info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
D-Link Deutschland GmbH |

D-Link bietet Managed Switches für jeden Bedarf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


DGS-3000-10TC punktet bei Triple-Play-Anbietern, Chassis Switch DGS-6608 auf bis zu 288 Gigabit-Ports erweiterbar


D-Link, führender Hersteller von Netzwerklösungen im professionellen Umfeld, erweitert das Portfolio um zwei flexible und leistungsfähige Switche. Der DGS-3000-10TC ist optimal für Enterprise-Zugangsnetze und Diensteanbieter geeignet, während das neueste...

Eschborn, 20.11.2013 - D-Link, führender Hersteller von Netzwerklösungen im professionellen Umfeld, erweitert das Portfolio um zwei flexible und leistungsfähige Switche. Der DGS-3000-10TC ist optimal für Enterprise-Zugangsnetze und Diensteanbieter geeignet, während das neueste Modell aus der Chassis-Switch-Familie DGS-6600, der DGS-6608, eine zentrale Rolle in Campus- und Enterprise-Netzwerken sowie im Metropolitan Area Netz (MAN) einnehmen kann.

Optimal für Triple-Play gerüstet

Der DGS-3000-10TC verfügt über acht 10/100/1000Base-T Anschlüsse und zwei 10/100/1000Base-T/SFP Combo-Uplinks. Alle Ports sind gegen Überspannung geschützt und halten Spannungsspitzen von bis zu 6 Kilovolt Stand. Der Switch unterstützt Diensteanbieter durch flexible und vielfältige Authentisierungsoptionen wie 802.1x, Web- und MAC-basierte Zugangskontrollen. Nutzer ordnen TACACS- oder RADIUS-Accountingdaten ihren gebuchten Leistungen eindeutig zu. Durch die L2-Multicast-Funktionalität ist der Switch auch auf IPTV-Angebote vorbereitet. Dabei versorgt Host-basiertes IGMP/MLD-Snooping mehrere IPTV-Abonnenten an einer physischen Schnittstelle.

Vielseitige Sicherheitsfeatures

Die Schutzfunktion Ethernet Ring Protection Switching (ERPS) nach ITU-I G8032 stellt Verbindungen spätestens 50 Millisekunden nach einer Störung wieder her. Loopback Detection (LBD), eine Eigenentwicklung von D-Link, kann Schleifen in Netzsegmenten protokollunabhängig erkennen und wirkungsvoll verhindern. Die D-Link Safeguard Engine schützt den Switch zusätzlich vor Denial-of-Service-Angriffen. Eingebaut ist auch DHCP-Server-Screening, um nicht legitimierte DHCP-Vergaben durch Rogue DHCP-Server oder Router auszufiltern. Für sehr hohe Bandbreitenansprüche lassen sich Ports mittels 802.1AX- und 802.3ad-konformes Trunking bündeln. Zur einfacheren Verwaltung können Kunden bis zu 32 Switche durch virtuelles Stacking zu einem Verbund kombinieren und unter einer IP-Adresse ansprechen.

Top-Leistung durch modularen Aufbau Außerdem präsentiert D-Link den DGS-6608, das aktuelle Top-Modell der DGS-6600 Chassis-Switch-Serie. Er verfügt über acht Einschubschächte und einen modularen Aufbau. Davon stehen sechs Einschübe für Port-Module zur Verfügung, die bis zu 288 Gigabit- oder 96 10-Gigabit-Ports bereitstellen können. Auf Wunsch sind auch Module mit 48 Power-over-Ethernet Ports erhältlich. Die Intelligenz steckt in einem Steuermodul, das beim DGS-6608 redundant ausgeführt werden kann und im Aktiv-Aktiv Betrieb ebenfalls Load-Sharing Funktion bietet. Acht Load-Sharing-Netzteile stellen zusammen mit einem Lüftereinschub und einem modularen Staubfilter die ununterbrochene Stromversorgung des Chassis und seiner Module sicher. Für die hohe Switching-Leistung von 1,152 Tbit/s des DGS-6608 sind die intelligenten Port-Module (Linecards) mit eigenen L2/L3/L4-Switching Controllern verantwortlich. Sie bestimmen den Weiterleitungspfad für die einzelnen Datenpakete selbstständig, ohne den zentralen Controller des Switches zu belasten. Die Bandbreite kann über diverse Quality-of-Service-Funktionen für priorisierte Dienste reserviert werden. So hat D-Link acht Queues pro Port vorgesehen und mehrere Queueing Mechanismen integriert.

Green IT und IPv6-Unterstützung

Sowohl der DGS-3000-10TC als auch der DGS-6608 sind IPv6-fähig und mit dem Logo "IPv6 Ready" zertifiziert. Eingebaut ist zudem IPv4/v6-Dual-Stack-Unterstützung. Die aktuelle D-Link Green Technologie hilft, die Betriebskosten möglichst niedrig zu halten. Ports werden automatisch abgeschaltet, wenn sie keine Verbindung oder keinen Verbindungspartner aufweisen. Die Smart Fan-Funktion aktiviert die Lüfter nur dann, wenn eine bestimmte Temperatur im Gehäuse überschritten wird. Alle Stromsparmechanismen des DGS-3000-10TC können über Zeitpläne automatisch aktiviert und deaktiviert werden. Und durch die zeitgesteuerte PoE-Stromversorgung beim DGS-6608 kann jedes angeschlossene PoE-Endgerät automatisch ein- und ausgeschaltet werden.

DGS-3000-10TC Gigabit L2-Managed Switch - Die Key-Features im Überblick

- 8 10/100/1000 BASE-T-Anschlüsse und 2 10/100/1000BASE-T/SFP-Uplink-Combo-AnschlüsseVirtual Stacking mit bis zu 32 Einheiten pro Virtual Stack

- 6-kV-Überspannungsschutz für Ethernet-Anschlüsse

- Fehlersuche mittels Ferndiagnose von Kabelzustand und Kabeldefekten.

- 50ms-Ethernet-Wiederherstellung für verschiedene Netzwerktopologien

- Protokollunabhängige Schleifenerkennung (Loopback Detection)

- Mehrere Set-Top-Boxen (STB) pro Standleitung

- Verschiedene Authentifizierungsverfahren und clientlose Authentifizierung

DGS-6608 Chassis Switch - Die Key-Features im Überblick

- Skalierbar auf 288 10/100/1000BASE-T-, 288 PoE-, 288 SFP- oder 96 10-Gigabit-Ports

- Zwei redundante Steuermodule, acht redundante Netzteile

- Switch-Fabric mit bis zu 1,152 Tbit/s, Paketweiterleitung mit 857 Mpps

- 802.1D/1w/1s Spanning Tree, 802.1AX, 802.3ad Link-Bündelung

- Intelligente Linecards mit integriertem L2/L3/L4-Switching-Controller

- Unterstützung für IPv6, MPLS-Services

Verfügbarkeit & Preise

Der DGS-3000-10TC ist ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 349 Euro bzw. 396 Schweizer Franken. Der DGS-6608 kostet 8.690 Euro bzw. 9.859 Schweizer Franken und ist ebenfalls ab sofort verfügbar.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 602 Wörter, 5512 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: D-Link Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von D-Link Deutschland GmbH lesen:

D-Link Deutschland GmbH | 23.11.2016

Ab sofort verfügbar: D-Link Rauchmelder als smarter Schutzengel

Eschborn, 23.11.2016 - Weihnachtsbäume, Tannenzweige und Adventskränze – alle Jahre wieder dekorieren die Deutschen zur Weihnachtszeit ganz fleißig ihr Zuhause mit getrockneten Zweigen, Räuchermännchen und einer Vielzahl an Kerzen. Diese sorge...
D-Link Deutschland GmbH | 17.11.2016

D-Link Media Alert: 180 Grad Technologie mit Full HD und ein Einsteigermodell - Neue IP-Kameras von D-Link verfügbar

Eschborn, 17.11.2016 - D-Link gibt die Verfügbarkeit der beiden neuen Kameramodelle DCS-2530L und DCS-936L bekannt. Als Vorreiter im Bereich 180 Grad Kameratechnologie bietet D-Link mit der DCS-2530L sein erstes mydlink™ Modell mit entsprechendem ...
D-Link Deutschland GmbH | 03.11.2016

High Speed Switches für flexiblen Einsatz - Neue 10G Stack Switch-Serie von D-Link

Eschborn, 03.11.2016 -  D-Link, führender Hersteller von Netzwerklösungen im professionellen Umfeld, erweitert sein Portfolio um eine weitere 10G Managed Stack Switch-Serie. Die Switches können beispielsweise zentrale Verteilfunktionen für Netzw...