info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hytera Mobilfunk GmbH |

TETRA von Hytera für die öffentliche Sicherheit in Peru

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das Notrufsystem der peruanischen Nationalpolizei in der Metropolregion Lima ist mit der TETRA-Lösung ACCESSNET-T IP von Hytera Mobilfunk und mit Hytera-Endgeräten ausgestattet worden. Als Generalunternehmer installierte die Hytera Mobilfunk GmbH in...

Bad Münder, 01.11.2013 - Das Notrufsystem der peruanischen Nationalpolizei in der Metropolregion Lima ist mit der TETRA-Lösung ACCESSNET-T IP von Hytera Mobilfunk und mit Hytera-Endgeräten ausgestattet worden.

Als Generalunternehmer installierte die Hytera Mobilfunk GmbH in den Jahren 2012 und 2013 das erste TETRA-Funksystem in Peru. Am 25.06.2013 nahm der peruanische Innenminister Wilfredo Pedraza Sierra dieses TETRA-System für die Notfallkommunikation in Betrieb. Seitdem ist das Funksystem von Hytera Teil des Emergency System 105 und stellt die Kommunikation der Einsatzkräfte sicher. Mit diesem umfangreichen Projekt in Peru baut Hytera seine Position auf dem südamerikanischen PMR-Markt und besonders im Bereich der öffentlichen Sicherheit weiter aus.

Der peruanische Innenminister Wilfredo Pedraza Sierra, sagte zu dem neuen Emergency System 105: "Dies ist ein hocheffektives System, welches auch im Falle eines Erdbebens nicht abstürzt. Diese Plattform für die Polizei ist das Kommunikationssystem über welches die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben die Nothilfemaßnahmen im Fall einer schwerwiegenden Naturkatastrophe koordinieren werden."

Das TETRA-Funksystem ACCESSNET-T IP realisiert die Sprach- und Datenübertragung der Einsatzkräfte in dem Emergency System 105. Dabei werden die Gebiete der Landeshauptstadt Lima und der Hafenstadt Callao, also die gesamte Metropolregion Lima mit ca. 8,8 Millionen Einwohnern, mit TETRA-Funk versorgt.

Derzeit sind die ersten 300 Handfunkgeräte Hytera PT580H sowie 100 Fahrzeugfunkgeräte Hytera MT680 bei der Polizei im Einsatz. Damit entsteht bereits jetzt eine durchschnittliche Auslastung von mehr als 30.000 Rufen am Tag. Die Versorgung der Einsatzkräfte wird zu einem späteren Zeitpunkt auf 3.459 Handfunkgeräte PT580H, 560 Fahrzeugfunkgeräte MT680 sowie 300 ortsfeste Sprechstellen Hytera MT680B ausgeweitet.

Insbesondere mit den sogenannten Smart-Patrol-Fahrzeugen, welche mit Kameras, Dispatchern, AVL und den neuesten TETRA-Applikationen ausgestattet sind, sind die Sicherheitskräfte in Lima bestens ausgerüstet.

Ein Videosystem stellt mit über 120 fest installierten Kameras eine ständige Überwachung der wichtigsten Plätze und Straßen in Lima und Callao sicher. Alle Systeme werden in einer zentralen Leitstelle zusammengeführt, wo die Polizei sowohl ein Dispatcher- als auch ein AVL-System (Automatic Vehicle Location) nutzt. In dieser Zentrale werden auf 65 Arbeitsplätzen die eingehenden Notrufe und die Einsatzkräfte verwaltet und koordiniert. Über zwölf Überwachungsarbeitsplätze und eine Videowand mit 24 46-Zoll-Monitoren visualisieren die Aufnahmen der Kameras.

Dank des modernen Systems wird zu jedem eingehenden Notruf ein digitales Verzeichnis abgelegt, in welchem u.a. Informationen zu dem Anrufenden, dem Grund des Rufes, den eingeleiteten Maßnahmen und den verwendeten Ressourcen gespeichert sind.

Hytera Communications Ltd.

Hytera ist ein führender Hersteller und Lieferant professioneller drahtloser Kommunikationssysteme und hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden weltweit optimale und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten. Hyteras Kunden sind professionelle Anwender in den Bereichen Regierung, Öffentliche Sicherheit, Transport- und Versorgungsunternehmen sowie Firmen- und Geschäftskunden.

Hytera hat ein weltweites Vertriebsnetz mit drei Tochtergesellschaften in den USA, UK und Deutschland und verfügt weltweit über mehr als 20 Büros und 600 Vertriebspartner. Hytera Communications Ltd. hat weltweit rund 2.500 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von rund 118 Mio. ?


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 3697 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hytera Mobilfunk GmbH lesen:

Hytera Mobilfunk GmbH | 16.09.2014

Neue PD3-Serie: Hytera stellt Business-Handfunkgeräte vor

Bad Münder, 16.09.2014 - Mit der neuen PD3-Serie erweitert die Hytera Mobilfunk GmbH ihr Produktportfolio um DMR-Handfunkgeräte im praktischen Hosentaschenformat.Die PD3-Serie ist das neueste Mitglied im Hytera-Produktportfolio und bewirbt einen ko...
Hytera Mobilfunk GmbH | 08.09.2014

Hytera erweitert erfolgreiche PD6-Serie

Bad Münder, 08.09.2014 - Mit der PD6-Serie erweitert Hytera sein Produktportfolio für den professionellen Einsatz von DMR-Handfunkgeräten.Nach der erfolgreichen Einführung des PD605 setzt der weltweit renommierte Mobilfunkhersteller Hytera seine ...
Hytera Mobilfunk GmbH | 05.09.2014

Hytera eröffnet neue Vertriebsstelle und TETRA-DMR-Kompetenzcenter in Peru

Bad Münder, 05.09.2014 - Aufgrund des steigenden Wachstums in Peru, welches durch die große Nachfrage von TETRA- sowie DMR-Systemen erzielt wurde, eröffnet Hytera ein neues Büro und Kompetenzcenter in Lima, Peru.Mithilfe des neuen Büros und des ...