info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SECUDE GmbH |

SECUDE kündigt Markteinführung von Halocore an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Datensicherheits-Technologie nutzt Information Rights Management (IRM) zum Schutz sensibler Unternehmensdaten ? Release weltweit unter neuem Markennamen


Der innovative Anbieter von IT-Datensicherheits-Lösungen SECUDE verkündet die Markteinführung seiner IRM-Technologie unter dem Produkt- und Markennamen Halocore. Bis jetzt bekannt als SECUDE SecureDocument, schützt Halocore Unternehmensdaten außerhalb...

Darmstadt, 14.08.2013 - Der innovative Anbieter von IT-Datensicherheits-Lösungen SECUDE verkündet die Markteinführung seiner IRM-Technologie unter dem Produkt- und Markennamen Halocore. Bis jetzt bekannt als SECUDE SecureDocument, schützt Halocore Unternehmensdaten außerhalb der firmeneigenen Netze. Die Software geht über einfache Dokumentensicherheit hinaus und bietet ein umfassendes Klassifizierungs- und Schutzsystem für Inhalte unterschiedlichster Unternehmensanwendungen.

'Wir bei SECUDE verstehen uns als Trendsetter in der Entwicklung neuer IT-Security-Technologien', sagt Michael Kummer, Präsident von SECUDE USA. 'Eine weltweit stark gestiegene Nachfrage nach IT-Datensicherheit, die über den herkömmlichen Umfang hinausgeht, hat SECUDE dazu inspiriert, neue Datenschutz-Technologien zu entwickeln. Die Sicherung sensibler Informationen bereits im Moment der Entstehung, ist eine wirklich revolutionäre Idee. Sie ermöglicht es, große Datenströme im Unternehmen, in der Cloud und mobilen Kanälen zu schützen. Halocore hat das Potential, den Markt für Informationssicherheit zu verändern.'

Schutz direkt in den Anwendungen

'Unser Ziel ist es, Informationssicherheit so nahe wie möglich an den Ursprung der Datenentstehung zu bringen,' ergänzt Simon Thorpe, Product Manager für SECUDE Halocore. 'Im Gegensatz zu vielen anderen Datensicherheits-Technologien, die Netzwerke überwachen oder Speicherplätze scannen, wird die Halocore Klassifizierungs- und Schutzfunktion direkt in die Anwendungen des Unternehmens integriert. Anstatt zu warten, bis eine Datei heruntergeladen ist, über das Netzwerk gesendet und auf dem Datei-Server abgelegt wurde, ermöglicht Halocore dem Anwender, dies alles direkt an der Quelle zu tun.'

Halocore von SECUDE vereinfacht den Schutz von Unternehmensinformationen, die aus Anwendungen wie dem HR-Modul von SAP exportiert werden. In modernen Unternehmen müssen sensible Unternehmensdaten schnell identifiziert und so effizient wie möglich geschützt werden. SECUDE Halocore bietet einfaches Handling und eine intelligente, automatisierte Klassifizierung ohne die Produktivität der Mitarbeiter zu beeinflussen. Die Lösung wird eine Reihe von Unternehmensanwendungen unterstützen. Das erste Release im Jahr 2013 ist Halocore für SAP NetWeaver.

SECUDE auf der it-sa 2013 in Nürnberg: 8. bis 10. Oktober, Halle 12 Stand 512.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 299 Wörter, 2601 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SECUDE GmbH lesen:

SECUDE GmbH | 10.12.2014
SECUDE GmbH | 30.09.2014

SECUDE schließt Partnerschaft mit dem IAM-Spezialisten econet

Darmstadt / München, 30. September 2014.- Die IT-Sicherheits-Experten SECUDE und econet haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. SECUDEs Lösungen für eine sichere Infrastruktur sind die passende Ergänzung zu econets Produkten für Ident...
SECUDE GmbH | 18.09.2014

Neue Partnerschaft für mehr SAP-Sicherheit: SECUDE und ExpertCircle

Darmstadt, 18.09.2014 - - IT-Security-Experte SECUDE und ExpertCircle sind eine Partnerschaft für den deutschen Markt eingegangen. Mit seiner Expertise in Systems und Security Management sowie Core-Infrastruktur wird IT-Berater ExpertCircle die Sich...