info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KISTERS AG |

Entformungsschrägenanalyse und automatische Baugruppenexplosion: KISTERS 3DViewStation V12.03

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Kisters 3DViewStation steht für extrem performantes 3D-Viewing, eine moderne Oberfläche, aktuelle CAD-Importer für Daten von u.a. Catia, Creo, NX, Inventor, Solidworks, JT, 3D-PDF und STEP und marktgerechte Funktionalitäten für Viewing, Analyse und...

Aachen, 22.11.2013 - Die Kisters 3DViewStation steht für extrem performantes 3D-Viewing, eine moderne Oberfläche, aktuelle CAD-Importer für Daten von u.a. Catia, Creo, NX, Inventor, Solidworks, JT, 3D-PDF und STEP und marktgerechte Funktionalitäten für Viewing, Analyse und Kommunikation von 3D-CAD-Modellen als u.a. STEP, JT oder 3D-PDF-Dateien.

Die 3DViewStation V12.03 zeigt sich optisch mit frischer Office 2013 Oberfläche und wartet mit reichhaltiger Funktionalität auf, die vom Anwender intuitiv genutzt werden kann. Der Schwerpunkt der jüngsten Entwicklungen lag im Bereich der Analysefunktionen.

Neu in der 3DViewStation ist die Entformungsschrägenanalyse, die vor allem im Modell- und Formenbau oder von Gießereien genutzt wird. Zur Definition von Richtungen kann man jetzt Koordinatensysteme selbst erzeugen und aktivieren. Schnittebenen, Boundingboxen und Messungen, z.B. nur in X- oder Y-Richtung, orientieren sich am jeweils aktiven Koordinatensystem. Ebenso die neue Winkelmeßfunktion zw. einer Fläche und Richtung. Neu ist auch, dass man Objekte spiegeln kann um z.B. die fehlenden Teile der anderen Fahrzeughälfte zu erzeugen. Um einen groben Eindruck über die Ausmaße einer Geometrie zu bekommen, kann jetzt im Hintergrund ein Gitter mit variablem Maßstab eingeblendet werden. Anwender aus der technischen Dokumentation können jetzt Baugruppen automatisch explodieren lassen.

Weitere Neuerungen betreffen die Unterstützung für SolidWorks 2014, SolidEdge ST6, Parasolid v26 und STEP AP 242 und die Konvertierung nativer CAD-Daten nach JT, bei der jetzt auch die PMIs erhalten bleiben.

Alle Verbesserungen, erläutert mit Bildern und Videos, können auch in unserem Blog unter http://blog.kisters.de nachgelesen werden.

Die Kisters 3DViewStation wird nahe an Kundenanforderungen entwickelt und ist als Desktop, ActiveX und HTML5 Web-Version verfügbar. Die ActiveX Integrationskomponente ist für den Einsatz in PLM- oder anderen Management-Systemen vorgesehen. Für Cloud-, Portal- und Web-Anwendungen steht die HTML5-Version zur Verfügung, die keinerlei Client-Installation erfordert.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 272 Wörter, 2158 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KISTERS AG lesen:

KISTERS AG | 17.10.2016

Vollfarb- 3D Drucker: Farbe sagt mehr als 1000 Worte

Aachen, 17.10.2016 - Die 3D Farbdrucker der ZPrinter ProJet x60 Serie erzeugen mit einer unschlagbaren Produktivität vollfarbige 3D Modelle aus Ihren CAD im generativen Schichtbauverfahren. Die geringen Modellkosten und die einfache Handhabung der P...
KISTERS AG | 17.10.2016

3D-Drucker für die Entwicklungs- und Konstruktionsabteilung:

Aachen, 17.10.2016 - Das ist neu, mangelte es bisherigen 3D-Druckern entweder an der Materialfestigkeit oder an der Maßhaltigkeit der gedruckten 3D Modelle, so bietet die MJP Technologie (Multi-Jet-Printing) maßhaltige, hochpräzise Funktionsprotot...
KISTERS AG | 24.08.2016

2D Vergleich, 2D messen, 2D Markups: KISTERS 3DViewStation WebViewer V2016.1 entwickelt sich weiter in Richtung 2D

Aachen, 24.08.2016 - KISTERS hat das Release 2016.1 der 3DViewStation WebViewer Version angekündigt. Mit dem Hinzufügen von 2D Analyse und Markup Funktionalitäten setzt die 3DViewStation ihren Weg in den 2D Markt fort. Die KISTERS 3DViewStation We...