info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Reuter Media GmbH |

Strom wird schon wieder teurer, was kann man tun?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
5 Bewertungen (Durchschnitt: 4.6)


Wie soll man das noch bezahlen, der Strom wid schon wieder teurer, die EEG Umlage steigt erneut um rund einen 1 Cent pro Kilowattstunde für das Jahr 2014. Was kann man tun? Lesen Sie hier...

Die Strom- und Gaskosten steigen und steigen und auch zum Jahresende werden die meisten Stromanbieter wieder eine Strompreiserhöhung durchführen. Sechs Wochen vor in Kraft treten werden die betroffenen Haushalte schriftlich informiert.



Zwar hat man als Kunde dann ein Sonderkündigungsrecht, aber da man nicht weiß, wie und wo man seriös den Stromanbieter wechseln kann, belässt man es in den meisten Fällen beim alten Vertrag und verändert nichts. Die Bedenken, an einen unseriösen Anbieter wie z.B. die Firmen Flexstrom, Optimal Grün, Löwenzahnenergie oder aber auch Teldafax zu gelangen, die alle Insolvenz angemeldet haben, ist einfach zu groß und zu weit verbreitet. Trotzdem sollte man sich Gedanken machen, wie man angesichts der steigenden Kosten Strom kostenlos wechseln und den Stromanbieter wechseln kann.



Ab 1.1. 2014 wird leider auch die EEG wieder steigen und mit 6.24 Cent pro Kilowattstunde ca. 1 Cent über den Preisen von 2013 liegen.

Strom kostenlos wechseln ist nicht immer unseriös, dass beweist der kostenlose Stromrechner http://strom-wechseln24.net/ bei dem Sie nur seriöse Anbieter finden werden.



Man findet auf dieser Plattform keine Firmen, die Vorkasse oder aber eine Sicherheitsleistung fordern. Starten Sie einfach den Stromrechner und füllen Sie das Formular aus. Alles andere wird für Sie erledigt. Wenn Sie den Stromanbieter wechseln, wird dadurch niemals der Strom ausfallen. Der Anbieter bleibt bestehen. Es werden keine baulichen Veränderungen vorgenommen.

Auch wenn Sie den Strom kostenlos wechseln bleibt der Netzbetreiber in den jeweiligen Netzgebieten immer der gleiche. Ihm gehören die Kabel und ihn kann man auch nicht wechseln, es sei denn, dass Sie in ein anderes Netzgebiet ziehen. Daher wird beim kostenlosen Stromrechner auch immer eine Postleitzahl benötigt. Eines aber sollten Sie wissen. In mehr als 96% sparen Sie bares Geld wenn Sie den Strom kostenlos wechseln oder aber sich Gedanken darüber machen, ob und wie Sie den Stromanbieter wechseln können.

Sie brauchen keine Bedenken zu haben, denn in Deutschland ist die Stromversorgung gesetzlich garantiert. Da der Netzbetreiber sich für Sie nicht ändert, müssen Sie auch vor der Stromablesung keine Angst haben. Es ändert sich für Sie einfach überhaupt nichts. Also starten Sie einmal unverbindlich den Stromrechner http://strom-wechseln24.net/ und lassen Sie sich beraten. Sollten Sie trotzdem unentschlossen sein, dann sind hier ein paar Energiespartipps, die Ihnen zunächst einmal helfen Strom zu sparen:



- Tauschen Sie Glühbirnen durch Energiesparlampen aus

- Fahren Sie Computer herunter, wenn Sie diesen mehr als 15 Minuten nicht benutzen

- Trennen Sie DSL Modems vom Netz wenn sie nicht benutzt werden

- Nutzen Sie Ihre Waschmaschine immer voll aus. Verwenden Sie möglichst niedrige Temperaturen

- Beim Trocknerneukauf Effizienz Klasse B oder A kaufen

- Tauen Sie Ihr Gefrierfach rechtzeitig ab. Abtauen der Eisschicht ab 1 cm spart Strom und Platz

- Nutzen Sie Steckleisten mit Fußschalter um Elektrogeräte vom Netz zu trennen

- Passen Sie Töpfe und Pfannen der Herdplatte an und vermeiden Sie dadurch bis zu 30% Energieverlust

- 20 Grad in Wohnräumen, 15-18 Grad in der Küche und im Schlafzimmer sind optimal

- Verstecken Sie das Thermostat nicht hinter Möbeln oder Vorhängen.



Auch wenn all diese Tipps sicherlich zunächst einmal hilfreich sind, so sollte man über Alternativen nachdenken, den Strom kostenlos wechseln und/oder den Stromanbieter wechseln.



Lassen Sie sich unverbindlich beraten und entscheiden Sie sich für einen der für Sie geeigneten neuen Tarife. Vertrauen Sie den Anbietern. Der Versorger macht letztendlich nur die Abrechnung mit Ihnen.

Stromanbieter wechseln und Strom kostenlos wechseln lohnen sich, denn letztlich sind Sie es, die monatlich mehr Geld übrig behalten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Mark Reuter (Tel.: 0620925227100), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 605 Wörter, 4402 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema