info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Martin Igler Kommunikationsberatung |

Mit Skill-Mining in die Zukunft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


DAS Analytics, die Vorhersage- und Analysekomponente der SRP-Experten (SRP - Skills Resource Planning) von Data Assessment Solutions, hilft Unternehmen beim effektiven Personaleinsatz.

Maschinelles Lernen hält Einzug ins Kompetenzmanagement



Mit Skill-Mining in die Zukunft



Hannover, 02.12.2013 - Oft werden in Unternehmen teure externe Experten eingesetzt, obwohl es interne Mitarbeiter mit ähnlichen Fähigkeiten gibt. DAS Analytics, die Vorhersage- und Analysekomponente der SRP-Experten (SRP - Skills Resource Planning) von Data Assessment Solutions, schafft Abhilfe. Im Rahmen des DAS-Kompetenzmanagement-Symposiums erfuhren die Teilnehmer jetzt Details über die zugrundeliegenden Technologien.



Ende Oktober trafen sich Fachexperten von 17 namhaften Unternehmen wie Bosch, E.ON und ZF auf Einladung von Data Assessment Solutions in Hannover, um mit Referenten von Volkswagen, Daimler und SMA Solar über aktuelle Fragestellungen und praktische Erfahrungen aus dem Kompetenzmanagement bzw. Skills Resource Planning zu diskutieren. Auf großes Interesse stießen dabei die von Professor Joachim Giesen aufgezeigten Möglichkeiten von Verfahren des maschinellen Lernens.



DAS Analytics wendet Verfahren aus der statistischen Lerntheorie auf vorhandene Kompetenzdaten der Mitarbeiter an. Dabei erkennt es automatisch Regeln und Strukturen. "Menschen können mit unscharfen Suchanfragen umgehen", erläutert Dr. Axel Völker, Mitgründer und Geschäftsführer von Data Assessment Solutions. "Sie nutzen Erfahrung und Hintergrundwissen, um geeignete Kandidaten für ein Projektteam oder passende Qualifizierungsmaßnahmen zu finden". DAS Analytics arbeitet nach einem ähnlichen Prinzip und nutzt das in den Unternehmensdaten versteckte Wissen. Damit lassen sich im Unternehmen vorhandenen Mitarbeiterfähigkeiten deutlich effizienter nutzen und zielgerichteter weiterentwickeln.



Mit der Lösung bietet Data Assessment Solutions eine Erweiterung des bereits bei Konzernen wie Fujitsu Technology Solution eingesetzten SRP-Tools decídalo. Die Software wurde speziell für Unternehmen mit hochqualifizierten Mitarbeitern und dynamischem Personaleinsatz entwickelt. "Wir setzen den Schwerpunkt auf Fachkompetenzen, die sind deutlich komplexer und dynamischer als Soft Skills", erläutert Völker.



Ein typisches überfachliches Kompetenzmodell hat weniger als 30 Einzelkompetenzen, die sich nie ändern. Bei Hard Skills sieht das ganz anders aus. "Überlegt man, was im IT-Sektor in den letzten Jahren an neuen Technologien aufgekommen ist, wird schnell klar, dass allein die Pflege des Skill-Kataloges in diesem Umfeld eine Herausforderung ist.", so Völker weiter. Durch einen kollaborativen Ansatz macht die praxiserprobte SRP-Lösung decídalo diese Komplexität handhabbar. DAS Analytics ist der konsequente nächste Schritt.



Mit der Kombination von decídalo und DAS Analytics erhalten Anwender die Möglichkeit, die eigenen Mitarbeiter noch zielgerichteter einzusetzen und den Zukauf externer Fachkompetenz zu optimieren. "Durch unserer Software können Unternehmen verborgene Potenziale ihrer Mitarbeiter aufdecken", erklärt Dr. Axel Völker. Es werden zudem mögliche Entwicklungspfade aufgezeigt. Das neue Tool verbessert auch die Treffgenauigkeit, wenn es darum geht effektive Projektteams zusammenzustellen. DAS Analytics kann sowohl mit, als auch ohne decídalo eingesetzt werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Martin Igler (Tel.: +49 171 7716658), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 417 Wörter, 3320 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema