-Dienstleister stehen unter einem enormen Wettbewerbsdruck. Dort wo die Kosten pro Call permanent sinken sollen, geht das oft zu Lasten der Sicherheit", sagt Frank Sinde, Business Manager Voice Solutions und IPT-Telefonie-Experte bei Damovo in Neuss. „Zertifizierungen für das Qualitätsmanagement sowie steigende Kundenansprüche an Callcenter erfordern spezielle Sicherheitsstandards und damit eine hohe Verfügbarkeit und Sicherheit der Kunden- und der Systemdaten. Nur wer seine individuellen Risiken und die Schwachstellen bei den ehemals getrennten Sprach- und Datennetzen erkennt, kann die vorhandenen Sicherheitslücken schließen."

Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Über Damovo

Damovo ist ein weltweit tätiger, herstellerneutraler Anbieter von Informations- und Telekommunikationslösungen für Geschäftskunden verschiedenster Branchen und Unternehmensgrößen. Als Systemintegrator zeichnet sich das Unternehmen besonders durch seine Expertise bei der Konvergenz von Daten, Mobilität und Sprache aus. Basis hierfür bildet das Damovo-Portfolio mit Produkten weltweit führender Hersteller und einem globalen Serviceangebot. Eine ausgeprägte Kundenorientierung und Flexibilität führen zu höchster Kundenzufriedenheit. Die Services reichen von der Planung über das Design und die Implementierung bis zum Management komplexer Kommunikationslösungen und Infrastrukturen. Damovo versteht sich als ITK-Kompass, der durch seine unabhängige Sichtweise und Expertise Geschäftskunden dabei hilft, den richtigen Weg durch die vielfältige Landschaft der IT-/TK-Technologien zu finden. Das Unternehmen hat rund 1.700 Mitarbeiter in 12 Ländern, der deutsche Sitz ist in Neuss (www.damovo.de).

Pressekontakte:

Damovo Deutschland GmbH & Co. KG
Karen Nüßmeier
Market Communication
Hellersbergstraße 11
D-41460 Neuss
Fon:+49 (2131) 403-4590
Fax: +49 (2131) 403- 4336
E-Mail: karen.nuessmeier@damovo.com
www.damovo.de

PR-COM GmbH
Matthias Frank
Account Manager
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel.+49 (89) 59997-800
Fax +49 (89) 59997-999
E-Mail: matthias.frank@pr-com.de
www.pr-com.de




Web: http://www.damovo.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 469 Wörter, 4158 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Damovo Deutschland lesen:

Damovo Deutschland | 14.10.2009

Damovo bietet neue Lösung für Enterprise Fixed Mobile Convergence

Die neue Lösung behebt die wichtigsten Probleme bei der Integration von Mobiltelefonen in die Unternehmenskommunikation: Funklöcher auf dem Firmengelände, hohe Mobilfunkkosten und eine zunehmend komplexe Handhabung mobiler Endgeräte. Durch den An...
Damovo Deutschland | 16.07.2009

Damovo von Microsoft mit Unified Communications Partner Award ausgezeichnet

Der "Rocked the World"-Award ist eine Bestätigung der großen Erfolge des Unternehmens bei der Realisierung von Unified-Communications-Projekten im vergangenen Jahr. Der Preis wurde Damovo von Microsofts Unified Communications EMEA Voice Team auf de...
Damovo Deutschland | 15.06.2009

Damovo bietet Unified Communications für Pilotprojekte an

Das „Voice Pilot Kit“ ist eine Damovo-Initiative, um Unternehmen die Funktionen und das Leistungsspektrum einer Unified-Communications (UC)-Lösung für Pilotprojekte anzubieten. Die UC-Software kann dabei 90 Tage lang kostenlos getestet werden. In...