info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Freudenberg IT |

ADICOM® baut Marktposition im MES-Markt weiter aus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Balingen / Weinheim, 24. Januar 2006 – Der Full-Service IT-Dienstleister Freu-denberg IT (F-IT) konnte die Marktposition der ADICOM® Software-Suite im Geschäftsjahr 2005 im Markt der Manufacturing Execution Systeme (MES) weiter ausbauen.

F-IT hat die Anzahl der Kunden für die ADICOM® Software-Suite deutlich gesteigert, die Internationalisierung vorangetrieben sowie die MES-Lösung um die Java-Technologie und um neue Module wie Factory Effi-ciency erweitert.

Im Jahr 2005 konnte F-IT mehr als 40 Kunden für die ADICOM® Software-Suite gewinnen – darunter renommierte Unternehmen wie Airbus, Allianz Arena, Brose, DHL, M. Jürgensen, Lödige Fördertechnik, Melitta, Miele, Tigges Verbindungs-technik, SAP-Arena und Knaus Tabbert. Damit setzen mittlerweile über 390 Kun-den auf die ADICOM® Software-Suite – vor allen Unternehmen aus der Automobil-branche, der metall- und kunststoffverarbeitenden Industrie, Maschinenbau, Medi-zintechnik, Handel und Dienstleistung. Dabei zeichnet sich ab, dass immer mehr Kunden ein breites Portfolio und integrierte Lösungen bei den Softwareanbietern nachfragen.

Durch die Kombination von SAP- und MES-Know-how kann F-IT durchgängige Prozesse von der ERP- bis zur Ausführungsebene für seine Kunden sicherstellen. Die Anbindung der MES-Lösung an SAP-Systeme und andere ERP-Systeme kann mit dem neuen Release V 1.8 der ADICOM® Software-Suite und dem Modul Integ-ration Gateway Java-basiert erfolgen. Die ADICOM® Software-Suite deckt die Be-reiche Human Ressources, Fertigung sowie Logistik ab. Die Kunden führen die einzelnen Anwendungen in Projektschritten ein und nutzen diese auch verstärkt an mehreren internationalen Standorten. Als international tätiger Full-Service IT-Dienstleister bietet F-IT Lösungen für die Steuerung globaler Prozesse und imple-mentiert sie für internationale Unternehmen.

Mit dem neuen Modul Factory Efficiency der ADICOM® Software-Suite wird das Thema Controlling in der Produktion mehr in den Mittelpunkt gerückt. Durch Data Warehousing und Online Analytical Processing (OLAP) werden die Voraussetzun-gen für ein erfolgsorientiertes Produktionscontrolling geschaffen. Mit der Anwen-dung können Unternehmen Daten in der Produktion sammeln und diese analysie-ren, um aufgrund von Kennzahlen bessere strategische Entscheidungen treffen zu können. Dabei geht es beispielsweise um die Auslastung von Maschinen, Kriterien für die Produktionsplanung, neue Investitionen oder auch Standortfragen von Pro-duktionsstätten.

„Der Markt hat sich im Jahr 2005 sehr gut entwickelt. Für das Jahr 2006 rechnen wir mit einer weiteren deutlichen Belebung der Nachfrage. Gleichzeitig erkennen und erwarten wir auf Seiten der MES-Anbieter eine weitere Konsolidierung und Professionalisierung. Ein Beispiel hierfür ist die Standardisierung, die unter ande-rem vom VDI oder der Manufacturing Execution Solution Association (MESA) vo-rangetrieben wird. Dies trägt dazu bei, dass der MES-Begriff bekannter wird und der Nachfragemarkt ein genaueres Bild erhält, was MES ist und was MES leisten kann“, so Edgar Dreher, Geschäftsführer des F-IT-Tochterunternehmens ADICOM Informatik GmbH.

Kurzprofil F-IT Gruppe
Die Freudenberg IT (F-IT) bietet mittelständischen Unternehmen IT-Dienstleistungen und ist dabei vor allem auf die Branchen Automobilzuliefererindustrie, Han-del, Allgemeine Industrie, Flächenfertiger, Logistikdienstleister, Hightech und Sport- und Eventindustrie spezialisiert. Der international tätige Full-Service IT-Dienstleister implementiert, optimiert und betreibt IT-Systeme im SAP-Umfeld und hat mit der ADICOM® Software-Suite eine eigene MES-Lösung (Manufacturing Execution Systems). Mit rund 350 Mitarbeitern an zwölf Standorten in Europa, den USA und Asien erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2004 einen Umsatz von rund 50 Millionen Euro.

Ansprechpartner für die Presse
Freudenberg IT KG (F-IT)
Michael Fichtner
D-69465 Weinheim
Telefon: +49 (62 01) 80 82 68
Telefax: +49 (62 01) 88 82 68
Internet: http://www.f-it.de
E-Mail: michael.fichtner@f-it.de

PR-Agentur
verclas & friends kommunikationsberatung gmbh
Peter Verclas
Waldhofer Str. 102
D-69123 Heidelberg
Telefon: +49 (62 21) 82 57 45
Telefax: +49 (62 21) 82 57 49
Internet: http://www.verclas-friends.de
E-Mail: pv@verclas-friends.de



Web: http://www.f-it.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Verclas, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 495 Wörter, 4111 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Freudenberg IT lesen:

Freudenberg IT | 04.09.2008

Hartmut Willebrand neuer Standortleiter der Freudenberg IT in Hamburg

Willebrand bringt rund 20 Jahre Branchenerfahrung mit. Bei der Capgemini Outsourcing GmbH war er von 2006 bis zuletzt als stellvertretender Regionalleiter tätig. Zuvor leitete er dort den Geschäftsbereich Infrastruktur-Management und verantwortete ...
Freudenberg IT | 18.09.2006

F-IT auf der Systems 2006:

Auf dem Stand A1.227 in der SAP-Ausstellergemeinschaft wird der zertifizierte Hosting-Partner seine standardisierten Produktlinien F-IT Compact und F-IT Professional zeigen. In der Linie F-IT Compact werden Systeme mit bis zu 250 Anwendern, in der Li...
Freudenberg IT | 11.09.2006

Miele baut auf Adicom Software Suite als MES-Lösung

Weinheim, 11. September 2006 – Der Haushaltsgerätehersteller Miele setzt am Produktionsstandort Lehrte künftig auf die Adicom Software Suite. Das Manufacturing Execution System (MES) der Freudenberg IT (F-IT) soll die Effizienz und die Transparenz...