info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SEPPmail AG |

SEPPmail auf der it-sa 2013: Ein System, vier Lösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Verschlüsselung, digitale Signatur, Managed PKI und Large File Management in einem Produkt


E-Mail-Verschlüsselung ist in Zeiten der NSA-Spähaffäre gefragter denn je. Doch viele Nutzer halten das Verschlüsseln von digitaler Post für ein kompliziertes Unterfangen. Secure Messaging-Experte SEPP Mail zeigt vom 8. bis 10. Oktober auf der it-sa in...

Brunnthal, 24.09.2013 - E-Mail-Verschlüsselung ist in Zeiten der NSA-Spähaffäre gefragter denn je. Doch viele Nutzer halten das Verschlüsseln von digitaler Post für ein kompliziertes Unterfangen. Secure Messaging-Experte SEPP Mail zeigt vom 8. bis 10. Oktober auf der it-sa in Nürnberg, dass es auch benutzerfreundlich geht: In Halle 12 an Stand 514 demonstriert das Unternehmen sein Vier-zu-Eins-Prinzip bei der E-Mail-Verschlüsselung. Der Nutzer kann elektronische Post über eine einzige Bedienoberfläche verschlüsseln, optional mit einer digitalen Signatur versehen, via Managed PKI (Public Key Infrastructure) Vertraulichkeitszertifikate ausstellen und übergroße Anhänge verschlüsselt übermitteln.

SEPPmail möchte seinen Kunden die E-Mail-Verschlüsselung so angenehm wie möglich machen: Die Systeme stehen daher als Hardware-Lösung oder virtuell (Virtual Machine) bereit und lassen sich nahtlos in eine bestehende IT-Umgebung implementieren. Dabei passt sich SEPPmail an das lokal genutzte E-Mail-System an. Anwender haben nun die Möglichkeit, digitale Post samt Anhang automatisch zu verschlüsseln und den Einblick Dritter zu unterbinden. Die Nachrichten werden dabei verschlüsselt und vollständig an einen beliebigen Empfänger geliefert. Um die digitale Post zu lesen, muss sich dieser am SEPPmail-System (Web-Browser) anmelden und kann seine geschützte Nachricht mittels Passworteingabe zum Lesen entschlüsseln.

Digital signieren mit automatisch ausgestellten Zertifikaten

Um die Sicherheit der Nachricht zu erhöhen, lassen sich elektronische Nachrichten mit einer digitalen Signatur versehen. Diese basiert bei SEPPmail unter anderem auf dem S-TRUST E-Mail-Zertifikat des Deutschen Sparkassenverlags (DSV). Das Zertifikat macht es Firmen in Kombination mit einem SEPPmail Gateway möglich, E-Mails auf vertraulicher Basis mit ihren Kunden und Partnern auszutauschen.

Das SEPPmail Secure Gateway dient als Grundlage für den sicheren und qualitativ hochwertigen Nachrichtenverkehr. Verschickt der Absender eine Nachricht, fügt das Gateway automatisch eine digitale Signatur, die auf dem S-TRUST Zertifikat basiert, hinzu. Dieses Zertifikat gelangt so mit einem gültigen Siegel in den Posteingang. Dem Empfänger signalisiert dieses kleine Siegellogo, dass die digitale Nachricht unverändert und vom Absender autorisiert ist. So wird die Originität von Nachricht und Absender sowie die Vertraulichkeit der Botschaft erzielt.

Die Managed PKI (Public Key Infrastructure) der SEPPmail-Lösung sorgt für die automatische Kopplung mit einer akkreditierten Zertifizierungsstelle - also mit dem Deutschen Sparkassenverlag.

Große Mail-Anhänge verschlüsselt übertragen

Das Large File Management (LFM) ist eine weitere, im SEPPmail-System integrierte, Lösung. Sie schafft ein großes IT-Problem aus dem Weg: Mitarbeiter, die sehr umfangreiche Dokumente im Anhang von E-Mails versenden, stießen bisher bei Empfängersystemen oft auf Ablehnung. Doch mit LFM können elektronische Nachrichten mit großen Attachments nun unkompliziert transferiert werden. Digitale Post, deren Anhang eine bestimmte Dateigröße überschreitet, wird von der SEPPmail-Appliance automatisch verschlüsselt und als Download hinterlegt. Bis zu einem vom Sender bestimmten "Ablaufdatum" hat der Empfänger Zeit, die Mail herunterzuladen. Über diesen Download wird er via Mail automatisch benachrichtigt.

Nähere Informationen zu der benutzerfreundlichen E-Mail-Verschlüsselung von SEPPmail sind unter www.seppmail.de/e-mail-security/ zu finden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 440 Wörter, 3679 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SEPPmail AG lesen:

SEPPmail AG | 19.06.2015

Bedarf an E-Mail-Security steigt: SEPPmail verfünffacht Kundenanzahl

Brunnthal, 19. Juni 2015 - Der Schweizer Verschlüsselungsexperte SEPPmail vermeldet starkes Wachstum: Die Anzahl der E-Mail-Domains von Firmen, Organisationen etc., die automatisch mit der gleichnamigen Software SEPPmail verschlüsseln, konnte in ...
SEPPmail AG | 09.09.2014

SEPPmail präsentiert Version 7.0 seiner E-Mail-Verschlüsselungslösung auf der it-sa 2014

Brunnthal, 09.09.2014 - E-Mail-Verschlüsselung ist gefragter denn je: Secure Messaging-Experte SEPPmail ist daher vom 7. bis 9. Oktober gleich an mehreren Messeständen auf der it-sa in Nürnberg vertreten. Am eigenen Stand (514, Halle 12) präsenti...
SEPPmail AG | 10.07.2014

SEPPmail 7.0: Kreditkarteninformationen verschlüsselt und PCI-konform übertragen

Brunnthal, 10.07.2014 - Der Schweizer Secure Messaging-Experte SEPPmail wird Ende Juli die Version 7.0 seiner gleichnamigen E-Mail-Verschlüsselungslösung veröffentlichen. Durch eine zusätzliche, spezielle Absicherung (Härtung) der Appliance ist ...