info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NVIDIA |

NVIDIA stellt ersten HD-Grafikprozessor für Fernseh-Live-Übertragungen vor

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München, 30. Januar 2006 - Mit dem Quadro FX 4500 SDI präsentiert NVIDIA, der weltweit führende Anbieter von Grafik- und Medienprozessoren, den ersten Grafikprozessor für Fernseh-, Film- und Videoproduktion in HD-Qualität. Der US-Sender NBC hat die neue Grafik-zu-Video-Lösung bereits im Einsatz und erstellt damit 3D-Inhalte für seine Live-Übertragungen.

NVIDIAs neuer Grafikprozessor Quadro FX 4500 SDI mit SDI-Videoausgabe ist ab sofort verfügbar. Die Grafik-zu-Video-Lösung eignet sich insbesondere für die Fernseh-, Film- und Videoproduktion. So hat sich auch der US-Fernsehsender NBC Universal für den Einsatz von NVIDIA-Quadro-SDI-Grafikprozessoren entschieden. Genutzt werden sie beim weltweiten Finanznachrichten-Sender CNBC für die Echtzeit-Erstellung von 3D-Grafiken, die die Live-Übertragungen um dynamische Inhalte bereichern.

„NVIDIA und sein Integrationspartner Brainstorm haben eng mit unserem Team zusammengearbeitet, damit wir die NVIDIA-Quadro-Technologie für unsere CNBC-Live-Übertragungen nutzen können", sagt Chris Halton, VP NBC Universal Digital News Solutions. „Die Power und Flexibilität dieser Hardware ist wirklich beeindruckend und die Installation der Systeme war problemlos - es hat einfach alles funktioniert. Mit der bewährten NVIDIA-Technologie übertragen wir jetzt 12 Stunden Live-Programm."

Mit leistungsfähigen und programmierbaren Quadro-SDI-Grafikprozessoren von NVIDIA können Fernsehsender ihr Programm um High-Definition-(HD)-Inhalte erweitern. Dazu zählen beispielsweise Echtzeit-3D-Effekte und virtuelle Sets (virtuelle 3D-Räume) etwa für Sportübertragungen, Wetterberichte und nahezu jedes andere Format.

Der neue NVIDIA Quadro FX 4500 SDI eignet sich hervorragend für solche Aufgaben, aber auch für nicht-linearen Videoschnitt, Content Creation und Farbkorrekturen. Dabei bietet der Quadro FX 4500 SDI 50 Prozent mehr Leistung als seine Vorgänger, unterstützt 2K-Formate für optimale Film- und Video-Nachbearbeitung und hat einen Frame-Buffer von 512 MB, der die Ausgabe von qualitativ hochwertigen Bildern erlaubt.

Brainstorm, ein Anbieter von Live-Grafik- und virtuellen Set-Lösungen, hat über 15 Jahre Erfahrung bei 3D-Grafiken und -Präsentationen für die Fernseh- und Multimedia-Industrie. Das Unternehmen mit Kunden in den USA, Europa und Asien hat neben NBC auch für zahlreiche andere führende Fernsehsender SDI-Lösungen entwickelt und treibt damit die Einführung von HD-Übertragungen weltweit maßgeblich voran.

NVIDIA-Quadro-SDI-Lösungen wurden bereits von unabhängigen Software-Entwicklern zertifiziert und integriert, darunter Brainstorm, Adobe, ASSIMILATE, Autoddesk, Avid, DaVinci, IRIDAS, Nucoda, PVI, Sonic Solutions, Sportvision und Weather Central. Da sich alle Quadro-SDI-Produkte an bestimmte Workflows anpassen lassen, sind sie die ideale Lösung für die Plattformen, die diese Hersteller entwickeln.

„Die Flexibilität unserer SDI-Lösungen und die Tatsache, dass sie sich problemlos in Übertragungs- und Produktions-Umgebungen einsetzen lassen, ist sehr wichtig für unsere Kunden", sagt Jeff Brown, General Manager NVIDIA Professional Products. „Durch die Unterstützung von unkomprimierten SDI-Ausgaben in 2K-, HD- und SD-Formaten sowohl unter Windows als auch Linux können Anwender Video-Inhalte in Echtzeit erstellen und Material schneller bearbeiten, und das in einer atemberaubenden visuellen Qualität."

NVIDIA-Quadro-SDI-Produkte sind ab sofort erhältlich über PNY Technologies (USA und EMEA), Leadtek (APAC) und Elsa (Japan). Nähere Informationen zu den Quadro-Lösungen von NVIDIA gibt es unter www.nvidia.de/page/workstation.html.

Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Die NVIDIA Corporation ist der weltweit führende Hersteller von programmierbaren Grafikprozessoren. Das Unternehmen erstellt innovative, zukunftsweisende Produkte für die Bereiche Computing, Unterhaltungselektronik und mobile Geräte. NVIDIA hat seinen Unternehmenssitz in Santa Clara, Kalifornien, sowie weitere Niederlassungen in Asien, Europa und Amerika. Weitere Informationen gibt es unter www.nvidia.de.

Weitere Informationen:

NVIDIA Corporation
Jens Neuschäfer
Product PR Manager
Zentraleuropa
Tel. +49-89-6283500-15
Fax +49-89-6283500-01
jneuschafer@nvidia.com
www.nvidia.de

PR-COM GmbH
Susanna Tatar
Account Manager
Tel. +49-89-59997-814
Fax +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de
www.pr-com.de



Web: http://www.nvidia.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 458 Wörter, 4134 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NVIDIA lesen:

NVIDIA | 29.09.2009

Sony Picture Imageworks setzt auf NVIDIA-Technologie

In den USA hat der auf einem Kinderbuch basierende 3D-Film seit dem 18. September bereits mehr als 60 Millionen US-Dollar eingespielt. Bei „Cloudy With a Chance of Meatballs” fesseln das Publikum insbesondere die Computer-Animation und der Einsatz ...
NVIDIA | 15.09.2009

HP stellt Netbook mit NVIDIA-Plattform ION vor

Die NVIDIA-ION-Plattform basiert auf einer leistungsstarken GPU und einer stromsparenden CPU. Sie wurde speziell für den Einsatz in kompakten und energieeffizienten mobilen Rechnern entwickelt. Bei rechenintensiven Applikationen werden sowohl die GP...
NVIDIA | 05.08.2009

Neil Armstrong betritt Mond dank NVIDIA CUDA in High Definition

Lowry Digital hat mehrere Video-Quellen für die Produktion des Footage-Materials genutzt: zum Beispiel auch Aufnahmen mit geringer Qualität wie TV-Material oder einen 8-mm-Film, der mit einer Videokamera in der NASA Honeysuckle Creek Tracking Stati...