info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Help Desk Institute Europe |

ITSM-Dschungel: Rat und Tat für Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Help Desk Institute etabliert Service Futures Group


München/London, 19.01.2006: Das Help Desk Institute, mit 7.500 Mitgliedern die größte Mitgliedervereinigung im IT Service und Support, etabliert Service Futures Group (SFG). Ziel der SFG ist die Versorgung der Industrie mit spezifischen Informationen zu Technologien, Tools, Trends sowie operativen Themen. Im Vordergrund steht dabei der hohe Praxisbezug.
Vertreter von Interessensgruppen, Unternehmen, Analysten, Herstellern und Lieferanten erarbeiten in regelmäßigen Treffen Analysen und Leitfäden zu den folgenden Kernthemen:

Strategie - Betriebswirtschaftliche Aspekte, Kosten und ROI von IT/ITSM, Metrik, Marketing.

Prozesse - Praktische Anleitung und Führung, ITIL Feedback, neue Entwicklungen.

Human Resources - Personalentwicklung und -pflege, Motivation, Rekrutierung, Training, Qualifizierung.

Standards - Akkreditierung, Konsolidierung, Erfahrungen und Meinungen.

Tools - Markt-Segmentierung, Funktionen und Standards, Innovationen, Produkt- und Lieferanten Feedback.

Management - Ansätze, persönliche Entwicklung, best practise, Qualifikation.

Hintergrund ist die ständig wachsende Zahl an Regularien, Standards, Marktanalysen, Soft- und Hardware-Angeboten ect.. Die dadurch entstandene Flut an ungefilterten Informationen und Meinungen wird für die Unternehmen zunehmend zum Hemmnis bei der Umsetzung von ITSM-Projekten.


"Wir haben in vielen Gesprächen mit Unternehmensvertretern festgestellt, dass Theorie und Praxis noch immer weit auseinander klafften Gefordert werden praktische Hilfen und Anleitungen." so Sönke Nissen, Head of Help Desk Institute Central Europe.
"Wie viele Mitarbeiter brauche ich im Help Desk für eine bestimmte Anzahl von Kunden? Welche Informationen müssen die Service Level Agreements enthalten? Welche Vorteile bringt uns der ITIL oder BS15000 Ansatz und wie motiviere ich die Mitarbeiter zu Einhaltung der Standards? Welche Software-Lösung wird unseren spezifischen Anforderungen gerecht? Mit welchen Kosten müssen wir rechnen? Das sind die Fragen, auf die viele Unternehmen praktische Antworten suchen. Mit der Service Futures Group Initiative wollen wir die Lücke zwischen Theorie und Praxis schließen und somit eine wesentliche Voraussetzung schaffen, um die Service-Kultur in Unternehmen nachhaltig zu fördern."

Seit mehr als 15 Jahren etabliert das HDI weltweit gültige Standards für IT Help Desk und Support und ist damit maßgeblich an der Weiterentwicklung in den Servicebereichen beteiligt. Das HDI ist Drehscheibe für spezifische Informationen zu Technologien, Tools und Trends. Mitgliedern stehen eine umfangreiche Wissensdatenbank mit White Papers, aktuellen Studien aus dem Service- und Supportbereich, Zugriff auf Online-Bibliotheken u.v.m. zur Verfügung. Gleichzeitig werden kundenorientierte Trainings, Qualifizierungs-Programme und Unternehmenszertifizierungen - nach international festgelegten und anerkannten Standards - angeboten.

Über HDI-Central Europe
HDI-Central Europe (HDI-CE) ist Teil des internationalen Help-Desk-Institute Verbunds und verantwortet die Aktivitäten des Verbundes in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Help Desk-Institute (HDI) ist die weltweit größte Mitgliedervereinigung im IT Service- und Support. Gegründet wurde das HDI 1989 und hat sich seither zur Aufgabe gemacht, die Support Industrie zu führen, zu fördern sowie technisch zu unterstützen. Das HDI bietet seinen über 7.500 Mitgliedern spezifische, herstellerneutrale Informationen zu Technologien, Tools und Trends im Help Desk und der IT Support Industrie. Darüber hinaus stellt das HDI kundenorientierte Trainings und Qualifizierungs-Programme sowie die Möglichkeit einer Unternehmens-Zertifizierung für Unternehmen und Organisationen zur Verfügung.



Web: http://www.hdi-europe.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Fischedick, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 457 Wörter, 3788 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Help Desk Institute Europe lesen:

Help Desk Institute Europe | 26.06.2006

Help Desk made in Switzerland – T-Systems Schweiz AG erhält höchsten internationalen Zertifizierungsgrad für IT-Services

Im Gegensatz zu der mittlerweile inflationär gewordenen ISO-Zertifizierung ist der Support Center Zertifizierungsprozess von HDI sehr spezifisch an die Bedürfnisse der IT Support Service Industrie angepasst und verfügt über ein hohes Maß an Prax...
Help Desk Institute Europe | 13.02.2006

Help Desk Institute Central Europe auf Expansionskurs

München, 13.02.2006: Das Help Desk Institute, mit 7.500 Mitgliedern die größte Mitgliedervereinigung im IT Service und Support, kooperiert ab sofort mit der Schweizer IT Training Academy (ITTA). Ziel ist die Verbesserung der IT-Service-Qualitä...