info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TQ-Group |

TQMa6x: Das Cortex?-A9-Modul für Multidisplay-Applikationen in der Medizin

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Das TQMa6x, basierend auf der ARM-Prozessorfamilie i.MX6 von Freescale, ist ein in der Rechen- und Grafikleistung skalierbares Minimodul. Mehrere Display-interfaces bieten höchste Flexibilität für Applikationen, bei denen mehrere Displays benötigt werden. Das...

Seefeld, 28.11.2013 - Das TQMa6x, basierend auf der ARM-Prozessorfamilie i.MX6 von Freescale, ist ein in der Rechen- und Grafikleistung skalierbares Minimodul. Mehrere Display-interfaces bieten höchste Flexibilität für Applikationen, bei denen mehrere Displays benötigt werden.

Das Modul ist mit seiner Schnittstellenvielfalt und seiner skalierbaren Leistung bei einer Baugröße von nur 70mm x 46mm und geringer Leistungsaufnahme ein optimaler Kern für Anwendungen in der Medizin. Von der CPU können für jeden Anwendungsfall vom Single Core bis zum Quad Core mehrere Varianten eingesetzt werden.

Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem internen Grafikkontroller. Dieser unterstützt Displays mit einer Auflösung von bis zu Full HD. Auch der gleichzeitige Anschluss von bis zu vier Displays mit der Möglichkeit, unterschiedliche Bildinhalte darzustellen, lässt sich mit diesem CPU-Modul realisieren. Daher ist das Modul neben herkömmlichen Steuerungsaufgaben auch bestens für animierte Bildschirm- bzw. Multitouch- und Multidisplay-Anwendungen geeignet.

Alle extern nutzbaren Signale der CPU stehen über drei industrietaugliche Steckleisten (2x 160 + 1x 40 Pins) im Raster 0,8mm bereit, die sich bei TQ seit mehr als 15 Jahren bewährt haben.

Auf insgesamt 360 Pins kann der Anwender zur Kommunikation neben Gigabit Ethernet, USB-Host / USB-OTG-Controller und drei UARTs auch zwei CAN 2.0B nutzen. Des Weiteren profitiert der Nutzer von einer Vielzahl von LCD-Schnittstellen zur Anbindung von parallelen als auch single/dual LVDS-Displays. Zudem kann zur Anbindung eines Monitors ein HDMI-Port genutzt werden. Weitere Funktionseinheiten können über den parallelen Adress-/Datenbus, SDIO, SPI, I2C und PCIe angebunden werden.

Auf dem TQMa6x ist ein Arbeitsspeicher mit bis zu 2GByte DDR3L und bis zu 128 MByte SPI NOR Flash sowie bis zu 16GB eMMC Flash für Programm und Daten implementiert. Das Design wird durch ein EEPROM, eine RTC und durch eine von der Hauptplatine aus batteriegepufferte Echtzeituhr ergänzt.

Das TQMa6x überzeugt durch einen Produktlebenszyklus von bis zu 15 Jahren.

Durch die hohe Schnittstellenintegration ist dieses Modul für eine Vielzahl von medizinischen Anwendungen geeignet, in der gerade die Vorzüge der Visualisierung genutzt werden können. Mit dem ARM Cortex?-A9-Kern und einer Taktrate von bis zu 4x1,2 GHz kann für jede Anwendung die optimale Performance ausgewählt werden.

Mit dem Starterkit kann der Anwender eine Vielzahl von qualifizierten Anschaltungs-beispielen nutzen. Beim Starterkit ist ein zweiter Ethernet-Kontroller vorgesehen.

Für die modul- und mainboardspezifischen Schnittstellen wurde ein Linux BSP vorgesehen. Auf Anfrage stellt TQ auch andere Betriebssysteme wie QNX, VxWorks als auch ein Wind River Linux zur Verfügung. Im Bereich der Displayanwendungen hat TQ in dem Software-Unternehmen Pengutronix einen starken Partner gefunden, der im Bereich der Displayapplikation das nötige Know-how bereitstellt.

Mit diesem sehr leistungsstarken Design erweitert TQ ihr Produktspektrum um ein skalierbares Cortex?-A9-Modul. Alle Kunden und Interessenten von TQ werden auch bei diesem Produkt mit der gewohnten Zuverlässigkeit und Qualität bei den Designs unterstützt.

Ob für eine Bedieneinheit mit mehreren Displays oder für Anwendungen, die eine skalierbare Rechenleistung erfordern - das TQMa6x mit seinen überzeugenden Eigenschaften bietet die besten Voraussetzungen für die Entwicklung von Medizinprodukten.

Link zur Produktseite:

http://www.tq-group.com/TQMa6x, http://www.tq-group.com/Medizintechnik


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3668 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TQ-Group lesen:

TQ-Group | 12.09.2016

RoboDrive hebt Antriebstechnik auf neues Dynamiklevel

Seefeld, 12.09.2016 - Die TQ-Group wird Ende 2016 unter der Marke RoboDrive ihre eigene Servoumrichter-Technologie auf den Markt bringen. Der universell einsetzbare Niederspannungsinverter SDB-40-100 bietet erstmals die Möglichkeit, das volle Dynami...
TQ-Group | 30.09.2014

Embedded-Lösungen für sicherheitskritische Anwendungen

Seefeld, 30.09.2014 - Auf der electronica stellt TQ neue Module in allen Plattform-Bereichen aus (ARM, x86, QorIQ) und zeigt Anwendungen mit TQ-Modulen in unterschiedlichsten Bereichen. Ein wesentlicher Teil des TQ-Messeauftritts wird sich dem Thema ...
TQ-Group | 19.05.2014

Best Sales Technology Partner EMEA: Ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen TQ und congatec

Seefeld, 19.05.2014 - Beim diesjährigen EMEA Sales Partnermeeting zeichnete der Modulhersteller congatec den Technologiedienstleister TQ-Systems als "Best Sales Technology Partner EMEA 2013" aus. Die beiden Unternehmen arbeiten seit mehr als sechs J...