info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Svea J. Held - Autorin |

Projekt Eieruhr - ein außergewöhnliches Buch mit Witz und Tiefgang

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Es bildet mit viel Wortwitz die Gedankenwelt einer jungen Frau ab, die sich im Spannungsfeld zwischen Beruf und Familie, zwischen Alles-können, Alles-wollen und Nicht-entscheiden-können wiederfindet.

Sie ist erfolgreich und attraktiv, ehrgeizig und voller Energie - und in der Regel bekommt sie, was sie will. Die Projektmanagerin Lissi, knapp über dreißig, hat nur ein Problem: Sie ist Single. Wie ihr Weg aus diesem Dilemma aussieht, beschreibt Svea J. Held amüsant und kurzweilig in ihrem Buch "Projekt Eieruhr".



Wie kommt es nur, dass sich eine Affäre an die andere reiht und jede Beziehung über kurz oder lang in die Brüche geht? Sie will endlich auch zum Kosmos der Pärchen gehören und beschließt - auf typische Lissi-Art - die Ärmel hochzukrempeln und die Sache professionell anzugehen: Sie öffnet die Projektakte "Liebe", um so ihren Traummann zu finden. Schluss mit dem Zufallsprinzip und vor allem Schluss mit Liebeskummer und `Seelenkater´. Die Jagd nach "Mr. Right" hat begonnen.



Unterstützung findet Lissi von ihren besten Freunden Tobi und Charlotte. Allerdings anders als erwartet: Die beiden waschen ihr zunächst einmal gründlich den Kopf und machen ihr klar, dass eine ernsthafte Beziehung nicht wie ein Businessplan erstellt werden kann. Wer Ansprüche stellt, muss auch etwas bieten können. Lissi kennt ihre Stärken: Sie ist eine Powerfrau, sie lässt sich nicht unterkriegen, sie ist ehrgeizig, stilsicher und steht ganz und gar auf eigenen Füssen. Weiß sie aber auch um ihre Schwächen? Und was genau erwartet sie sich eigentlich?

Der "Männermarkt ab 33 +" ist ein wahres Haifischbecken, erkennt sie schnell. Kein Grund, die Flinte ins Korn zu werfen. Lissi startet ein umfangreiches Programm, um sich physisch und mental in Form zu bringen und nichts dem Zufall zu überlassen. Sie scheut sich nicht vor Stricksockenträgern im Yoga-Kurs, surft einschlägig im Netz und wagt weitere höchst vergnügliche und zum Teil außergewöhnliche Experimente...



Svea J. Helds unterhaltsames Buch stellt alle Fragen, die in Sachen Beziehung gestellt werden können - ungeschminkt, spannend und mit Tiefgang. Der Roman ist geprägt von Wortwitz, Ironie, einige politische und gesellschaftskritische Fragestellungen zur Rolle der Frau, Familie und Lebensplanung, die humorvoll beleuchtet werden. Ein lesenswertes Buch von einer spannenden Autorin die mit lesbarer Freude schreibt!



Svea J. Held

Projekt Eieruhr

ISBN 978-3-7322-4515-4, 224 S., 14,95 EUR



Kostenlose Leseprobe unter www.projekt-eieruhr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Svea J. Held (Tel.: 0561 35029608-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 373 Wörter, 2688 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Svea J. Held - Autorin


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Svea J. Held - Autorin lesen:

Svea J. Held - Autorin | 21.11.2016

Von innen strahlen und von außen glänzen - eine Marketingkooperation von Projekt Eieruhr 2.0 & My BEAUTY LIGHT

"Wenn Du mal einen schlechten Tag hast - brezel Dich auf! Es wird Dir gleich besser gehen!" So lautet nur einer der Tipps aus dem besonderen Buch über die Partnersuche "Projekt Eieruhr 2.0 - Warum selbstbewusste Frauen nicht mehr auf den Zufall wart...
Svea J. Held - Autorin | 21.11.2016

Wohlfühlen in der zweiten Haut - eine spannende Kombination aus Lesung und Stilberatung

Jeder kennt das: Es gibt Outfits in denen man sich stark, attraktiv und einfach gut fühlt. Und das sehen auch andere Menschen - man bekommt Komplimente, wird angelächelt, fühlt sich noch besser. Doch wie kann man sich dieses Gefühl am besten jed...
Svea J. Held - Autorin | 22.02.2016

Wenn sich Singles über ungelegte Eier Gedanken machen - geschweige denn befruchtete

Sind die Pro-Forma-Überlegungen dann nichts als Hysterie? Oder macht man sich damit unabhängig? Der Druck auf die Generation junger Frauen in den Dreißigern ist enorm. Aber warum eigentlich? Eine Generation der die Wahl bleibt. Die entscheiden ka...