info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KOBIL Systems GmbH |

Die Yapi Kredi entscheidet sich erneut für Technologie von KOBIL, um mobile Sicherheit bieten zu können

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


KOBIL, fachkundiger Anbieter von IT-Sicherheitslösungen für die Finanzbranche, hat die Zusammenarbeit mit der Yapi Kredi, die zu den ältesten Banken der Türkei zählt, um eine Facette erweitert. Die innovative und modulare Plattformtechnologie "Application...

Worms/Istanbul, 25.11.2013 - KOBIL, fachkundiger Anbieter von IT-Sicherheitslösungen für die Finanzbranche, hat die Zusammenarbeit mit der Yapi Kredi, die zu den ältesten Banken der Türkei zählt, um eine Facette erweitert. Die innovative und modulare Plattformtechnologie "Application Security Technology (AST)", die im Rahmen der Zusammenarbeit in die IT-Infrastruktur der Yapi Kredi integriert wird, ermöglicht den Kunden die Abwicklung ihrer Bankgeschäfte in einer neuen, einzigartig sicheren Umgebung. Des Weiteren wird die Bank den Kunden auch KOBIL mIDentity mini und KOBIL OTP Technology zur Verfügung stellen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit KOBIL, Hersteller und Entwickler innovativer Technologien auf den Gebieten Datensicherheit und digitale Identität, wird die Yapi Kredi die speziell für mobile Plattformen (iOS, Android) entwickelte neue Application Security Technology (AST) nutzen. Die AST-Lösung liefert eine Basis zur Erhöhung der Kundensicherheit auf allen alternativen Kanälen wie Mobile-Banking, Internet-Banking, Telefon-Banking und Geldautomaten.

Die Yapi Kredi rüstet ihre Sicherheitsinfrastruktur mit Technologie der neuesten Generation auf

Die AST-Lösung gewährleistet die Sicherheit von Transaktionen bei zahlreichen ausländischen Banken, wobei deutsche und Schweizer Banken den Großteil ausmachen. AST hebt sich dadurch von der Konkurrenz ab, dass es die meisten Sicherheitsabläufe automatisch durchführt und dem Endnutzer so ein Höchstmaß an Bequemlichkeit bietet.

Neben der 2-Faktor-Authentifizierung sichert die AST-Lösung die Webseiten und mobilen Anwendungen der Bank mit einer Software-Sicherheitsschicht. Dadurch sind Kunden sogar während der Abwicklung von Transaktionen auf öffentlichen PCs und Smartphones ohne Firewall keiner Gefahr durch Cyber-Angriffe ausgesetzt. Die Lösung von KOBIL, die für den Betrieb auf allen Plattformen und Geräten, einschließlich iPhones, iPads und PCs mit Android oder Windows 8 entwickelt wurde, gewährleistet Sicherheit, beseitigt mögliche Bedenken auf Seiten der Nutzer und liefert den Banken durch erhöhte Kundenzufriedenheit einen immensen Vorteil. Die Lösung hat durch eine sichere Remote-Update-Funktion einen Verteidigungsmechanismus gegen zukünftige Bedrohungen entwickelt und steht den Kunden der Yapi Kredi zum Ende dieses Jahres zur Verfügung.

Über den SSMS-Server von KOBIL wird Yapi Kredi weitere KOBIL Produkte wie KOBIL OTP-Technologie SecOVID für Kunden in Aserbaidschan und mIDentity mini für Kunden in Holland einbinden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 322 Wörter, 2584 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von KOBIL Systems GmbH lesen:

Kobil Systems GmbH | 08.11.2016
Kobil Systems GmbH | 30.08.2016

KOBIL versorgt Schweizer Krankenversicherung CSS mit mobiler Sicherheit

Worms, 30.08.2016 - Der Deutsche Spezialist für mobiles Identity-Management und Security, KOBIL Systems, hat mit der Schweizer Krankenversicherung CSS aus Luzern einen neuen Kunden für seine mobile Sicherheitsplattform m-IDentity gewinnen können. ...
KOBIL Systems GmbH | 13.08.2014

Deniz Bank setzt Kobil Sicherheitstechnologien im eBanking ein

Worms / Istanbul, 13.08.2014 - Kobil, marktführender Trendsetter in der Herstellung innovativer Technologien auf den Gebieten Datensicherheit und digitale Identität, und Deniz Bank, eine der führenden türkischen Banken, haben ihre Kooperation aus...