info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Maracuja GmbH/Edition Leselupe |

Selbstfindung in der Gemeinschaft - neues Buch inszeniert Experiment im Bereich alternatives Zusammenleben

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Satgyan Alexander K. entwirft in seinem Buch "Zeit für Kundalini' ein außergewöhnliches Lebensgemeinschaftsexperiment zwischen ganz verschiedenen Charakteren.

Sechs Lebensgeschichten der Gegenwart entfalten sich aus unterschiedlichen Erzählperspektiven in Monologen und Dialogen, als Erinnerungen und in einer Biographie. Im ersten Teil begegnen sich die Protagonisten auf der Suche nach Ablenkung und Gemeinschaft zufällig in einem Szenelokal, tauschen Ansichten und Erinnerungen aus, erörtern politische Fragen und verlieren sich zuweilen im Smalltalk, bis sie sich gemeinsam zu einem gewagten Experiment entschließen: einer alternativen Gemeinschaft. Durch dieses alternative Zusammenleben, bei der gemeinsamen Kommunikation und Mediation erhoffen sich die grundverschiedenen Charaktere, zu sich selbst zu finden.



Satgyan entwirft eine Geschichte über die Suche nach Gemeinschaft und Kontakt. Sein Buch skizziert die Flucht vor den Gefühlen der Leere und Einsamkeit und den unbewussten Erinnerungen, die in der heutigen Zeit vielen Menschen auf der Seele lasten. Der Autor plädiert für den Mut, gegen diese Gefühle etwas zu unternehmen, wenn die gewohnten Ablenkungsmechanismen nicht mehr greifen. Aus diesem Grund inszeniert er in seiner Geschichte ein Experiment, auf sich die Protagonisten aus ähnlichen Beweggründen ganz spontan einlassen. Die verschiedenen Charakter begeben sich auf das Abenteuer eines gemeinsamen Zusammenlebens. In dieser Lebensgemeinschaft wollen sie ihre Erfahrungen erweitern und in Meditation und Gruppenprozessen zu sich selbst und zur ureigenen inneren Kraftquelle finden. Ein Experiment, das niemanden unberührt lässt.



"Zeit für Kundalini" von Satgyan Alexander K. ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-7077-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.



Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Tim Rohrer (Tel.: 040.41 42 778.00), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 302 Wörter, 2575 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Maracuja GmbH/Edition Leselupe


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Maracuja GmbH/Edition Leselupe lesen:

Maracuja GmbH/Edition Leselupe | 05.01.2016

"Djuki i Norge - Midgardsdalen" – ein fantastisches Abenteuer für Kinder

Eigentlich beginnt alles wie jedes Jahr. Zwergspitz Djuki fährt mit seiner Familie in den Urlaub nach Norwegen und erlebt jeden Tag spannende Abenteuer, während die Familie sich ganz der Erholung widmet. Als Djuki im Wald auf Norge, einen Elch, tri...
Maracuja GmbH/Edition Leselupe | 19.05.2015

poetix packt aus – neuer lyrisch-philosophischer Band zeigt Gedanken eines tragikomischen Dichters

Wer ist dieser "poetix" aus der Neuerscheinung von Christoph-Maria Liegener und warum wird er klein geschrieben? poetix ist der Nickname des Dichters Christoph-Maria Liegener in einschlägigen Internet-Lyrikforen. In der dritten Person von ihm zu sch...
Maracuja GmbH/Edition Leselupe | 19.12.2014

Poetix - erneut begeben wir uns auf Spurensuche des tragikomischen Pseudodichters

Wer ist dieser "poetix", dem wir nun schon zum zweiten Mal bei Christoph-Maria Liegener begegnen? Warum soll er ein Pseudodichter sein? Was hat er mit zeitgenössischer Lyrik zu tun? Und was, bitteschön, ist ein Blasophem? Fragen über Fragen, denen...