info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LEGIC Identsystems AG |

LEGIC öffnet das Tor zur mobilen Welt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Die LEGIC Identsystems AG erweitert Anfang November 2013 die LEGIC 4000 Leserserie mit dem neuen Betriebssystem LEGIC OS-4000 V3.0. Das Besondere dieser Version ist neben vielen weiteren Funktionen die Integration der Peer-to-Peer Kommunikation. Diese...

Wetzikon, 06.11.2013 - Die LEGIC Identsystems AG erweitert Anfang November 2013 die LEGIC 4000 Leserserie mit dem neuen Betriebssystem LEGIC OS-4000 V3.0. Das Besondere dieser Version ist neben vielen weiteren Funktionen die Integration der Peer-to-Peer Kommunikation. Diese ermöglicht LEGIC Produkten der 4000 Serie, mit NFC Smartphones Daten auszutauschen. Die 4000 Serie wird somit zum Tor zur mobilen Welt für viele Applikationen.

Das neue Betriebssystem LEGIC OS-4000 V3.0 erweitert die Flexibilität derLEGIC 4000 Leserserie und macht sie zur ersten Wahl bei kontaktlosen Smartcardchips. Das neue Betriebssystem beinhaltet diverse Verbesserungen. Insbesondere der Peer-to-Peer Modus ermöglicht eine neue Dimension der Nutzbarkeit. Die Firmware LEGIC OS-4000 V3.0 ist das Tor zur mobilen Welt!

Peer-to-Peer vereinfacht das Leben

Schon seit 2007 können LEGIC Leserchips im Card Emulation Mode mit NFC Geräten sprechen - dank LEGIC card-in-card Lösungen. Das neue LEGIC OS-4000 V3.0 fügt die Peer-to-Peer Kommunikation hinzu. Damit wird der Datenaustausch zwischen zwei gleichberechtigten Geräten ermöglicht. Beispielsweise kann ein Servicefachmann das Servicegerät des Getränkeautomaten nun zu Hause lassen und den Automaten mit seinem NFC Smartphone warten. Existierende Arbeitsabläufe werden enorm vereinfacht und dadurch Kosten reduziert. "Die Integration des NFC Peer-to-Peer Modus' eröffnet viele neue Möglichkeiten und Anwendungen. Unser neues Betriebssystem macht die Leserchips der LEGIC 4000 Serie zur besten Wahl für Anwendungen, die auf advant-, MIFARE- und NFC-Geräten basieren", erzählt Dr. Reinhard Kalla, Vice President Product Marketing & New Business bei LEGIC.

Geringer Batterieverbrauch

Batteriebetriebene Offline-Geräte liegen bei Betreibern im Trend. LEGIC nimmt dieses Marktbedürfnis mit einer neuen Applikationsschaltung für batteriebetriebene Geräte wahr. Das neue Design sorgt für einen geringen Batterieverbrauch und erlaubt die Verwendung verschiedener Batterietypen. Dies führt zu höherer Flexibilität im Design. Die Stromversorgung für den Applikationsprozessor und den LEGIC 4000 Leserchip ist gewährleistet. Somit wird der Verbrauch des Materials reduziert und die Lebensdauer der Batterie verlängert. Um den Release der neuen Applikationsschaltung zu vervollständigen, verbessert LEGIC die Antennenabstimmung. Die neue Antennenabstimmung vergrössert die Lesedistanz, wodurch die Benutzerfreundlichkeit erhöht wird.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 312 Wörter, 2518 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LEGIC Identsystems AG lesen:

LEGIC Identsystems AG | 23.11.2016

Lösungsanbieter EPM ist Teil des ID Network

Zürich, 23.11.2016 - EPM Emirates Photo Marketing L.L.C. ist der ehemalige Materiallieferant für Kodak. Heute ist das Unternehmen, das seinen Hauptsitz in den Vereinigten Arabischen Emiraten hat, einer der führenden Anbieter von Sicherheitskonzept...
LEGIC Identsystems AG | 07.10.2016

Kleinster Leser-IC der Welt erfolgreich an Security lanciert

Zürich, 07.10.2016 - An der Security in Essen letzte Woche lancierte LEGIC die erste Leserserie, die RFID, BLE und ein Secure Element in einem Chip vereint. Zahlreiche Messebesucher, potenzielle Kunden und Journalisten besuchten den LEGIC Stand und ...
LEGIC Identsystems AG | 15.09.2016