info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hasselkus PR |

Auf magischer Entdeckungstour durch Kolumbien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Bogotá / Bad Soden am Taunus (Hasselkus PR – 30. Oktober 2013) – Cartagena ist die atemberaubende Stadt an der Küste Kolumbiens, die ihre reiche Geschichte durch ihre jahrhundertealte Architektur präsentiert. Gelegen in einer wunderschönen Bucht ist die Stadt von einer elf Kilometer langen Stadtmauer umgeben, die ansehnliche Bauwerke wie Denkmäler, ehemalige Klöster, Kirchen und Bastionen einschließt. Von der UNESCO 1984 zum Weltkulturerbe erklärt, bietet Cartagena nicht nur eine reizende Architektur aus Kolonialstil und Moderne, sondern auch kulturelle Festivals, ein exotisches und lokales Gastronomieangebot sowie eine prächtige Landschaft inklusive herrlicher Strände.

Die bezaubernde Kolonialstadt Santa Cruz de Mompox, am Ufer des Río Magdalena gelegen und umgeben von Sümpfen und Kanälen, führt Besucher zurück in das Zeitalter der spanischen Eroberung. Inmitten der Tropen sieht sie aus wie eine Filmkulisse, die mit ihren Kirchen, Denkmälern, Säulenarkaden, den mompoxtypischen Schaukelstühlen, der spätklassizistischen Friedhofskapelle beeindruckt und für das goldene Kunsthandwerk bekannt ist. Das historische Zentrum der ehemaligen Handelsstadt wurde 1995 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Einer der Höhepunkte der Stadt ist die Kirche Santa Barbara, die 1813 erbaut wurde und einem Märchen entsprungen zu sein scheint.

Im Departamento Huila südwestlich von Kolumbien finden Besucher die Überreste eines einzigartigen kulturellen Schatzes im Archäologischen Park San Agustín, der von der UNESCO im Jahr 1995 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die UNESCO bezeichnet diesen Ort als die größte Sammlung religiöser Denkmäler und megalithischen Skulpturen Südamerikas. Die steinernen Figuren und Grabanlagen, steinbepflasterten Pfade, Erdwalle und Terrassen stammen aus den ersten Jahrhunderten unserer Zeitrechnung und sind bewundernswerte Meisterwerke fortschrittlicher Kulturen. Neben den faszinierenden archäologischen Parks in San Agustín, bietet die Umgebung Abenteuer wie Bergsteigen, Rafting und Wanderungen.

Kolumbien-Reisende entdecken in der Kaffeekultur-Landschaft, die sich über die Departments Caldas, Risaralda und Quindío erstreckt, den mildesten Kaffee der Welt. Das 2011 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannte Gebiet der Kaffeekultur-Landschaft bietet eine aufregende Landschaft mit Gärten, Tabakfeldern und Wasserfällen. Riesige Wachspalmen und Kaffeesträucher ziehen sich die Berghänge hinauf. Ein Ausflug auf die Kaffeeplantagen mit einer Übernachtung in den vielen Kaffee-Fincas lädt dazu ein, die Verarbeitung von einem der beliebtesten Kaffees der Welt aus nächster Nähe zu beobachten, traditionelle Dörfer und die regionale Küche zu entdecken. Ein Ausflug zu den schneebedeckten Gipfeln des Naturparks El Nevado bietet eine reizvolle Abwechslung für Abenteurer.

In der Nähe der Stadt Santa Marta an der Pazifikküste Kolumbiens liegt der Tayrona National Park, eine Oase natürlicher Schönheit, benannt nach den Tayrona Indianern. Malerische tropische Strände mit blau-grünem kristallklarem Wasser und der üppige Regenwald bilden eine einzigartige Biosphäre. Viele Touren durch den Park führen in die verlorene Stadt („Ciudad Perdida“) zu antiken Ruinen. Auch die besondere Artenvielfalt und Unterkünfte mit direktem Naturzugang machen dieses Naturreservat zu einem idealen Reiseziel für Natur- und Abenteuerliebhaber. Auf archäologische Ruinen stößt man inmitten des Naturparks auf das magische Dorf „Pueblito“, hier erhalten Touristen einen Einblick in die präkolumbianische Kultur.

Als Hauptstadt von Kolumbien und pulsierende Metropole im Zentrum des Landes präsentiert Bogotá durch Museen, Denkmäler und Galerien das Land in seiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Im blühenden kulturellen Stadtzentrum finden das ganze Jahr über eine Vielzahl von Festivals und Veranstaltungen statt. Die acht Millionen Einwohner Stadt Bogotá ist nicht nur Welthauptstadt des Buches sondern nach der Vereinigung der Iberoamerikanischen Hauptstädte UCCI die Iberoamerikanische Kulturhauptstadt. Bogotá hat sich mit seiner Infrastruktur, den öffentlichen Plätzen, Parkanlagen, Straßen und Alleen zu einer der bedeutendsten Städte des amerikanischen Kontinents entwickelt.

Weitere Informationen zu Kolumbien unter: www.colombia.travel

Kontakt Proexport Colombia:
Jewgeni Patrouchev
jpatrouchev@proexport.com.co
Tel.:+49-69-13023832 Fax: +49-69-13024719
Fürstenbergerstraße 223 – 60323 Frankfurt am Main


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Katja Hasselkus, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 562 Wörter, 4538 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hasselkus PR

Agentur für strategische Kommunikation - klassische Printmedien, Online-Kommunikation und Social Media - imn Bereich Reise/Tourismus, Lifestyle, Immobilien und Investitionen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hasselkus PR lesen:

Hasselkus PR | 06.02.2014

Taste it! Kolumbianische exotische Früchte in Berlin

Bogotà / Berlin (Hasselkus PR – 5. Februar 2014) - Auf der diesjährigen Fruit Logistica werden sieben kolumbianische Unternehmen ihre frischen und verarbeiteten Produkte in Halle 23, Stand D-02 präsentieren und die Besucher zu einem Tasting einla...
Hasselkus PR | 14.01.2014

SeaDream Yacht Club – neuer deutscher Katalog und Kundenevents

Miami / Bad Soden (Hasselkus PR – 14. Januar 2014) – SeaDream präsentiert in seinem neuen deutschen Katalog die Reiserouten für 2014 und 2015, die ab sofort buchbar sind. OHL Touristik Services hat seit Dezember 2013 die Belieferung der Agentur...
Hasselkus PR | 13.01.2014

Flitterwochen auf Kanifushi Island – Privat, Luxuriös, All-Inclusive

Je nach Aufenthaltsdauer gibt es unterschiedliche Angebote, die von romantischer Betten-dekoration, über eine Partnermassage im Akiri Spa und ein heißes Blütenbad, bis hin zum romantischen Sunset-Cruise reichen. Auch das nochmalige Geben des Ja...