info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FotoInsight.de |

Postkarten vom Himmel mit Google Earth

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Wie man echte Postkarten von Satellitenfotos der eigenen Straße oder des Stadtteils druckt


Die Erdball-Simulationssoftware Google Earth erfreut sich grosser Beliebtheit bei Internetbenutzern rund um den Globus.

Die Gratisanwendung beinhaltet Landkartendaten, Reiserouten und Satellitenbilder. Sie ermöglicht es auf einzelne Orte und 3-D Bilder einzuzoomen und zeigt dabei oft verblüffende Details. Der Spaß beim Erkunden des "virtuellen Globus" kommt nicht zu kurz.

Mit einigen wenigen Schritten und Tricks können die Satellitenfotos aus Google Earth sogar als persönliche Postkarten gedruckt werden, ohne die horrenden Auslagen die einst für Luftaufnahmen notwendig waren. Google Earth funktioniert mit Windows 2000, XP oder Mac OS X (10.4). Die Software gibt es als Gratisdownload von http://earth.google.com/. Einmal installiert können Orte als Suchbegriff direkt angesteuert werden. Die Satellitenbilder und Luftaufnahmen können gedreht und gewendet werden um die optimale Sicht freizugeben, die als jpeg abgespeichert werden kann. Die Anwendung erlaubt sowohl Bilder als auch „Ortlinks“ als E-mail zu versenden die andere Google Earth Benutzer ähnlich wie bei einem Weblink helfen einen Ort aufzusuchen. Eine andere, praktische Art und Weise ein Satellitenbild aus Google Earth zu nutzen kommt in Form der vielen gratis Screenshot-Utilities, wie z.B. des greenstreet SnapShot. Greenstreet software Limited ist eine 20 Jahre alte Grafik-Softwareschmiede und ihr Screenshot-Tool mit dem simplen Namen SnapShot kann umsonst von der Electric Software (http://www.electric-software.co.uk/enews/register) heruntergeladen werden, wo es auch andere Software Angebote und verschiedene greenstreet Anwendungen und Spiele gibt.

Die Google Earth Lizenz schränkt die Nutzung der Bilddaten ein, sagt aber (in freier Übersetzung): “Sie können ein Bild aus der Anwendung für den persönlichen Gebrauch nutzen, soweit Sie die Urheberrechte und Bildattribute, inklusive des Google Markenzeichens beibehalten. Allerdings dürfen Sie Inhalte nicht an andere verkaufen oder zum Teil einer Dienstleistung machen oder sie als kommerzielles Produkt wie ein Buch oder in einer Fernsehshow darbieten ohne vorherige Freigabe durch Google.” Auch wenn die Bilddaten laufend verbessert werden (im Januar gab es wieder ein Update), sind Sie doch an einigen Stellen noch schwach. An anderen Orten sind die Aufnahmen jedoch deutlich genug um zufrieden stellende Postkarten einer Straße oder eines Stadtteils zu drucken. Google Earth Satellitenfotos produzieren nicht die schärfsten Bilder, aber sie schaffen einzigartige Überraschungen und sind eine große Freude für Freunde, ein Geschenk zur Hauseinweihung und auch hervorragend geeignet für Einladungskarten.

Sobald ein geeignetes Bild aus Google zugeschnitten und die gewünschte Größe als jpeg gespeichert worden ist, kann dies von einem Inkjet Drucker auf Papier gebracht werden oder von einem online Bilderdienst wie FotoInsight.de oder FotoInsight.at als richtige Grusskarte oder Postkarte gedruckt werden. FotoInsight behauptet, dass die wahrgenommene Auflösung bei Bildern aus digitalen Qualitätslaboren besser ist, die Farben kräftiger sind und die verwendeten Tinten und Papiere länger halten.

Personalisierte Postkarten und Grusskarten von Satellitenbildern sind eine willkommene Abwechslung zur Routine der üblichen Geburtstags-, Gruss-, Muttertags-, Weihnachts- und Valentintagskarten. FotoInsight Fotopostkarten haben eine Druckfläche von 14 x 10 cm und die optimale Auflösung wäre 866 x 615 Pixel. Falt Grusskarten haben eine Druckfläche von 13 x 9 cm und die optimale Auflösung wäre 799 x 556 Pixel. Für gedruckte Grusskarten sollte ein jpeg möglichst größer als 100 kb sein. Ist das Foto zu http://fotoinsight.de oder http://fotoinsight.at hochgeladen bietet die Webseite des Bilderdienstes die idealen Textwerkzeuge um eine Postleitzahl, einen Namen oder eine Anschrift in die Luftaufnahme einzufügen. FotoInsight’s Druckerzeugnisse wie Fotobücher, Grusskarten, Postkarten oder Kalender nutzen den hochauflösenden, lange haltbaren Indigo Druckprozess. Die Karten werden in 10er Sets hergestellt zu Preisen ab 6,99 EUR (zzgl. Zustellung) und per Post in Deutschland, Österreich und 20 anderen europäischen Ländern ausgeliefert. Digitale Bilder können genauso auch auf Hemden, Kopfkissen, Fototassen, Mousepads und andere Fotogeschenke gedruckt werden. Darüber hinaus bietet FotoInsight auch einen gratis e-Cards Service wo professionelle wie auch eigene Bilder als online Grusskarte versand werden können.

- - - - - - - - - - - - - - - - - -
„Google Earth“ is a registered Trademark of Google Inc.



Web: http://grusskarten.fotoinsight.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klaas Brumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 608 Wörter, 4500 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FotoInsight.de lesen:

FotoInsight.de | 29.11.2010

Viele Neuerungen im Update der "FotoInsight Designer" Fotobuch Software auf Version 4.6.5.

Damit die liebsten Bilder den richtigen Platz finden, entwickeln Fotobuchdienste ihre Software und Dienstleistungen immer weiter. Das neueste FotoInsight Designer Upgrade bietet seit heute Fotobücher mit bis zu 154 Seiten. Oldenburg. 1.12.2010. - W...
FotoInsight.de | 10.07.2008

Hi-tech Fotoleinwand geht in den Export

Cambridge, GB. 10.7.2008. – Laut FotoInsight sind seit September 2006 viele Kunden beim Fotoleinwand bestellen in den Genuß der Vorteile des neuen Produktionsprozesses gekommen. Moderne, auf Haltbarkeit und Farbbrillianz optimierte Fasern und stand...
FotoInsight.de | 27.03.2006

FotoInsights neue digitale Bildbearbeitungsanwendung

Der Internet Fotoservice FotoInsight zeigte erstmalig die neue Bildbeartbeitungssoftware “Home Photo Service”. Laut FotoInsight löst die Anwendung acht weit verbreitete Probleme der digitalen Fotografie. Mit dem Ziel Ihren Fotoservice zu bewerben ...