info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Aruba Networks Germany |

Aruba Networks präsentiert Cloud-Management-Lösung für WLAN-Infrastrukturen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Cloud-basierter Service Aruba Central bringt zuverlässiges WLAN in Netzwerke jeder Größenordnung


Aruba Networks stellt eine neue Cloud-basierte Managementlösung für drahtlose Netzwerke vor. Der führende Anbieter im Network-Access-Bereich kombiniert die Vorteile eines Cloud-Service mit der Leistung, Handhabbarkeit und Zuverlässigkeit von WLANs der...

München, 02.10.2013 - Aruba Networks stellt eine neue Cloud-basierte Managementlösung für drahtlose Netzwerke vor. Der führende Anbieter im Network-Access-Bereich kombiniert die Vorteile eines Cloud-Service mit der Leistung, Handhabbarkeit und Zuverlässigkeit von WLANs der Enterprise-Klasse.

Die Cloud Wi-Fi-Lösung besteht aus dem neuen Cloud-basierten Management-Service Aruba Central und Instant Access Points (APs) von Aruba. Sowohl die neuen drahtlosen und drahtgebundenen Aruba APs Instant 155 als auch die Access Points der 220er Serie, die speziell für die Anforderungen des neuen WLAN-Standards 802.11ac konstruiert sind, können in die Lösung integriert werden. Eine neue Version des Aruba Instant Betriebssystems ist ebenfalls enthalten, um insbesondere die Bedürfnisse von verteilten Unternehmen und Netzwerken mittlerer Größe zu erfüllen. Mit bis zu zehnmal schnelleren WLAN-Geschwindigkeiten im Vergleich zu Lösungen von konkurrierenden Anbietern und allen Funktionen eines WLAN der Enterprise-Klasse, ermöglicht die Aruba Cloud-Wi-Fi-Lösung Zweigstellen und Filialen einfach durch die Cloud zu verwalten. Darüber hinaus ergänzt Aruba sein Portfolio mit dem neuen Aruba S1500 Mobility Access Switch, der speziell für die Anforderungen von Cloud-WLAN konzipiert ist. Er eignet sich für große Unternehmen mit verteilten Standorten, aber auch für kleinere Firmen.

Im Gegensatz zu älteren Cloud-Lösungen müssen Anwender von Aruba Cloud Wi-Fi keine Abstriche bei kritischen Enterprise-Funktionen wie Leistung und Ausfallsicherheit machen. Zudem verfügt Cloud-Wi-Fi über Uplink Failover-Optionen für drahtgebundene oder drahtlose Verbindungen sowie eine garantierte Sicherung im Falle von WAN-Link-Ausfällen. Kunden haben darüber hinaus die Wahl zwischen einer Cloud- oder dem klassischen On-Premise-Management.

Aruba ermöglicht eine WLAN-Architektur, die sich von der Zentrale über Zweigstellen bis zum Home Office erstreckt und über eine zentrale Plattform steuern lässt. Unternehmen mit mehreren Standorten können so die Netzwerke von Zweigstellen und mobilen Mitarbeitern nahtlos verwalten. Kunden erhalten eine für verteilte Architekturen optimierte Lösung, die sich in das zentrale Management und das Regelwerk des Unternehmens einfügen lässt. Insgesamt wird das Management der Infrastruktur für die IT-Abteilung deutlich vereinfacht.

Die Funktionen der neuen Cloud-Lösung im Überblick:

- Hohe Geschwindigkeit und Leistung: Anwender können mit der Datenbank von Aruba Central große Mengen an Verwaltungsdaten in die Cloud auslagern. Aruba Cloud Wi-Fi enthält sowohl die neuen Aruba Instant-155 APs mit einer Performance von 450Mbps in 802.11n-Netzwerken als auch die neuen APs der 220er Serie mit einer Leistung bis zu 1,3 Gbps. Darüber hinaus verfügt die Lösung über Funktionalitäten wie ClientMatch und Airtime Fairness, die es mehr Clients erlauben, sich schneller auf dem Netzwerk zu bewegen. Permanentes Scannen vermeidet Störungen und optimiert die Auslastung von Wi-Fi-Kanälen. Mit diesen Features bietet Aruba insgesamt deutliche Verbesserungen der WLAN-Leistung.

- Ausfallsicherheit und Zuverlässigkeit: Aruba Cloud Wi-Fi ist die branchenweit einzige WLAN-Lösung, die auch ohne Wide-Area-Network-(WAN-)Link komplett funktionsfähig ist. Zudem stellt die Lösung redundante LAN-Uplinks sowie schnelle Failover-VPN-Verbindungen zu anderen Websites bereit. Aruba Central wird von verschiedenen Anbietern an mehreren Standorten gehostet und garantiert so hohe Verfügbarkeit rund um die Welt.

- Kosteneffiziente Architektur: Die Lösung ermöglicht Controller- und Cloud-basierte Wi-Fi-Umgebungen in einer WLAN-Architektur zusammenzufassen. Unternehmen können kosteneffizient eine Lösung im Hauptsitz, in Niederlassungen und für mobile Mitarbeiter bereitstellen. Dabei stehen flexible Managementoptionen (Cloud-basiert, On-Premise- oder Free-On-Access-Point) zur Auswahl. Das WLAN erlaubt sowohl lokale als auch zentralisierte Authentifizierungsmodelle. Der Cloud-Service enthält den technischen Support für Aruba Central. Kunden haben auch Zugriff auf Online- Wissensdatenbanken und Communities.

"Angesichts der steigenden Affinität der Unternehmens-IT mit Cloud-basierten Anwendungen und Services ist es nicht verwunderlich, dass Cloud-Management von WLAN-Infrastrukturen bei Unternehmen - insbesondere bei Firmen mit mehreren Standorten - immer beliebter wird", so Rohit Mehra, Vice President, Network Infrastructure bei der International Data Corporation (IDC). "Cloud Wi-Fi kann IT-Abteilungen, die mit niedrigen Budgets auskommen müssen, mit mehr Benutzerfreundlichkeit und einem höheren Grad an Automatisierung unterstützen. Unternehmen können die Kosten insgesamt niedrig halten. Gleichzeitig wollen Unternehmen aber nicht die Robustheit, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der herkömmlichen drahtlosen Netzwerke opfern. Mit dem neuen Cloud-Wi-Fi verknüpft Aruba herkömmliche Wi-Fi-Netzwerke mit den Vorteilen einer Cloud-basierten Lösung und sollte damit in der Lage sein, vom wachsenden Markt für Cloud-Lösungen zu profitieren."

Aruba Central - Vereinfachtes und zentralisiertes Management aus der Cloud

Aruba Central ist ein neuer Public-Cloud-Management-Service, mit dem Unternehmen sowohl verschiedene Standorte als auch unterschiedliche Instant WLANs innerhalb eines Standorts über eine zentrale Plattform verwalten können. Der Service ist darauf ausgelegt, große Datenmengen zu skalieren. Dabei bleibt die Performance der Benutzeroberfläche konstant hoch. Die Provider und deren Rechenzentren sind in verschiedenen Ländern angesiedelt, um einen zuverlässigen Support für alle Regionen zu gewährleisten. Aruba Central kombiniert Zero-Touch-Provisioning mit vielfältigen Funktionen wie zentraler Konfiguration und Firmware-Management. Darüber hinaus enthält der Service Remote Monitoring, Troubleshooting-Funktionen sowie detaillierte Compliance-Aufzeichnungen inklusive historischer Daten. Im Ergebnis können Unternehmen ihre Aruba Instant-Netzwerke einfach verwalten, unabhängig davon, wo sich diese WLANs befinden. Darüber hinaus präsentiert Aruba eine neue eSupport Website, über die Kunden kostenlosen Zugriff auf technischen Support, Informationsmaterial, Tutorials und How-to Guides, Informationen zur Fehlerbehebung und Communities erhalten.

Aruba Instant- AP 155 - Hochperfomantes Networking

Aruba ergänzt sein breites Portfolio von Instant Access Points mit der Instant-155-Serie. Die Modelle können einfach über Desktop-PCs installiert werden und verfügen über drei Antennen sowie drei räumliche Streams. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 450 Mbps und vier Gigabit Ethernet-Ports mit Power over Ethernet (PoE) für den Anschluss von Druckern, IP-Telefonen und anderer drahtgebundener Peripherie, ist die Instant-AP 155 ideal für Zweig- und Außenstellen. Die Instant-155-AP-Serie ist mit der neuen Aruba-Instant-OS-Version 3.3 ausgestattet. Die Software verbessert die Elastizität von Netzwerken. Auch wenn eine Internetverbindung ausfällt, laufen die Netzwerke stabil weiter. Die neue Software verfügt zudem über Dual-Ethernet-Uplink-Support und 4G-Mobilfunk-Uplink. Die Installation von Upgrades kann flexibel eingestellt werden, um die Netzverfügbarkeit für Endanwender noch weiter zu verbessern.

