info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
becker designportal UG (haftungsbeschränkt) |

Das Wasserbett

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Schon nomadische Völker kannten das Prinzip, worum es bei einem Wasserbett geht. Es wurden Ziegenhäute vernäht, mit Wasser gefüllt und in der Nacht oft als Unterlage zum Schlafen genutzt.

Verwendet wird das Wasserbett in dieser Form schon seit Urzeiten, während es in Europa erst gegen Ende des 20. Jahrhunderts Einzug hielt. Inzwischen gibt es ein großes und breites Angebot, dass sich Interessenten individuell auf der Internetsite von Wasserbetten SuMa zusammen stellen können.



Vier Wasserbett Welten



Wer sich für ein Wasserbett entschieden hat, kann zwischen vier Modellen wählen. Alle Modelle sind dabei für ein oder zwei Personen verfügbar. In den Preisen ist dabei auch schon das Zubehör enthalten. Hat man noch keine Erfahrung mit einem Wasserbett, so mag man die Entscheidung auf das Modell Eco lenken. Es wird dabei ein Schlafergebnis mit einer festen Beruhigung erzielt, da hier in den Wasserkern Vlieseinlagen eingearbeitet wurden. Mit SuMa Blue erhalten Interessenten Betten, die für einen individuellen Schlafkomfort in Verbindung mit einer festen Beruhigung sorgt. Sieben Beruhigungsstufen kennzeichnen das Bett, das sich ebenfalls durch eingearbeitete Vlieseinlagen auszeichnet. Gut bedacht ist man, wenn man seine Schlafgewohnheiten verändern möchte. Mit SuMa Flexx ändert sich das Wasserbett mit den Schlafansprüchen, da hier den Nutzern ein zweigeteilter Wasserkern zur Verfügung steht. Mit dem Modell SuMa Platin wird der Schlafkomfort noch einmal erheblich gesteigert. Präsentiert werden die Doppel-Wasserbetten mit einem Oberflächensystem in 6 Stufen - besser kann man die Wirbelsäule und die Muskulatur kaum entspannen



Das Wasserbett Zubehör



Bei Bettrahmen können Interessenten zwischen neun Ausführungen wählen. Dazu gehört unter anderem die Movie-Line, die Dream-Line oder von der Romantic-Line. Die Rahmen der Wasserbetten sind so vielfältig, dass zu jeder vorhandenen Schlafzimmereinrichtung das passende Bett gefunden werden kann. Individualität zählt bei einem Wasserbett auch, wenn es um die Kopfteile geht. So können die Kopfteile gepolstert oder aus Metall sein. Auch Holz oder Wandpaneele verleihen einem Wasserbett eine edle Note. Zudem ist die Aufwertung eines Wasserbettes auch dadurch möglich, dass Accessoires individuell eingesetzt werden. Handeln kann es sich dabei unter anderem um einen Nachttisch, einen Hocker oder eine Sitzbank... Und verwendet man die richtigen Pflegemittel, bleibt die Freude am individuell zusammengestellten Wasserbett auf viele Jahre erhalten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Wiebke Becker (Tel.: 08142-506555), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 352 Wörter, 2816 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von becker designportal UG (haftungsbeschränkt) lesen:

becker designportal UG (haftungsbeschränkt) | 22.11.2014

Taschenuhr - die Geschenkidee für Individualisten

Nicht nur ältere Herren, sondern auch in der jüngeren Generation wird aufgrund des edlen Designs und der überaus großen Praktik wieder gern auf die Taschenuhr zurückgegriffen. Doch worauf muss man beim Kauf von Taschenuhren aufpassen? Stil Da...
becker designportal UG (haftungsbeschränkt) | 16.09.2014

Bessere Zeiten - die Taschenuhr ist wieder "up to date"

Ein neuer Taschenuhren Shop - taschenuhrshop24.de - bietet jetzt alles was sich ein Liebhaber von Taschenuhren nur ersehnen kann, von distinguierten goldenen Taschenuhren, Taschenuhren aus Silber und Edelmetallen, bis hin zu günstigen Motiv Taschenu...
becker designportal UG (haftungsbeschränkt) | 14.09.2014

Reisebericht Portugal

Rundfahrten sind dazu angetan, das Bild des Landes abzurunden. Wie anders hätte ich das portugiesische Rothenburg, das hügelige Obidos (man spricht das s am Ende wie seh) kennengelernt oder die größte gotische Klosterkirche Portugals in Alcobaca ...