info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Collinor Software GmbH |

Collinor Software GmbH führt bei ThyssenKrupp Steel AG skalierten Applikations-Server für das Enterprise Projektmanagement-System Collinor IRP ein

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Köln, 26.01.2006. Die Collinor Software GmbH führt bei der ThyssenKrupp Steel AG mit der Version 4.0.1 der Enterprise Projektmanagement-Software Collinor IRP einen skalierten Applikations-Server ein und erreicht dadurch deutliche Performancesteigerung sowie nahezu unbegrenzte Erweiterungsmöglichkeiten.

Die ThyssenKrupp Steel AG, einer der weltweit führenden Stahlproduzenten hat seit 2002 das Enterprise Projektmanagement-System Collinor IRP im Einsatz. Mittlerweile werden mit Hilfe von Collinor IRP über 900 Projekte (davon ca. 120 aktive Forschungs- und Entwicklungsprojekte) mit bis zu 350 beteiligten Ressourcen und einer Laufzeit von mehreren Jahren geplant, gesteuert und überwacht. Diese große Anzahl an komplexen Projekten sowie die steigende Zahl der parallelen Nutzer, führte zu einer immer höheren Auslastung des Systems mit gesteigerten Verarbeitungszeiten des Servers, so Stefan Ramm Fachkoordinator Projektkoordination bei ThyssenKrupp Steel. Um die gewohnt hohe Funktionalität auch bei sehr großem Datenvolumen sicher zu stellen, hat die Collinor Software GmbH einen skalierten Server entwickelt und an die speziellen Anforderungen der ThyssenKrupp Steel AG angepasst. Mit Einführung des skalierten Applikationsservers wurden die Zielsetzungen, die Performance des Systems zu erhöhen und einen nahezu unbegrenzten weiteren Ausbau von Collinor IRP zu gewährleisten, vollständig erreicht.

Die n-Ebenen-Client/Server-Architektur von Collinor wurde im Rahmen der Entwicklung des skalierten Servers in der Ebene des Application-Servers weiter differenziert. Durch die Unterteilung des Application – Servers in Teilanwendungen, die auf unterschiedlichen Rechnern betrieben werden können, kann Collinor IRP nahezu beliebig skaliert werden. Ein neu entwickelter Application-Mainserver übernimmt die Kommunikation mit den Clients und den dedizierten Application-Sub-Servern und wurde zur neuen zentralen Stelle im System. Die dedizierten Application-Sub-Server teilen die Menge der Informationen und damit einen wesentlichen Bestandteil der Last unter sich auf, so dass eine nahezu unbegrenzte Nutzung (Anzahl der Anwender sowie Projekte) von Collinor IRP möglich ist.
Wesentlicher Punkt bei der Entwicklung war, dass sich Collinor IRP bei Bedarf, jederzeit von dem „normalen“ System auf ein skaliertes System mit beliebig vielen Subservern umrüsten lässt. Unsere Kunden können somit sehr flexibel auf die eigenen Anforderungen hinsichtlich Nutzungsumfang und Auslastung von Collinor IRP reagieren und das jeweils passende System einsetzten.

Über Collinor IRP:
Das Enterprise Projektmanagement System Collinor?IRP der Collinor Software GmbH blickt auf eine vierjährige Erfolgsgeschichte zurück und ist laut einer Studie der Universität Osnabrück eines der führenden Projektmanagement-Systeme im Enterprisebereich. Schwerpunkt der Unternehmenstätigkeit ist die Entwicklung und der Vertrieb von Collinor IRP und die damit verbundene Beratung, Einführung, Anpassung und Schulung.
Renommierte Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen (z.B. ThyssenKrupp Automotive, Dresdner Bank, Hella Behr Fahrzeugsysteme GmbH) vertrauen auf die Dienstleitung und das EPM-System von Collinor.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Jörg Püls

Collinor Software GmbH
Ubierring 11
50678 Köln

Tel. +49 (0) 221 33 608 20
Fax +49 (0) 221 33 608 58
E-Mail: info@collinor.de
www.collinor.de


Web: http://www.collinor.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Püls, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 402 Wörter, 3151 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Collinor Software GmbH lesen:

Collinor Software GmbH | 19.09.2005

EPM-System Collinor IRP wird in die Collinor Software GmbH ausgegründet.

Köln, 19.09.05: Die Collogia Unternehmensberatung AG, Köln gründete zum September 2005 den Geschäftsbereich Enterprise Projektmanagement System mit der Softwarefamilie Collinor in die Collinor Software GmbH aus: Das Enterprise Projektmana...