info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Moritz Consumer Service |

Katzenpflege und Fütterung im Winter richtig gemacht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Katzen haben im Winter besondere Ansprüche an das Futter, aber auch an die notwendige Zuneigung und Beschäftigung durch uns Menschen

Wer kennt es nicht. Wie bei uns Menschen ist es auch bei den lieben Katzen zu spüren:



der Herbst kommt, die Tage werden kürzer und die Nächte länger. Uns fehlt die Wärme und am liebsten sehnen wir uns nach einem ausgiebigen Spaziergang in wunderbarem Sonnenschein.

Und unseren Katzen geht es nicht anders...Katzen machen in dieser Jahreszeit komische Sachen: am liebsten würden sich die Katzen rund und pummelig fressen, als wenn es morgen nichts mehr zu fressen gibt. Da ist die richtige Ernährung, die zur Verfügung gestellt wird, sehr wichtig. Vor allen Dingen muß vorab eine Auswahl getroffen werden. Futtersorten wie Granata Pet oder das beliebte Earthborn Katzenfutter bieten eine große Auswahl an besten Futterzusammenstellungen, mit denen es gelingen sollte, den vierbeinigen Freund gesund und wohlbehalten über den Winter zu bringen.



Wichtig ist eine abwechslungsreiche Fütterung der Katzen. Gerade bei Katzen, die als Stubentiger leben, müssen auch im Winter die nötige Aufmerksamkeit erhalten.Das heißt vor allen Dingen nicht zu viel Futter, sondern dosiert und gut ausgewogen, um nicht zusätzlich den Organismus zu belasten.

Wie bei uns Menschen ist es unheimlich wichtig, für ausreichend Bewegung zu sorgen und so die Katze dazu zu bewegen, keinen Winterspeck anzusetzen. Dabei kommt es nicht auf das Spiel an, sondern auf die nötige Bewegung in den eigenen 4 Wänden.

Freigänger haben es da etwas einfacher, da sie auch im Winter in ihrem Revier unterwegs sind. Achten sie unbedingt auf die Aussentemperaturen, denn auch das stärkste Fell wird eine Katze bei minus 20 Grad Celsius länger als 2-3 Stunden wärmen können.

Auch bei tiefen Schnee ist Vorsicht geboten. Natürlich macht einer Katze ein kleines Spiel draussen im Schnee nichts aus, jedoch sollte es zeitlich begrenzt sein.

Ist es allerdings nach dem ersten Schnee und dem ersten Tauwetter zu einer Eisbildung und zu einem starken verharschen der Schneeoberfläche gekommen, ist Vorsicht geboten. Katzen benötigen in diesen Fällen eine verstärkte Pflege der Pfoten. Dazu gibt es im Fachhandel wie bei Zooheld.de und weiteren Anbietern sehr nützliche Balsams für Pfoten, die nach dem Spaziergang für eine gesunde Pfotenpflege benötigt werden. Freuen sie sich auf wunderschöne Tage im Schnee mit ihrer Katze und genießen sie den Anblick!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Thomas Moritz (Tel.: 03475 725666), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 366 Wörter, 2638 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Moritz Consumer Service lesen:

Moritz Consumer Service | 21.06.2014

Getreidefreies und Hypoallergenes Futter für meinen Hund ?

Immer mehr Hunde leiden in der heutigen Zeit unter starken Futtermittelunverträglichkeiten. Spezialisierte Anbieter wie BESTESFUTTER oder DR Clauders haben sich auf diese Situation in den letzten Jahren eingestellt, haben die Futterzusammensetzungen...
Moritz Consumer Service | 28.05.2014

Die Entscheidung bei der Katzenfütterung: TROCKEN ODER NASS

Eine Entscheidung, die ausgewogen sein muss: Was füttere ich meiner Katze als optimales Futter? Soll ich komplett auf ein hochwertiges Trockenfutter oder lieber auf ein Nassfutter mit gesunden Nährstoffen umsteigen? Es ist wirklich nicht nur eine F...
Moritz Consumer Service | 21.10.2013

Hunde im Winter richtig füttern

Wer kennt es nicht. Wie bei uns Menschen ist es auch bei den Tieren zu spüren: der Herbst kommt, die Tage werden kürzer und die Nächte länger. Um den Hunden in dieser Jahreszeit die richtige Nahrung zur Verfügung zu stellen, muß vorab eine Ausw...