info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Moser GmbH & Co KG |

Kaufmännische Software unterstützt die Planung von Kapazitäten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Kapazitätsplanung ist ein Baustein der Projektplanung in Unternehmen um eine optimale Auslastung der Betriebskapazität zu erreichen. Entscheider können somit bereits zu einem frühen Zeitpunkt, beispielsweise in der Angebotsphase bzw. bei avisierten...

Würselen, 06.11.2013 - Die Kapazitätsplanung ist ein Baustein der Projektplanung in Unternehmen um eine optimale Auslastung der Betriebskapazität zu erreichen. Entscheider können somit bereits zu einem frühen Zeitpunkt, beispielsweise in der Angebotsphase bzw. bei avisierten Aufträgen, den idealen Zeitraum für eine Auftragsabwicklung identifizieren. Die visuelle Unterstützung des Planungsvorgangs erleichtert dem Planer eine komfortable sowie zügige Planung und Realisierung der Projekte. Zudem ist zu jedem Zeitpunkt eine Beurteilung zur Auslastung des Betriebes möglich. Die Kapazitätsplanung unterstützt verschiedene Rollen und unterschiedliche Arbeitsmodelle pro Mitarbeiter und ermöglicht die Berücksichtigung von Unternehmensbereichen.

Anwender erhalten mit der MOS?aik Kapazitätsplanung ein wertvolles Instrument für die Planung und optimaler Steuerung der Betriebskapazitäten an die Hand. Bereits zu einem frühen Zeitpunkt hat der Planer die Möglichkeit geplante Aufträge auf Durchführbarkeit zu bewerten. Zur Ermittlung des Planungsergebnisses ist eine abteilungsübergreifende sowie projektübergreifende Arbeitsweise möglich. Es stellt einen großen Vorteil da, dass der Planer bei unerwarteten Ereignissen unmittelbar einen Überblick über die verfügbare Betriebskapazität vor Augen hat. Kritische Zeiträume können somit frühzeitig erkannt und entsprechende Gegenmaßnahmen vorgesehen werden. Die Projektplanung kann für mehrere Monate im Voraus durchgeführt werden. Die Berechnung der Kapazitäten erfolgt nach Aktivierung des Planungsvorgangs automatisch und bei späterer Überarbeitung werden die Betriebskapazität sowie die Restkapazität automatisch angepasst.

Für einen hohen Benutzerkomfort sind die Anforderungen der Software-Ergonomie an Bedieneroberflächen in die Entwicklung der Kapazitätsplanung eingeflossen und konsequent umgesetzt worden. Das Ergebnis offenbart sich in einer intuitiven Benutzerführung der MOS?aik Kapazitätsplanung. Die Visualisierung der Kapazitäten geschieht über eine Plantafel. Die strukturierte Ansicht zeigt die verschiedenen Planungsvorgänge, unterteilt in verschiedene Arbeitspakete, an. Verschiedene Farben kennzeichnen die verschiedenen Modi der Planung. Zudem können Anwender über Shortcuts (Tastenkombinationen) ihre Projekte komfortabel und zügig planen. Ein geplanter Projektzeitraum oder einzelne Kapazitäten können per Mausbewegung verschoben und neu eingeplant werden. Verschiedene Druckansichten sowie der Export nach Excel runden den Leistungsumfang der Kapazitätsplanung ab.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 297 Wörter, 2607 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Moser GmbH & Co KG lesen:

Moser GmbH & Co KG | 16.06.2014

diabolo Handwerkersoftware: Angebote und Rechnungen im Handumdrehen erstellen

Würselen, 16.06.2014 - Die Handwerkersoftware diabolo® unterstützt die Projektkalkulation im Handwerk. Die kostenfreie Grundausstattung von diabolo enthält die Basis-Funktionen zum Schreiben von Angeboten oder Rechnungen sowie zur Verwaltung der ...
Moser GmbH & Co KG | 05.05.2014

Partner von Moser Software auf der Metallsoftware am 28. Mai in Ulm

Würselen, 05.05.2014 - Am 28. Mai findet in Ulm die Metallsoftware statt und unser Partner NetSoft stellt die kaufmännische Software MOS?aik-Metall, Produkt des Jahres 2014 der M&T Metallhandwerk, aus. Die ERP-Software für das Metallgewerbe eignet...
Moser GmbH & Co KG | 02.04.2014

Moser Software: gewerk- oder unternehmensübergreifende Arbeiten unter einer Programmoberfläche

Würselen, 02.04.2014 - Das gewerkübergreifende oder unternehmensübergreifende Arbeiten rückt zunehmend in den Fokus von mittelständischen Handwerksunternehmen (vgl. Handwerks-Studie manufactum Würth - 2011/Fraunhofer IAO - Anwenderstudie im Han...