info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Carrier Commercial Refrigeration |

Carrier verkündet die Installation des 100. CO2OLtec® Integralsystems in einem Schweizer SPAR-Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit der Installation des 100. CO2OLtec® Integralsystems in einem Schweizer SPAR-Supermarkt, der im Juni 2013 eröffnet wurde, hat Carrier Kältetechnik Schweiz einen wichtigen Meilenstein erreicht.

SCHÜPFEN, Schweiz, 7. Oktober 2013 - Carriers CO2OLtec® Integralsystem, auf Basis des natürlichen Kältemittels CO2, bietet ein voll integriertes Anlagenkonzept für die Gewerke der Gewerbekälte, Heizung, Kühlung, Lüftung und Beleuchtung. Bei gleichzeitiger Vereinfachung der Projektrealisierung, beginnend mit der Planung über Installation bis hin zum Service, können Betreiber mit dieser Lösung signifikante Energiekosteneinsparungen sowie eine Halbierung der CO2-äquivalenten Emissionen erzielen.



Carrier, weltweit führender Anbieter von spitzentechnologischen Lösungen für Heizungs-, Klima- und Kältetechnik, ist Teil von UTC Climate, Controls & Security, einem Geschäftsbereich von United Technologies Corp. (NYSE: UTX).



Das CO2OLtec Integralsystem setzt die während des Kälteprozesses erzeugte Abwärme derart effizient zur ganzjährigen Beheizung des Supermarktes so um, dass auf ein konventionelles Heizkesselsystem gänzlich verzichtet werden kann. Dank der ebenfalls integrierten Marktkühlung, herrscht jederzeit - auch bei hohen Aussentemperaturen - ein angenehmes Innenraumklima, sowohl beim Einkaufen als auch für das dort arbeitende Personal. Für ein noch besseres Wohlfühlklima vor den offenen Kühlregalen wird die bodennahe Kaltluft abgesaugt und über das Lüftungsgerät bedarfsgerecht aufbereitet und wieder verteilt.



Damit sämtliche Gewerke wie Gewerbekälte, Heizung, Kühlung, Lüftung und Beleuchtung

bedarfsgerecht und höchst effizient miteinander zusammen wirken, regelt und überwacht die Carrier eigene übergeordnete intelligente Gebäudeleittechnik alle Systemkomponenten permanent.



Elias Steiner, Bereichsleiter für Bau + Facility Management der SPAR Gruppe Schweiz, meint: "Die integrale Planung und Ausführung der gesamten Haustechnik inklusive Berücksichtigung der

Gewerbekälte macht schon deshalb Sinn, weil die Gewerbekälte in einem Supermarkt anteilsmäßig der größte Kälteerzeuger, der größte Abwärmeerzeuger und der größte Stromverbraucher ist. Dies alles in einem Konzept unter einen Hut zu bringen und steuerungstechnisch optimal aufeinander abzustimmen, ist zukunftsweisend."



Philippe Widemann, Managing Director der Carrier Kältetechnik Schweiz, erklärt: "Mit zunehmender Marktakzeptanz integrierter Systeme im Lebensmitteleinzelhandel freuen wir uns, den Spar Supermarkt Schüpfen als unseren 100sten CO2OLtec® Integral Kunden zählen zu dürfen. Unser Kunde kann nun über den gesamten Lebenszyklus von Energieeinsparungen von bis zu 30 % profitieren, gepaart mit absoluter Zukunftssicherheit, die dank des natürlichen Kältemittels CO2 gewährleistet ist."



Carrier hat die richtige Kältemittellösung für jede Anwendung, aber nicht jedes Kältemittel ist für jede Anwendung geeignet. Für weitere Informationen über CO2OLtec besuchen Sie uns auf www.carrierrefrigeration.com.







Über Carrier



Carrier ist weltweit führender Anbieter von spitzentechnologischen Lösungen für Heizungs-, Klima- und Kältetechnik. Carrier bietet nachhaltige Lösungen für energieeffiziente Produkte,

Gebäuderegelungstechnik und Energie-Serviceleistungen im Bereich Wohngebäude, Gewerbekälte, Transport und Lebensmitteleinzelhandel. Gegründet vom Erfinder moderner Klimatechnik, leistet Carrier durch technische Innovationen und ökologische Verantwortung einen wertvollen Beitrag für den Erhalt unserer Umwelt. Carrier ist Teil von UTC Climate, Controls & Security, einem Geschäftsbereich von United Technologies Corp. UTC ist weltweit führender Anbieter im Bereich Luftfahrtindustrie und Gebäudetechnik. Besuchen Sie "www.carrier.com", um mehr Informationen zu erhalten.



