info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Scholl Communications AG |

Schweizer „LTV Gelbe Seiten AG“ relauncht Website mit Weblication CMS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


namics kreiert „State-of-the-art“ Auftritt für großen Schweizer Kontaktdaten-Anbieter – Vermittlung von Werbeangeboten, Inseraten und Medialeistungen für Businesskunden und direkter Such-Zugriff auf Swisscom-Adressmaterial zeichnen Webportal aus


Kehl, Zug, Zürich, 20. Januar 2006 +++ namics ag (www.namics.com), Zug/Schweiz, europaweit tätiger e-Business-Spezialist und Vertriebspartner von Softwarehersteller Scholl Communications AG (www.scholl.de), Kehl, launcht den in zwei Sprachen aufgesetzten Internetauftritt des Schweizer Verzeichnisdiensteanbieters LTV Gelbe Seiten AG (www.ltv.ch), Zürich. LTV ist einer der wichtigsten Player im Schweizer Verzeichnis-Markt innerhalb des breit angelegten PubliGroupe/Swisscom JointVenture-Verbunds. Die neue Website unterstützt die Bestrebung, das Internet neben den bekannten Printaktivitäten als dominierenden Kommunikationsweg einzusetzen, um das umfangreiche Angebot sowie die erreichte Marktposition den heterogenen Zielgruppen und der Öffentlichkeit gegenüber adäquat darzustellen. Das Portal basiert vollständig auf dem Content-Management-System Weblication CMS Enterprise (www.weblication.de).

Mit einer modernen und mediengerechten Umsetzung erfüllte e-Business-Spezialist namics sämtliche Anforderungen, die LTV an die neue Site stellte. Mit der bereinigten Sitestruktur und einer deutlich verbesserten Usability legte der Web-Profi auch den Grundstein zur breiten Akzeptanz der Website durch die verschiedenen Benutzergruppen. Inhaltlich im Vordergrund des Relaunchs stand die kommunikative Vermittlung der Werbeangebote und der Medialeistung von LTV. Die signifikant verbesserte Navigationsstruktur ermöglicht jetzt einen schnellen Zugriff auf einzelne Produkte, wie beispielsweise die für Inserenten wichtigen Mediainformationen der „Gelben Seiten®“, der „Weissen Seiten®“, das „Telefonbuch von Swisscom Directories AG“ oder der direkte Zugriff über den Navigationspunkt „Adresssuche“ auf die Online-Adressen der Schweizer Gelben und Weißen Seiten.

Auch das Thema Wiedererkennbarkeit des Absenders wurde von namics zielgerichtet umgesetzt: Die Adaption der aktuellen CD/CI-Vorgaben, ergänzt um effektvolle Farbnuancierungen und emotionale Bilder, unterstützt die Markenführung von LTV auf breiter Front.

Die technische Umsetzung des neuen Auftritts erfolgte auf Basis des über 7.500 Mal verkauften Content-Management-Systems Weblication CMS in der Enterprise-Version. Damit können LTV-Mitarbeiter ohne Fachkenntnisse über die intuitiv verständliche Browse&Edit-Funktion Webinhalte direkt in der Website bearbeiten und bei Bedarf über die ebenfalls implementierte Versionierungs- und Archivierungs-Funktion problemlos im CMS verwalten.

Dr. Bernd Langkau, Partner der namics ag: „Eine große Anzahl Besucher kommt täglich sowohl aus geschäftlichen als auch privaten Gründen auf die LTV-Website. Aktualität der Inhalte, Konsistenz des Designs, Effizienz der Kommunikation und reduzierte Pflege-Kosten sind für LTV deshalb wichtige Maßgaben des Relaunches gewesen, die wir mit Weblication CMS leicht erfüllen konnten.“

Über LTV Gelbe Seiten AG

LTV Gelbe Seiten AG ist seit 1996 ein Unternehmen der PubliGroupe im Bereich PUBLIDirect. Das Unternehmen gibt 98 lokale und sieben regionale Verzeichnisse (Gelbe Seiten) heraus. Diese Directories werden durch Werbung finanziert, die von 450 Verkäufern akquiriert wird. LTV Gelbe Seiten verkauft auch die Werbung für alle Produkte von Swisscom Directories: Weisse Seiten, elektronische Telefonbücher und Gelbe Seiten im Internet. Ihr Produktsortiment erreicht so 100 Prozent der Schweizer Haushalte und verschafft Zugang zu 450.000 Geschäftsadressen in der Schweiz, von denen ein gutes Viertel Inserate-Kunden von LTV Gelbe Seiten sind. Die strategische Partnerschaft mit Swisscom umfasst auch eine enge Beziehung zu deren Internet-Tochtergesellschaft Bluewin. Sie ermöglicht den Jointventure-Partnern, ihr gemeinsames Angebot von Onlineverzeichnissen auszubauen. Der Bereich ist außerdem im Osten Frankreichs tätig (Regionen Rhône-Alpes und Franche-Comté), wo die Tochtergesellschaft Amitel (100 Prozent PubliGroupe) 29 lokale Verzeichnisse herausgibt, die in 1,1 Mio. Exemplaren vertrieben werden.

Web: http://www.scholl.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Scholl Communications AG, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 383 Wörter, 3109 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Scholl Communications AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Scholl Communications AG lesen:

Scholl Communications AG | 13.07.2010

27 Projektwebsites und Webauftritt von Fraunhofer ISI mit Weblication GRID online

Fraunhofer Institut System- und Innovationsforschung nutzt XML-Content-Management-System von Scholl Communications zur Webpflege sowie zur Erstellung eigenständiger Seiten zu wissenschaftlichen Projekten Das Fraunhofer Institut System- und Innov...
Scholl Communications AG | 29.06.2010

SEO mit Weblication CMS auch für Redakteure

Mit Weblication GRID und Core kann die operative Suchmaschinenoptimierung vollständig vom Redakteur durchgeführt werden. SEO-Agenturen übernehmen die strategische Suchmaschinenoptimierung und können einen Großteil der operativen SEO-Arbeit a...
Scholl Communications AG | 01.06.2010

Businesshotel in Rotkreuz präsentiert sich mit Weblication® CMS

Seit Anfang Mai 2010 präsentiert sich das neue Businesshotel in Rotkreuz, welches am 1. Oktober seine Tore öffnet, der breiten Öffentlichkeit im Internet. Die Website zeigt sich mit wechselnden, zur jeweiligen Rubrik passenden hochauflösenden Bil...