info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH |

Produktvorstellung: Pharma-Dispenser VPHD

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
3 Bewertungen (Durchschnitt: 3.3)


ViscoTec präsentiert den neuen Pharma-Dispenser VPHD mit Endloskolben-Prinzip® für eine schonende Dosierung und Abfüllung medizinischer Produkte.

Heute sind hochpräzise Dosierungen im Mikro- bis Milliliterbereich sowie kleinste Volumenströme Anforderungen, die an Pumpen für die Bereiche Medizin, Biotechnologie oder Analysetechnik gestellt werden.
Um diesen Anforderungen noch besser gerecht zu werden und trotzdem alle Vorteile des Endloskolben-Prinzips® nutzen zu können, hat ViscoTec den Pharma-Dispenser entwickelt.

So wurde dem pharmagerechten Design ein hoher Stellenwert zugeordnet. Alle metallischen Oberflächen sind poliert und weisen eine Oberflächenrauheit von Ra < 0,8 auf. Dies gewährleistet eine Sicherheit gegenüber mikrobiologischen Ablagerungen und eine leichte Reinigung aller kontaminierten Oberflächen.
Alle nichtmetallischen produktberührenden Teile sind FDA konform und für den Pharmabereich zugelassen. Ein weiteres Merkmal des Pharma-Dispensers ist ein 3.1 Werkszeugnis für alle metallischen Teile.

Mit den bisherigen Pumpentypen und –größen war die Untergrenze der zu dosierenden Menge
auf ca. 2 ml beschränkt. Mit dieser Neuentwicklung können wir jetzt auch den Bereich bis 0,2 ml – mit der gewohnten Dosiergenauigkeit von ±1% und dem Komfort der ventillosen Dosierung – abdecken.

Des Weiteren sind die Pharma-Dispenser totraumoptimiert und besitzen eine Sperrkammer mit Luer-Lock Anschlüssen und ein speziell für den Pharmabereich entwickeltes Dichtungspaket.
Der Edelstahlantrieb ist hygienisch gekapselt, für eine Nassreinigung geeignet und ist auch in einer Ein-Kabel-Lösung erhältlich.
Der Pharma-Dispenser lässt sich in wenigen Minuten komplett werkzeuglos zerlegen und zusammenbauen. Die produktberührten Teile lassen sich nach der Reinigung einfach im Autoklaven sterilisieren.
Als Pumpenausgang stehen ein Endstutzen mit PharmCom Clamp oder ein neuentwickelter Adapter zur gewinde- und dichtungslosen Aufnahme von unterschiedlichen Fülldüsengeometrien oder eines Luer Adapters für Standard Füllnadeln zur Auswahl.

ViscoTec bietet mit dieser Neuentwicklung das ideale System an, um Medien mit z.B. Mikrokapseln oder Bakteriensuspensionen prozesssicher, zerstörungsfrei und hochpräzise dosieren zu können. Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind präzise Abfüllungen von hochpreisigen Pharmazeutika, Einsatz in 2-K-Systemen und gleichmäßige Raupendosierungen, etc. in den Bereichen Pharmazie, Biotechnologie, Medizin oder in der Lebensmittelindustrie.


Über die ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH hat weltweit knapp 100 Mitarbeiter und fertigt in Töging Dosieranlagen und Komponenten, die z.B. zum Auftragen von Klebstoffraupen in vollautomatischen Montageprozessen verwendet werden und deckt dabei einen weiten Industriesektor von der Flugzeugindustrie bis hin zur Mikroelektronik ab. Zusätzlich werden Dosiersysteme, Abfüller und Fassentleereinheiten für die Kosmetik-, Pharma- und Lebensmittelindustrie hergestellt.

Kontakt:
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH
Amperstr. 13
84513 Töging a. Inn
Tel.: 08631-9274-0
Fax: 08631-9274-300
Email: mail@viscotec.de
Website: www.viscotec.de
Ansprechpartner Presse: Manuela Plenk
Email: manuela.plenk@viscotec.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manuela Plenk, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 361 Wörter, 3174 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH

ViscoTec – Perfekt dosiert!

ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH beschäftigt sich vorwiegend mit Anlagen, die zur Förderung, Dosierung, Auftragung, Abfüllung und der Entnahme von mittelviskosen bis hochviskosen Medien benötigt werden. Der Hauptsitz des technologischen Marktführers ist in Töging a. Inn (Oberbayern, Kreis Altötting). Darüber hinaus verfügt ViscoTec über Niederlassungen in den USA, in China und in Singapur und beschäftigt weltweit knapp 120 Mitarbeiter. Zahlreiche Händler weltweit erweitern das internationale Vertriebsnetzwerk. Neben technisch ausgereiften Lösungen auch bei kompliziertesten Aufgaben, bietet ViscoTec alle Komponenten für die komplette Anwendung aus einer Hand: von der Entnahme über die Produktaufbereitung bis hin zur Dosierung. Damit ist ein erfolgreiches Zusammenwirken aller Komponenten garantiert. Alle Medien, die im Einzelfall eine Viskosität von bis zu 7.000.000 mPas aufweisen, werden praktisch pulsationsfrei und extrem scherkraftarm gefördert und dosiert. Für jede Anwendung gibt es eine umfassende Beratung und bei Bedarf werden – in enger Zusammenarbeit mit den Kunden – umfangreiche Tests durchgeführt. ViscoTec Dosierpumpen und Dosieranlagen sind auf den jeweiligen Anwendungsfall optimal abgestimmt: bei Lebensmittelanwendungen, im Bereich Automotive, in der Luft- und Raumfahrt, der Medizintechnik, in der Pharmazie und vielen weiteren Branchen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH lesen:

ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH | 15.09.2016

Dosierung abrasiver Wärmeleitpaste im Taktbetrieb

  Abrasive Wärmeleitpasten finden sich in vielen Einsatzgebieten wieder. In der Fertigung von LEDs und Leiterplatten, in der Elektronikindustrie und im Bereich von Steuersystemen bei Automobilanwendungen – um nur ein paar Beispiel zu nennen. Durc...
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH | 07.09.2016

ViscoTec erweitert Präsenz in der Schweiz

  Trimaco Systeme GmbH aus Zürich vertreibt ab sofort die Dosier- und Abfülltechnologie von ViscoTec in der Schweiz. Mit dem neuen Vertriebspartner bauen die Dosiertechnikspezialisten aus Oberbayern vor allem die Präsenz auf dem schweizerischen D...
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH | 28.07.2016

Dosieren, Fördern und Abfüllen bei hohem Gegendruck

  Bei hochviskosen pharmazeutischen Produkten wie Salben, Cremes und Gelen sind für präzise Kleinmengendosierungen oft hohe Dosierdrücke notwendig. Diese sind erforderlich, um viskose Medien durch kleine Öffnungen in die Primärverpackung wie Sp...