Über die SPAR Gruppe Schweiz



Die SPAR Gruppe ist ein schweizerisches Familienunternehmen mit Sitz in Gossau SG. 1989 erwarb das Familienunternehmen die SPAR Lizenz für die gesamte Schweiz von SPAR International. Zur SPAR Gruppe gehören 170 EUROSPAR Supermärkte, SPAR Nachbarschaftsmärkte und SPAR express Convenience Märkte sowie elf TopCC Cash & Carry Abholmärkte für Großverbraucher. Ein Drittel der SPAR Nachbarschaftsmärkte sind eigene Filialen, die anderen zwei Drittel werden von selbständigen Detaillisten im Franchising-System geführt. Selbständige maxi/// und weitere freie Detaillisten werden ebenfalls von SPAR beliefert. Die SPAR Gruppe beschäftigt 2156 Vollzeitmitarbeitende - davon 308 Lernende. 2012 wurde ein Umsatz von 1`041 Mio. Schweizer Franken erzielt. SPAR setzt auf Lebensmittel-Supermärkte in der Nachbarschaft, eine große Auswahl an Frischprodukten sowie freundliches und kompetentes Personal. Der Sitz von SPAR International befindet sich in Holland. In 36 Ländern arbeitet SPAR im Lizenzverfahren. Somit ist SPAR die größte freiwillige Handelskette mit rund 12´000 Supermärkten und einem Gesamtumsatz von 31 Milliarden Euro. "SPAR" bedeutet auf Holländisch "Tanne" und wurde 1932 in Holland gegründet.







Beschreibung der Anlage:



CO2OLtec Integralsystem im Spar-Supermarkt, Schweiz, von Carrier installiert

Carriers CO2OLtec Integrallösung, die im SPAR-Supermarkt in Schüpfen, Schweiz, installiert wurde, kombiniert Gewerbekälte, Heizung, Kühlung, Lüftung und Beleuchtung mit dem Ziel,

Energiekosteneinsparungen von bis zu 30 Prozent und einen um die Hälfte reduzierten CO2-

Fußabdruck gegenüber konventioneller R404A Kälte- und konventioneller Gasheizungssystemen

erreichen zu können.

Auf einer Verkaufsfläche von knapp 400 m2 werden sämtliche Kühl- und Tiefkühlmöbel von einer

zentralen transkritischen CO2-Booster-Verbundkälteanlage versorgt. Die während des

Kälteprozesses erzeugte Abwärme wird von der CO2OLtec Integral Außeneinheit zurückgewonnen und so wiederverwendet, sodass die erforderliche Heizleistung für die Verkaufs- und Lagerfläche einschließlich der Sozialräume ganzjährig bereitgestellt werden kann. So kann auf ein konventionelles Heizkesselsystem und dem Einsatz fossiler Brennstoffe gänzlich verzichtet werden.

Die zentrale CO2OLtec Integral Außeneinheit garantiert die Kühlung des Supermarktes, indem

Klima-Kaltwasser bereitet und über die Hydrauliksysteme an diverse Verbrauchsstellen, wie zum

Beispiel der Zentrallüftungsanlage, verteilt wird.

Das System bietet außerdem ein weiteres Highlight: Die kalte Luft im Bereich der offenen Kühlregale wird abgesaugt, wodurch der "Kalte Gänge Effekt" vermieden wird. Anschließend wird die Luft über die zentrale Lüftungsanlage bedarfsgerecht aufbereitet und wieder verteilt.

Die Effizienz eines vollintegrierten Anlagenkonzeptes wird maßgeblich von der optimalen

Verzahnung der Schnittstellen aller Gewerke und der Intelligenz der übergeordneten

Gebäudeleittechnik bestimmt. Diese sorgt dafür, dass die verschiedenen Systeme vollintegriert und höchst effizient miteinander zusammenspielen.

Hierdurch können viele kritische Schnittstellen im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung

eliminiert werden, da sämtliche Systemkomponenten der Gewerbekälte, Heizung, Kühlung, Lüftung und Beleuchtung sowie deren Installation und dem Service aus einer Hand von Carrier geliefert werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Zuzana Heroldova (Tel.: +42 0724 149 396), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 883 Wörter, 7741 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema