info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Friedrich Lütze GmbH |

Neue LÜTZE Superflex Leitung ist kompatibel zur digitalen Schnittstelle Hiperface-DSL® von Sick®.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


LÜTZE Superflex® Plus M (C)Pur Hybrid Servo 0.6/1Kv für den Schleppketteneinsatz

Die Servo-Motoren-Technologie entwickelt sich immer weiter, mit dem Ziel die Technik anwenderfreundlicher zu machen. Ein neuer Trend bei Servomotoren ist die Integration des Encoder-Feedbacks mit der Energieübertragung. Der wesentliche Vorteil liegt hierbei in der Anschlusstechnik, da man mit nur einer Leitung und einem Stecker je Ende die Verbindung herstellen kann. Durch den Wegfall der separaten Anschlussleitung zur Datenübertragung wird nicht nur Material gespart, sondern auch eine Fehlerquelle eliminiert und der Installationsaufwand verringert. LÜTZE hat eine spezielle Servo-Leitung als Neuheit im Programm, die mit der digitalen Schnittstelle HIPERFACE-DSL® von SICK® kompatibel ist. Diese Leitung ist speziell als Hybrid-Servo-Leitung konzipiert und besteht aus drei Elementen: Der Stromversorgung, dem separat geschirmten Motor Bremspaar und dem separat geschirmten Datenpaar zur digitalen Datenübertragung.



Die neue LÜTZE SUPERFLEX® PLUS M (C) PUR HYBRID SERVO 0.6/1Kv ist für den ständig bewegten Einsatz in der Schleppkette konzipiert. Um einen problemlosen Funktionserhalt des Motors in bewegten Anwendungen zu garantieren, müssen die Elemente in der Leitung während der Bewegung in ihrer Position bleiben. Ferner müssen elektrische Störungen zwischen der Stromversorgung und dem Datenpaar durch entsprechende Schirmung ausgeschlossen werden. LÜTZE SUPERFLEX® PLUS M (C) PUR HYBRID SERVO 0.6/1Kv bietet alle diese Eigenschaften und somit eine zuverlässige Lösung, für den Anschluss aller Servomotoren mit HIPERFACE DSL® Technologie. LÜTZE bietet die neue Leitung auch fertig konfektioniert an.



* Hiperface DSL Artikelbezeichnungen sind eingetragene Warenzeichnungen von SICK und dienen nur als Hinweis.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Wolfram Hofelich (Tel.: 07151/6053-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 257 Wörter, 2143 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Friedrich Lütze GmbH lesen:

Friedrich Lütze GmbH | 19.06.2014

On the road again

Wie sieht die Zukunft im Schaltschrank aus? Wie können Hotspots vermieden werden? Wie erhöhe ich die Lebensdauer meiner Komponenten und die Verfügbarkeit meiner Anlagen? Der Weinstädter Automations-Spezialist, Friedrich Lütze, bringt mit der LSC...
Friedrich Lütze GmbH | 15.06.2014

Offen, modular, universell

Mit LCOS hat LÜTZE ein IP20 Gehäuse-System entwickelt, das sich sowohl als Einzelgehäuse und "Stand-Alone-Lösung" einsetzen oder durch werkzeugfreies Zustecken von Daten- und/oder Energie-Modulen zu einem kompletten und modularen I/0-System erwei...
Friedrich Lütze GmbH | 24.05.2014

5 Schritte zum Montagerahmen.

Mit dem kostenlosen Online-Konfigurator können Anwender problemlos auf das LSC AirSTREAM Verdrahtungssystem umsteigen bzw. sich als Bestandskunde einen LÜTZE LSC AirSTREAM Verdrahtungsrahmen selbst konfigurieren. Die intuitive Bedienung, zahlreiche...