info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ixia Headquarters |

Ixia hilft Mobilfunkanbietern bei der Bewältigung von VoLTE-Herausforderungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neues maßgebliches VoLTE-Buch erklärt Strategie zur Gewährleistung einer korrekten, beständigen und effektiven Bereitstellung hochwertiger Multimedia-Services für Kunden


Ixia (Nasdaq: XXIA) hat heute die Weitergabe bedeutender Einblicke und Erkenntnisse an die Mobilfunkbranche bekannt gegeben, damit diese sich auf die neuste Wireless-Technologie Voice over LTE (VoLTE) vorbereiten kann. Basierend auf der umfangreichen...

München, 16.10.2013 - Ixia (Nasdaq: XXIA) hat heute die Weitergabe bedeutender Einblicke und Erkenntnisse an die Mobilfunkbranche bekannt gegeben, damit diese sich auf die neuste Wireless-Technologie Voice over LTE (VoLTE) vorbereiten kann. Basierend auf der umfangreichen Zusammenarbeit mit führenden Mobilfunkanbietern und -ausrüstern hat Ixia das erste Buch der Branche, "Validating VoLTE: A Definitive Guide to Successful Deployments" (Validierung von VoLTE - Eine klare Anleitung zur erfolgreichen Bereitstellung) veröffentlicht, womit das Unternehmen eine einzigartige Studie über die größten Herausforderungen bei der Bereitstellung sowie eine schrittweise Anleitung liefert, damit Kunden höherwertige VoLTE-Services liefern können.

VoLTE ermöglicht es Mobilfunkanbietern, durch Aktivierung verbesserter Stimmübertragungs-, lebhafterer Video- und intuitiver Nachrichtendienste ein neues Gesprächserlebnis zu schaffen. VoLTE ist jedoch eine der komplexesten Technologien, die von Mobilfunkanbietern bereitzustellen sind. Dieses kostenlose Buch wurde zusammengestellt, um die Mobilfunkbranche dabei zu unterstützen, diese Herausforderungen zu bewältigen und so die VoLTE-Bereitstellung zu beschleunigen sowie hochwertige und rentable VoLTE-Services zu gewährleisten.

Dank des umfangreichen Wissens über die möglichen Stolperfallen, mit denen sowohl Mobilfunkanbieter als auch -ausrüster bei der VoLTE-Bereitstellung konfrontiert sind, verschafft "Validating VoLTE" Kunden die Einblicke, die sie zur Bewältigung solcher Herausforderungen benötigen, wie:

- Herstellerneutrale Zusammenarbeit: In einem VoLTE-Netzwerk gibt es viele wichtige Komponenten, und immer häufiger nutzen Netzwerke herstellerneutrale Quellen. Die Anbieter müssen davon ausgehen können, dass alle in einem laufenden Netzwerk genutzten Komponenten reibungslos zusammen funktionieren.

- Servicequalität (QoS): Bei VoLTE handelt es sich nicht nur um einen Sprachdienst, sondern eine komplexe Mischung aus Sprach-, Video- und Nachrichtendiensten. Für die Servicequalität ist es dabei zwingend erforderlich, dass die Sprachqualität von Ferngesprächen mindestens 3G entspricht. Sind das richtige Framework und Design gefunden, können Anbieter differenzierte Dienste anbieten, neue Preisstrukturen nutzen und mit anderen wichtigen Marktakteuren zusammenarbeiten oder konkurrieren, ohne Abstriche bei der Servicequalität zu machen.

- Netzengpässe: In Umgebungen mit großer Menschendichte können in kabellosen Netzwerken Kapazitätenengpässe auftreten. Wenn erstklassige Sprach- und Videoanwendungen mangelhafte Leistungen erbringen, sind die Produkte und der Ruf des Anbieters gefährdet.

Ixias Erfahrungen und Führungsposition spiegeln sich in der VoLTE-Testlösung, die Kunden eine umfangreiche, flexible und einflussreiche Leistungsbewertung liefert und Anbietern die Möglichkeit gibt, mit gutem Gefühl erstklassige VoLTE-Services bereitzustellen und zu betreiben. Diese und viele andere bedeutende Herausforderungen und Lösungen werden in "Validating VoLTE" behandelt. Weitere Informationen zu VoLTE-Markttrends und -Bereitstellungen und darüber, wie Mobilfunkanbieter die heutigen Herausforderungen bewältigen können, finden Sie auf der Website validating-volte.ixiacom.com.

Meinungen aus der Branche

"Da die meisten Umsätze noch immer mit herkömmlichen Sprach- und SMS-Diensten gemacht werden, darf VoLTE keine technischen Fehler aufweisen", sagt Stéphane Téral, Chefanalytiker bei Infonetics Research. "Das bedeutet, dass das Netzwerk mit Lösungen wie denen von Ixia richtig getestet und umfassend validiert werden muss, um eine höherwertige Servicequalität zu liefern und Kunden so ein brandneues Erlebnis zu bieten."

"Trotz des schnellen Aufstiegs von Web- und Datendiensten in mobilen Netzwerken, generieren Sprach- und SMS-Dienste noch immer etwa 70 % des weltweiten Gesamtumsatzes der Anbieter. Wenn diese Umsätze auf dem Spiel stehen, brauchen LTE-Anbieter eine Methode, um hochwertige Sprachdienste für Ferngespräche bereitzustellen, die aus LTE-Netzwerken stammen", sagt Joseph Zeto, Leiter der Abteilung für Produktmarketing bei Ixia. "In dem Wissen, was auf dem Spiel steht, haben wir "Validating VoLTE" zusammengestellt, um unsere Kunden dabei zu unterstützen, ein stabiles VoLTE-Netzwerk einzurichten, zu testen und bereitzustellen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 535 Wörter, 4900 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ixia Headquarters lesen:

Ixia Headquarters | 10.09.2014

Ixia beschleunigt die Migration von NFV in Mobilfunknetzen

München, 10.09.2014 - Ixia's (Nasdaq: XXIA) prämierte IxLoad-Testlösung ist nun auch als virtualisiertes System verfügbar. Damit können Mobilfunkanbieter den strategischen Einsatzes von NFV vorantreiben. Dank Ixia lassen sich physische Komponent...
Ixia Headquarters | 09.07.2014

Ixia drückt bei Infotainment- und modernen Fahrerassistenzsystemen aufs Gaspedal

München, 09.07.2014 - Ixia (Nasdaq: XXIA) gibt heute bekannt, dass es eine neue, mit den AUTOSAR-Standards konforme Testsoftware auf den Markt gebracht hat. Damit können Infotainment- und moderne Fahrerassistenzsysteme des vernetzten Automobils im ...
Ixia Headquarters | 26.05.2014

Ixia erhöht Transparenz durch Netzwerk- und Application Intelligence in Echtzeit

München, 26.05.2014 - Ixia (Nasdaq: XXIA) hat seinen Application and Threat Intelligence (ATI) Processor vorgestellt. Er ermöglicht bessere Einblicke in das Netzwerk, Anwendungen sowie Sicherheitsbelange durch erweiterte Funktionen, die IT-Organisa...