info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VOI e.V. |

CeBIT 2006: DMS-Forum des VOI mit facettenreichem Programm

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bonn. Ein umfassendes Programm zum Thema Dokumenten-Management präsentiert der VOI Verband Organisations- und Informationssysteme im DMS-Forum (Halle 1, L 77) auf der CeBIT. An allen Werktagen der Messe informieren Fachreferenten zu aktuellen Entwicklungen rund um den gewinnbringenden Einsatz von Dokumenten-Management-Lösungen. Sei es, wie Unternehmen ihren Posteingang optimieren oder der Einsatz elektronischer Signaturen oder aktuelle Rechtsvorschriften, die beim Einsatz digitaler Technologien zu beachten sind – das Programm bietet für jeden Besucher interessante Vorträge und Podiumsdiskussionen. Der Zutritt zum DMS-Forum, in zentraler Lage der erweiterten DMS-Area (Document Management Solutions) in der Halle 1, ist für CeBIT-Besucher kostenlos. Das komplette Programm steht unter www.voi.de zur Verfügung.

Rechtssicherheit, digitale Posteingangsbearbeitung, E-Mail-Management, elektronische Signaturen und weitere Vorträge zu Dokumenten-Management stehen auf der umfassenden Agenda des DMS-Forums. Dabei nimmt das Thema Rechtssicherheit innerhalb des DMS-Forums den größten Raum ein. Allein am CeBIT-Freitag (10. März 2006) finden hierzu sechs Vorträge statt. Besucher erfahren Wichtiges zur Revisionssicherheit oder zur Verfahrensdokumentation einer Dokumenten-Management-Lösung im Umfeld der Rechtsvorschrift GDPdU. Weiterhin kommen auch Themen wie Workflow-Management, Compliance Anforderungen, Dateiformate in der Archivierung oder Records Management im Hinblick auf revisionssichere DMS (Dokumenten-Management-Systeme) zur Sprache.

Zum Thema „elektronische Signatur“ erhalten Messebesucher grundlegende Informationen und Praxisbeispiele. Dazu zählen konkret Lösungen bei der Fluggesellschaft dba und bei VR Kreditwerk-Schwäbisch Hall AG. Darüber hinaus findet am CeBIT-Dienstag (14. März 2006) eine Podiumsdiskussion zum Thema „Elektronische Signaturen für Jedermann?“ statt.

Bei den Vorträgen zur „Posteingangsbearbeitung“ geht es im Wesentlichen darum, die Potentiale zur Geschäftsprozessoptimierung und den digitalen Posteingang als Ausgangspunkt für effiziente Dokumentenlogistik darzustellen. Wichtiges Hintergrundwissen vermittelt ein weiterer Fachvortrag zu den technischen Grundlagen der Dokumentendigitalisierung.

Dem komplexen Thema E-Mails und deren Management widmet sich das VOI Competence Center „Steuern und Recht“ am CeBIT-Montag (13. März 2006) im Rahmen einer Podiumsdiskussion. Unter dem Motto „Wege aus der E-Mail-Falle“ erörtern Spezialisten Aspekte und Probleme, die sich u.a. aus den rechtlichen Anforderungen zur Bearbeitung und Archivierung von E-Mails ergeben. Wie eine BKK (Betriebskrankenkasse) ihre E-Mail-Archivierung und -Management in den Griff bekam, zeigt ein Fachvortrag am selben Tag.

Neben diesen speziellen Themen bietet das DMS-Forum aber auch allgemeine Vorträge zum Thema Dokumenten-Management. Einige Referate zeigen, dass Dokumenten-Management mehr als nur ein Stück Hard- oder Software ist, vielmehr wird es zur Basistechnologie der kompletten Dokumentenwelt eines Unternehmens. In einem weiteren Vortrag erfahren Besucher herstellerneutral, welche Kriterien bei der Auswahl eines geeigneten DMS eine Rolle spielen oder wie man vorab mit einer Potentialanalyse den ersten Schritt zum unternehmensweiten DMS macht. Darüber hinaus diskutieren Experten am Messedienstag (14. März 2006) die Eignung von DMS in mittelständischen Unternehmen.
Der Besuch des DMS-Forums ist für CeBIT-Besucher kostenlos. Das komplette Programm steht unter www.voi.de zur Verfügung.´


Der Verband Organisations- und Informationssysteme (VOI)
Der VOI Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. mit Sitz in Bonn repräsentiert die überwiegende Mehrheit der Anbieter der Branche für Enterprise Content- (ECM) und Dokumenten-Management-Systeme. Mit der Positionierung als der in Deutschland führende unabhängige Verband der zukunfts- und wachstumsträchtigen eBusiness - Branche verdeutlicht der VOI die steigende wirtschaftliche und technologische Bedeutung seiner Mitgliedsunternehmen in den europäischen und internationalen Märkten.
VOI – Voice-of-Information (http://www.voice-of-information.org)
Der Text ist unter http://www.voi.de unter Pressemitteilungen VOI oder unter http://www.goodnews.de unter VOI downloadbar.

Ihre Redaktionskontakte:

VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.
Henner von der Banck
Postfach 180160, 53031 Bonn
Telefon: +49-(0)228 - 9082090
Telefax: +49-(0)228 - 9082091
E-Mail: voi@voi.de
http://www.voi.de

good news! GmbH Marketing & PR Consulting
Sven Körber
Kolberger Str. 36, D-23617 Stockelsdorf
Telefon: +49-(0) 451 – 88199-11
Telefax: +49-(0) 451 – 88199-29
E-Mail:Sven@goodnews.de
http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Poprawa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 449 Wörter, 3975 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VOI e.V. lesen:

VOI e.V. | 26.05.2010

IHK Aachen und der VOI informieren zum effizienten Einsatz von Dokumenten-Management-Systemen

Ständig werden neue Daten und Dokumente generiert. Unternehmen müssen sich mehr und mehr dem Problem der steigenden Informationsflut stellen. Informationen im eigenen IT-System zu archivieren, sie wieder zu finden, auszuwerten und weiter zu verarbe...
VOI e.V. | 18.05.2010

VOI engagiert sich im Bereich Output-Management

Auf der vor wenigen Tagen abgehaltenen konstituierenden Sitzung trafen sich knapp 20 Unternehmensvertreter. Gleich vier Teilnehmer stammen von Firmen, die erst kürzlich dem VOI beigetreten sind. „Die hohe Zahl der Gründungsteilnehmer belegt das gr...
VOI e.V. | 17.05.2010

Attraktives Programm der VOI Roadshow: Effizientes Büro mit MS SharePoint & ECM

Die Verbesserung der Geschäftsprozesse steht bei jedem Unternehmer im Mittelpunkt des Interesses. Der Nutzen: Kostenersparnis, mehr Effizienz, gesteigerte Qualität und Vorteile gegenüber dem Wettbewerb. Wie werden Geschäfts- und Arbeitsabläufe s...