info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
itratos Ltd & Co. KG |

Thinkin? Tags v0.5 veröffentlicht

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit Thinkin'Tags Websites im Browser gestalten


Mit Thinkin' Tags v0.5 ging am Montag, dem 25.11.2013, die neue Version der browserbasierten Entwicklungsumgebung zur Erstellung von Layout­Prototypen für Webseiten und Webapplikationen online. Neben den offiziellen englischsprachigen Release ­Notes veröffentlichte...

Bamberg, 27.11.2013 - Mit Thinkin' Tags v0.5 ging am Montag, dem 25.11.2013, die neue Version der browserbasierten Entwicklungsumgebung zur Erstellung von Layout­Prototypen für Webseiten und Webapplikationen online. Neben den offiziellen englischsprachigen Release ­Notes veröffentlichte der Entwickler Dirk Jesse, bekannt durch sein CSS­-Frameworks YAML (Yet Another Multicolumn Layout, in seinem privaten Blog einen deutschsprachigen Beitrag zu den Änderungen der neuen Version.

Das Highlight der Version 0.5 ist eine vollständig überarbeitete Benutzeroberfläche, die deutlich schlanker und übersichtlicher wirkt und somit mehr Platz für den eigentlichen Arbeitsbereich schafft. Diese Änderung wirkt sich vor allem bei kleinen und mittleren Bildschirmgrößen positiv aus und so ermöglicht die neue Benutzeroberfläche, die auch deutlich performanter geworden ist, nun auch ein effektives Arbeiten auf Notebooks. Deutlich erweitert wurden die Möglichkeiten der Entwicklungsumgebung im Umgang mit CSS­-Dateien. So können Anwender nun eigene CSS-­Dateien anlegen und bereits bestehende Dateien duplizieren sowie die Anzahl und Reihenfolge der in einen Layoutprototypen eingebundenen Stylesheets bequem über die Applikation steuern. Damit lassen sich nunmehr auch umfangreiche Entwurfsprojekte realisieren.

Die Version 0.5 bringt zudem erweiterte Editiermöglichkeiten für HTML und CSS. Der interne Texteditor unterstützt nun Syntax Highlighting und eine Syntax ­Kontrolle für HTML und CSS in Echtzeit (Linting). Für das einfachere Erstellen und Bearbeiten von HTML­ Quelltexten unterstützt Thinkin' Tags nun auch das Toolkit Emmet. Dabei handelt es sich ein Plugin für zahlreiche Texteditoren, welches auf Basis einer stark verkürzten und an die Schreibweise von CSS­-Selektoren angelehnten Syntax die Erstellung von HTML Quelltexten deutlich vereinfacht und beschleunigt.

Das Anforderungsprofil an modernes Webdesign hat sich mit dem Aufkommen von Smartphones und Tablets und dem damit einhergehenden Nutzungswandel des Internets deutlich verändert. Das Layout von Webseiten und Webapplikationen muss heutzutage für unterschiedlichste Geräteklassen optimiert werden weshalb sich auch der Entwurfsprozess für das Design mehr und mehr direkt in den Webbrowser verlagert. Thinkin' Tags bietet Webdesignern und Webentwicklern eine auf ihre Bedürfnisse angepasste, visuell orientierte Entwicklungsumgebung zur einfachen Erstellung anspruchsvoller Layoutprototypen, basierend auf modernen Webtechnologien (HTML5, CSS3) sowie praxiserprobten CSS­Frameworks wie YAML.

Das Projekt Thinkin' Tags befindet sich aktuell in einem fortgeschrittenen Alphastadium und steht Anwendern vollständig kostenfrei zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Der Editor im Web: www.thinkintags.com

Blog-Beiträge von Dirk Jesse: http://www.highresolution.info/weblog/entry/thinkin_tags_v0.5_a_big_step_forward/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 362 Wörter, 3768 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema