info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GeSK Agentur für public relations |

Ab ins Wohlfühlbett: Gesunder Luxus – Natur und individueller Schlafkomfort im Trend

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das Schlafzimmer entwickelt sich immer mehr zur wohnlichen Entspannungszone. Hauptrolle dabei spielt ganz klar das Bett, das in Design, Funktion und Komfort immer höheren Ansprüchen genügt. Einer der wichtigsten Trends derzeit sind Boxspringbetten, die auch als amerikanische Betten bekannt sind. Was lange nur exklusiv auf Kreuzfahrtschiffen oder in Luxushotels angeboten wurde, machen heute führende Hersteller wie ADA, WITTMANN oder JOKA jedem zugänglich – und bieten damit Schlafkomfort der Spitzenklasse.

Österreichs Produzenten von Betten und Schlafsystemen setzen aber nicht allein auf diese Karte, denn eine zweite wichtige Strömung geht hin zum Naturbett aus ökologischen und weitgehend Natur belassenen Materialien – teilweise in metallfreier Ausführung. Holz, Naturlatex, Wolle und Kaschmir sowie Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau kommen hier beispielsweise zum Einsatz. Die natürlichen Materialien bilden die Basis für einen erholsamen und gesunden Schlaf.

Eindeutig zeichnet sich auch eine Entwicklung zum individuellen Bett ab, das im Design, der Größe und im Liegekomfort ganz auf die persönlichen Ansprüche abgestimmt wird. Basis, Häupter, flexible und elektrisch verstellbare Einsätze, punktelastische Matratzen mit mehreren Zonen, kuschelige Auflagen – jedes Element ist variabel. Dazu wächst die Auswahl an Stoff- und Farbkollektionen stetig an. „Aktuell gefragt sind die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten der Betten, da dadurch auch dem Trend zum wohnlichen, modern gestylten Schlafzimmer Rechnung getragen werden kann“, erklärt DI Johann Kapsamer, Geschäftsführender Gesellschafter der JOKA Werke.

____________________________________________________
Die Österreichische Möbelindustrie ist eine Berufsgruppe des Fachverbandes der Holzindustrie und somit eine Teilorganisation der Wirtschaftskammer Österreich. Zu ihr zählen 47 Betriebe mit rund 6.700 Mitarbeitern. Die überwiegende Anzahl dieser Unternehmen sind mittelständische Betriebe, die sich in privater Hand befinden. Österreichische Möbelhersteller stehen mit ihren Produkten für hohe Qualität, traditionelles Handwerk, modernste Präzisionstechnik, ökologische Verantwortung und ein Möbeldesign, das durch künstlerische Strömungen im ureigenen Land entstanden ist. www.moebel.at


Rückfragehinweis:

Die Österreichische Möbelindustrie 
Fr. Mag. Dolunay Yerit, M.B.L-HSG Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien
Tel.: +43(0)1/7122601, Fax: +43(0)1/7130309 office@moebel.at,www.moebel.at                      

GeSK agentur für public relations
Fr. Gabriele von Molitor
Ziegelstraße 29, 10117 Berlin
Tel.: +49 (0) 30/21750460, Fax: +49(0)30/21750461
pr@gesk.info, www.gesk.info


Bildnachweis:

Foto: TEAM 7 / Österr. Möbelindustrie
www.team7.at






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Isabel Raab, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2847 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: GeSK Agentur für public relations


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GeSK Agentur für public relations lesen:

GeSK Agentur für public relations | 20.08.2013

Österreichische Möbelindustrie auf der SPOGA: neue Outdoor-Lösungen in Köln.

Für Dolunay Yerit, Sprecherin der Österreichischen Möbelindustrie, „sind VITEO und St. Karasek zwei starke Beispiele für hohe Qualität und modernes Produktdesign made in Austria. Als gekonnte Neuinterpretation oder unkonventionelle Trendsetter ...
GeSK Agentur für Public Relations | 25.07.2013

Möbel-Recycling-System in Frankreich: Hemmnis für österreichischen Export

Die Österreichische Möbelindustrie schließt sich der Kritik des Europäischen Möbelverbandes (EFIC) hinsichtlich des neuen französischen Möbel-Recycling-Systems an. Seit Mai dieses Jahres sind alle Möbel, die in Frankreich verkauft werden, ...