info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Controlware GmbH |

Controlware Security Day 2013: Nahezu 300 IT-Experten informierten sich am 19. & 20. September 2013 über die Top-Themen der Security in Dietzenbach

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und IT-Dienstleister, veranstaltete am 19. und 20. September 2013 zum fünften Mal den "Controlware Security Day", an dem nahezu 300 IT-Experten aus ganz Deutschland teilnahmen. Im Rahmen des zweitägigen...

Dietzenbach, 25.09.2013 - Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und IT-Dienstleister, veranstaltete am 19. und 20. September 2013 zum fünften Mal den "Controlware Security Day", an dem nahezu 300 IT-Experten aus ganz Deutschland teilnahmen. Im Rahmen des zweitägigen Events informierten sich die Besucher in mehr als 30 Experten-Vorträgen über Top-Themen wie "Mobile Security", "Advanced Threat Defense" und "Big Data". Darüber hinaus erhielten sie in einem Best Practice Workshop mit Live-Demo rund um das Thema "Firewalls und Schwachstellen-Management" wertvolle Tipps für den Arbeitsalltag.[/b]

"Die Frage nach der Sicherheit privater und geschäftlicher Daten war in diesem Jahr allgegenwärtig - nicht nur in der Fachpresse, sondern auch in den regionalen und überregionalen Tagesmedien. Der Security Day war daher mit nahezu 300 Gästen wie in den Jahren zuvor schnell ausgebucht", berichtet Controlware CEO Bernd Schwefing, der eine rundum positive Bilanz der Veranstaltung zieht: "Der Security Day ist für viele unserer Kunden bereits ein fester Termin im Kalender. Auch die diesjährige Auflage ist bei den Besuchern sehr gut angekommen. Vor allem der vielschichtige Themenmix - die Palette reichte von innovativen Risiko-Management-Ansätzen bis hin zu den datenschutzrechtlichen Implikationen von IPv6 - sowie die hohe Qualität der Vorträge und Referenten haben viel Lob erhalten."

Flankierend zum Vortragsprogramm fand eine umfangreiche Partnerausstellung mit den aktuellen Lösungen von über 20 führenden IT-Security-Herstellern statt. Besucher konnten sich umfassend über die neuesten Trends und Technologien informieren und Fragen zu ihren eigenen Projekten stellen.

Zu den Highlights der Veranstaltung gehörten Key Notes hochkarätiger Branchen-Experten:

·         Eduard Stupening, Director Strategic Consulting bei IDC Central Europe, hatte aktuelle Zahlen zum Thema "Vor dem Sturm: IT-Security in Deutschland 2013 - Unternehmensdaten im Fokus von Internetkriminellen" im Gepäck. Seine Marktanalyse: Die zunehmend komplexen IT-Infrastrukturen sind heute gefährdeter denn je, da Hacker ihre Angriffsziele inzwischen sehr sorgfältig auswählen und mit maßgeschneiderter Malware attackieren. Umgekehrt hat aber auch die Security-Branche ihr Arsenal für den Schutz von Clouds und Data Centern nachhaltig optimiert - und ist heute gut aufgestellt, um den neuen Gefahren zu begegnen.

·         Auch Thorsten Schuberth, Senior Technical Consultant und Security Evangelist bei Check Point, setzte sich in seinem Vortrag "Chef-Koch: Malware Edition - Wer hat die besseren Zutaten? Angriff oder Abwehr?" mit den aktuellen Entwicklungen im Malware-Bereich auseinander. In der Rolle des Angreifers erläuterte er den Besuchern anschaulich, wie professionelle Cyberkriminelle Unternehmen mithilfe von Social Engineering ausspionieren, um sie dann über Zero-Day-, Half-Day- oder bekannte Exploits zu infiltrieren und sensible Daten zu stehlen.

·         Die abendliche Key Note übernahm mit Lars Thomsen einer der führenden deutschen Trend- und Zukunftsforscher. Der Gründer der future matters AG präsentierte unter dem Titel "520 Wochen Zukunft" die Megatrends und Tipping Points der kommenden zehn Jahre - und schilderte, wie schon bald mitdenkende Rechner, effiziente Elektroautos und hilfreiche Haushaltsroboter das Leben verändern werden.

·         Joerg Heidrich, Fachanwalt für IT-Recht und Justiziar des Heise Zeitschriften Verlags, warnte am zweiten Veranstaltungstag vor den vielfältigen "Rechtsfallen bei der Nutzung von Social Media im Unternehmen" und verriet, was es beim Einsatz von Facebook & Co. im Unternehmen zu beachten gilt.

·         Andreas Bunten, Senior Security Consultant bei Controlware, nahm die Zuhörer in seinem praxisorientierten Vortrag mit Live-Demo auf "Eine (nicht ganz) unerwartete Reise" mit - und zeigte auf, wie sich Daten erfolgreich vor den aktuell in den Medien diskutierten Bedrohungen schützen lassen, indem man vorhandene Technologien konsequent und systematisch einsetzt.

IT-Security-Round Table am Vorabend

Bereits am Vortag des Controlware Security Day 2013 fand am 18. September für Fachjournalisten ein IT-Security-Round Table rund um die Themen Datensicherheit, Advanced Threat Defense und Big Data statt. Renommierte Experten von Blue Coat Systems, Check Point Software Technologies, Cisco, FireEye, Fortinet, Juniper Networks, Palo Alto Networks, Radware, RSA, Sophos und Trend Micro analysierten mit Controlware Geschäftsführer Bernd Schwefing, wie es in Unternehmen um die Sicherheit kritischer Daten bestellt ist. So kontrovers die Diskussion geführt wurde, fiel das Fazit der Teilnehmer doch einhellig aus: Sicherheit lässt sich nicht mit einer einzelnen Technologie erreichen, sondern erfordert das koordinierte Zusammenspiel unterschiedlichster Lösungen im Rahmen einer unternehmensweiten Policy. Unternehmen müssen die IT-Security dabei als kontinuierlichen Prozess begreifen, bei dem die Menschen im Mittelpunkt stehen. Wenn es darum geht, die Awareness der IT-Entscheider zu schärfen und passgenaue Lösungen zu entwickeln, ist die Expertise kompetenter Systemintegratoren gefragt.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 680 Wörter, 5312 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Controlware GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Controlware GmbH lesen:

Controlware GmbH | 16.09.2014

Controlware erweitert UCC-Portfolio um elektronisches Whiteboarding

Dietzenbach, 16.09.2014 - Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, baut das Portfolio im Geschäftsbereich Unified Communications und Collaboration weiter aus: Innovative elektronische Whiteboards ermögliche...
Controlware GmbH | 02.09.2014

Mit validierten Kennzahlen zu mehr Anwendungsqualität: Controlware gibt Tipps zum End-to-End-Applikationsmonitoring

Dietzenbach, 02.09.2014 - Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, berät und unterstützt Unternehmen bei der Implementierung von End-to-End-Anwendungsmonitoring. Die folgenden praxisnahen Tipps helfen Unter...
Controlware GmbH | 05.08.2014

Controlware sichert interne Netzwerkzugriffe bei Kurtz Ersa

Dietzenbach, 05.08.2014 - Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, konzipierte und realisierte für den Technologie- und Zulieferkonzern Kurtz Ersa eine maßgeschneiderte Network-Access-Control-Umgebung. Die ...