Aruba Access Points der 220er Serie: Reibungslose Migration auf den 802.11ac-Standard

Die Aruba Access Points der 220er Serie sind speziell für die Anforderungen von 802.11ac konstruiert. So können Unternehmen Zeit und Kosten bei der Migration auf den neuen Standard sparen. Im Gegensatz zu modularen 802.11ac-Access-Points verbrauchen die Aruba 220 Series Access Points weniger Strom. Zudem verfügen die Modelle über einen Energiesparmodus. Unternehmen können die APs bei niedrigeren Geschwindigkeiten über standardmäßige 802.3af Power-over-Ethernet-Versorgungsquellen (PoE) betreiben.

Arubas ClientMatch-Technologie löst das Problem so genannter Sticky Clients in 802.11ac und 802.11n-Wi-Fi-Netzwerken. Dabei handelt es sich um Endgeräte, die sich nicht automatisch mit dem besten Access Point verbinden. Sticky Clients sind das Resultat schlechter Roaming-Algorithmen von mobilen Geräten, einem unzureichenden Monitoring von Funkfrequenzstörungen und langsamen Geräten, die einen kompletten Kanal einnehmen. ClientMatch optimiert die Wi-Fi Client-Performance dynamisch, indem die Wi-Fi-Infrastruktur die Kontrolle über Client-Verbindung und Roaming-Entscheidungen übernimmt.

Aruba S1500 Mobility Access Switch - Cloud- WLAN für Außenstellen

Mit dem S1500 erweitert Aruba sein Mobility-Access-Switch-Portfolio. Formfaktor und Preis machen den Switch attraktiv für mittelgroße Netzwerke. Der S1500 ermöglicht die Integration mit Instant WLANs und verfügt über POE für Access Points. Der Switch kann automatisch VLAN-Informationen von Instant-APs verwenden und Rogue-APs blocken, wenn so ein Gerät von einem virtuellen Instant Controller erkannt wird. Zudem ist der S1500 mit einem innovativen Energie-Management und einer PoE-Priorisierung für geschäftskritische Geräte, die mit dem Switch verbunden sind, ausgestattet. Der S1500 verfügt über 12- , 24- und 48-Port-Optionen und vier Gigabit -Ethernet-Uplinks .

Preise und Verfügbarkeit

Aruba Central ist ab sofort zu einem jährlichen Preis von 123,20 Euro pro Access Point verfügbar. Der Aruba Instant-155 ist ebenfalls ab sofort ab 787,60 Euro erhältlich. Der Instant 225 kommt im Oktober 2013 zu einem Preis von 1139,60 Euro auf den Markt. Die neue Aruba Instant- OS-Version 3.3 ist ab sofort kostenlos für Aruba Instant- Kunden erhältlich. Der Aruba S1500 Mobility Access Switch 24- und die 48-Port-Modelle sind ab sofort verfügbar. Das 12-Port-Modell kommt Ende 2013 auf den Markt. Die Preise für die Modelle beginnen bei 1315,60 Euro. Für weitere Informationen zur Aruba Cloud Wi-Fi-Lösung besuchen Sie bitte www.cloud.arubanetworks.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1227 Wörter, 10099 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Aruba Networks Germany lesen:

Aruba Networks Germany | 31.03.2014

Aruba Networks stellt neuen All-Wireless Workplace für #GenMobile vor

Aruba Mobility-Defined Networks beschleunigt die Einrichtung eines All-Wireless Workplace, mit automatisierten Sicherheitsvorkehrungen und Leistungsoptimierung München, 27. März 2014 - Aruba Networks, Inc. (NASDAQ: ARUN) stellt sein neuest...
Aruba Networks Germany | 21.01.2014
Aruba Networks Germany | 05.12.2013

Aruba Networks ernennt Wolfram Fischer zum neuen Vice President EMEA

München, 05.12.2013 - Aruba Networks ernennt Wolfram Fischer zum Vice President EMEA. In seiner neuen Rolle wird er sich darauf konzentrieren, die Marktanteile und Umsätze in der EMEA-Region gemeinsam mit den Vertriebs- und Allianzpartnern sowie as...