info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EVT Eye Vision Technology GmbH |

Infrarot Bilder mit der Bildverarbeitungssoftware EyeVision

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


EyeVision unterstützt jetzt die Wärmebildkamera des Herstellers Optris


Die EyeVision Bildverarbeitungssoftware untestützt jetzt auch die Wärmebildkameras der Firma Optris. Durch die Hotspot-Suche der Kamera können Objekte thermisch untersucht und heiße oder kalte Stellen automatisch gefunden werden. In Kombination mit der...

Karlsruhe, 22.10.2013 - Die EyeVision Bildverarbeitungssoftware untestützt jetzt auch die Wärmebildkameras der Firma Optris. Durch die Hotspot-Suche der Kamera können Objekte thermisch untersucht und heiße oder kalte Stellen automatisch gefunden werden. In Kombination mit der EyeVision Software entsteht ein effizientes Team um beispielsweise Temperaturverteilungen auf Oberflächen zu erkennen.

Die Kamera verfügt über eine Messgeschwindigkeit von 120 Hz und ermöglicht exakte Messungen ab einer Objektgröße von 1,5 mm. Ihr Temperaturbereich reicht von -20°C bis 900°C und kann optional auch bis 1500°C erweitert werden. Die IR-Kamera besitzt außerdem einen Spektralbereich von 7,5 bis 13 µm.

Die Anwendungsbereiche der EyeVision + Wärmebildkamera Kombination sind vielfältig.

Zum Beispiel wird bei der Herstellung von Solarmodulen die Temperaturverteilung auf Wafern während des Stringlötens erfasst. Das gewährleistet einen zuverlässigen und effizienten Fügeprozess. Die Löttemperatur-Erfassung erfolgt auf der Siliziumoberfläche und es lässt sich direkt auf die Güte der Homogenität der Lötung schließen.

Oder aber auch bei der Produktion von Leichtbauabdeckungen in der Automotive Industrie lassen sich Wärmebildkameras einsetzen. Da z.B. die Faserverbundplatten vor dem Formen erwärmt werden müssen lassen sich mit EyeVision und der Optris IR-Kamera Temperaturmessungen durchführen und so einzelne Werte wie auch Temperaturprofile über die Fläche anzeigen.

Die EyeVision Software bleibt dabei genauso leicht mittels drag-and-drop Programmierung, zu bedienen wie bereits bekannt. Die intuitive Einlernoberfläche von EyeVision ist auch ohne Programmierkenntnisse einfach zu handhaben und es entstehen in nur wenigen Schritten einsatzbereite Prüfprogramme.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 222 Wörter, 1833 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EVT Eye Vision Technology GmbH lesen:

EVT Eye Vision Technology GmbH | 28.10.2014

EyeVision 3.0 mit VisualApplets - Speedboost für Smart Cameras

Karlsruhe, 28.10.2014 - Neue Entwicklung zur schnellen FPGA Programmierung für Kameras und Boards mit FPGA wie z.B. die RazerCam und Kameras von Tattile.Mit der neuen Version der EyeVision ist eine Programmierung der Applikation über die Integratio...
EVT Eye Vision Technology GmbH | 23.10.2014

EyeVision 3.0 unterstützt jetzt Kameras von Hitachi

Karlsruhe, 23.10.2014 - EyeVision 3.0 unterstützt jetzt Kameras der KP-FXXXgv Serie von Hitachi. Diese Serie bietet eine hochauflösende Miniatur S/W CCD Kameras mit GigE Vision. Gemeinsam stellen Kamera und Software die Lösung vieler Bildverarbeit...
EVT Eye Vision Technology GmbH | 22.10.2014

EyeVision 3 unterstützt Smart Cameras von Tattile

Karlsruhe, 22.10.2014 - Die EyeVision 3 Version der Bildverarbeitungssoftware von EVT unterstützt jetzt auch Smart Cameras von dem Italienischen Hersteller Tattile. Mit dieser Kombination lassen sich zahlreiche Vision-Lösungen realisieren.Die S200 ...