info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Friesland Kabel |

Friesland Kabel verkabelt neue LNG Hybrid Barge

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
5 Bewertungen (Durchschnitt: 4.6)


Norderstedter Spezialist für Schiffsverkabelungen mit Pilot-Projekt beauftragt

Mit der innovativen LNG Hybrid Barge soll ab 2014 die umweltschonende Energieversorgung von Kreuzfahrtschiffen, unter anderem der AIDA Flotte im Hamburger Hafen sichergestellt werden. Der erste Prototyp wird zurzeit von der Firma Hybrid Port Energy, eine Tochterfirma der Becker Marine Systems, gebaut. Dabei werden besonders hohe Anforderungen an die dafür nötigen Stromversorgungskabel gestellt. Deshalb beauftragte jetzt Imtech Marine, verantwortlich für die Systemintegration der elektrischen und elektronischen Systeme in der LNG Hybrid Barge, die Friesland Kabel GmbH aus Norderstedt mit der Entwicklung und Lieferung der dafür benötigten Verbindungen. "Für so ein Projekt braucht man Kabel, die sowohl für Land- aber auch für marine Anwendungen zertifiziert sind. Sie müssen bei Wind und Wetter zuverlässig funktionieren. Wir freuen uns sehr, dass wir als Spezialist für Schiffsverkabelungen mit diesem Pilot-Projekt beauftragt wurden", erklärt Klaus Moorlampen, Inhaber der Friesland Kabel GmbH.

Auf der schwimmenden LNG Hybrid Barge wird die Energie mittels Gasmotoren und Generatoren mit umweltfreundlichem Flüssiggas gewonnen. Der erzeugte Strom wird ins Netz des Kreuzfahrtschiffes eingespeist und die Dieselmotoren an Bord können ausgeschaltet werden. Dadurch werden während der Liegezeit keine Schwefeloxide mehr produziert, der Stickoxidausstoß verringert sich um bis zu 80 Prozent und der Ausstoß von Kohlendioxid um weitere 30 Prozent. Im Winter wird die LNG-Hybrid Barge zur Einspeisung von Strom und Wärme in das öffentliche Netz genutzt.

Besonderheit: Für die Anschlüsse der fünf jeweils 1,5 Megawatt leistenden Gasmotoren werden flexible Mittelspannungskabel zwischen 6kV/10kV und 8,7kV/15kV benötigt, die zusätzlich über eine BV-Zertifizierung (Bureau Veritas) verfügen. Klaus Moorlampen: "Wir haben bereits für fast alle benötigten Mittelspannungskabel die erforderliche BV-Zertifizierung. Dort, wo sie noch fehlt, kümmern wir uns persönlich um die Zulassung." Auch die halogenfreien Datenleitungen für die Meßtechnik der LNG Hybrid Barge kommen von Friesland Kabel.

Friesland Kabel ist exklusiver Werksvertreter des finnischen Kabelherstellers Helkama, der speziell für marine Anwendungen Kabel mit halogenfreiem Mantel produziert. Im Gegensatz zu PVC-Ummantelungen entstehen bei halogenfreien Werkstoffen im Brandfall keine hochgiftigen Gase, die zusammen mit Löschwasser aggressive Säuren bilden und die wertvolle Elektronik durch Korrosion zerstören würden. Zudem findet keine Brandfortleitung statt und die Rauchgasdichte ist gering. Die Kabel sind des Weiteren mehrfach für den weltweiten Einsatz auf Schiffen oder für Offshore zertifiziert (z.B. Germanischer Lloyd, DNV oder BV) und sind dank modernster Produktionstechnologien besonders widerstandsfähig, leicht und flexibel.

Mit ausschlaggebend für den Auftrag war auch, dass Friesland Kabel das größte Lager an Schiffskabeln in Deutschland vorhält. Neben den halogenfreien, "seetüchtigen" Anschluss- und Steuerleitungen sind auch zahlreiche Datenleitungen dabei. "Bei so einem Pilotprojekt gibt es oft kurzfristig viele Veränderungen, zum Beispiel bei den Querschnitten. Wir können ganz schnell Ersatz liefern", ergänzt Moorlampen.

Übrigens: Auch bei den neuen Offshore-Konverter-Plattformen in der Nordsee war Friesland Kabel schon bei der Entwicklung mit beteiligt und lieferte die komplette, maßgeschneiderte Verkabelung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Klaus Moorlampen (Tel.: 040 325944444), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3762 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Friesland Kabel


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Friesland Kabel lesen:

Friesland Kabel | 03.08.2016

Friesland Kabel übernimmt exklusive Werksvertretung für Taihan

Norderstedt - Friesland Kabel baut seine Vertriebspartnerschaften weiter strategisch aus. In diesen Tagen wurde die Zusammenarbeit mit der koreanischen Firma Taihan Electric Wire Co., Ltd. besiegelt. Taihan ist weltweit der größte Hersteller für H...
Friesland Kabel | 29.04.2016

Ministerpräsident Albig will seine Verbindungen spielen lassen…

Norderstedt/Hannover - Hoher Besuch am Stand von Friesland Kabel auf der Hannover Messe. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig und Wirtschaftsstaatsekretär Dr. Frank Nägele informierten sich über die Neuheiten des Norderstedter Unte...
Friesland Kabel | 12.02.2016

Robuste Verbindungstechnik für Marine und Windkraft

Norderstedt/Hannover - Friesland Kabel und Tochterunternehmen Friesland Datacom bauen ihr Portfolio für die Marine und Windkraft weiter aus und präsentieren auf der diesjährigen Hannover Messe (Halle 13/C59) zahlreiche Neuheiten. Um den Kunden mö...