info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SoftVision Development GmbH |

SoftVision präsentiert n2pdf 5.0

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Neue Version der Komplettlösung für Notes und Domino


Der Softwarehersteller SoftVision präsentiert eine neue Version von n2pdf, der Komplettlösung für Lotus Notes und Domino zur Konvertierung von Dokumenten und Dateianhängen in das plattformübergreifende PDF. Die Version 5.0 bietet die Möglichkeit einer...

Fulda, 18.11.2013 - Der Softwarehersteller SoftVision präsentiert eine neue Version von n2pdf, der Komplettlösung für Lotus Notes und Domino zur Konvertierung von Dokumenten und Dateianhängen in das plattformübergreifende PDF. Die Version 5.0 bietet die Möglichkeit einer kontrollierten und strukturierten Umwandlung von einzelnen RichText-Feldern und ganzen Notes-Dokumenten oder Datenbanken in PDF-Dateien. Zu den neuen Features zählen unter anderem die Konvertierung von HTML-Inhalten, die erweiterte Unterstützung des PDF-A Formats und die automatische Anpassung der Tabellenbreite.

Die Lösung n2pdf aus dem Hause SoftVision hat sich als optimales Werkzeug zur Konvertierung von Dokumenten und Dateianhängen in das PDF für Lotus Notes und Domino etabliert. Die neue Version 5.0 bietet jetzt einige neue Funktionen, wie z.B. die Möglichkeit, HTML-Inhalte direkt bzw. automatisch nach RichText zu konvertierten ? ein Feature, welches besonders bei der Umwandlung von E-Mails angewendet werden kann.

Auch die Erweiterung der PDF/A-Unterstützung zählt zu den Highlights der neuen Version: Neben der Umwandlung von Dateiformaten in das PDF/A-1 kann n2pdf 5.0 jetzt auch in die Standards PDF/A-2 und PDF/A-3 konvertieren, wobei sämtliche Konformitäts-Level (accessible, basic und unicode) unterstützt werden.

Um zu verhindern, dass Tabellen mit fixen Größen abgeschnitten werden, gibt n2pdf eine Fehlermeldung zurück. Des Weiteren bestehen neue Optionen zur automatischen Anpassung der Seitenbreite an die Tabelle oder der Anpassung der Tabelle an die Seitenbreite.

Die Umwandlung in das plattformübergreifende PDF ist sowohl für RichText-Felder als auch für ganze Dokumente oder Datenbanken möglich, wobei ebenso unterschiedliche Dokumente und Teile zusammengeführt oder kombiniert werden können. Insgesamt lassen sich über 100 Dateiformate ? mithilfe von webPDF ? in das PDF konvertieren, ohne dass die Originalanwendung genutzt werden muss.

Wie gewohnt kann n2pdf auf dem Client sowie auf dem Server eingesetzt oder über die API-Schnittstelle zur Integration in der Notes-Anwendung verwendet werden. So lassen sich die Prozesse auf dem Domino Server automatisieren oder es kann die maximale Interaktion mit dem Anwender auf dem Notes Client genutzt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2322 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SoftVision Development GmbH lesen:

SoftVision Development GmbH | 25.08.2016

SoftVision auf dem DSAG-Jahreskongress 2016

Fulda, 25.08.2016 - Das IT-Unternehmen SoftVision Development GmbH wird vom 20.-22. September 2016 auf dem 17. Jahreskongress der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe (DSAG) in Nürnberg vertreten sein und den PDF-Business-Server webPDF mit neu imple...
SoftVision Development GmbH | 02.04.2014

SoftVision erweitert Support-Angebot

Fulda, 02.04.2014 - Der Softwarehersteller SoftVision hat eine neue Form des Supports eingeführt, die sich noch stärker an den individuellen Bedürfnissen der Kunden orientiert. Hierzu werden mit den Support-Stufen Bronze, Silber und Gold verschied...
SoftVision Development GmbH | 05.11.2013

Erfolgslösung webPDF: Website erhält neues Design

Fulda, 05.11.2013 - Der Softwarehersteller SoftVision Development hat den Internetauftritt seines Erfolgsproduktes webPDF neu gestaltet: Besucher können sich ab sofort in einem frischen Look & Feel über die Server-Anwendung zur Erstellung und Verar...