info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PCS Systemtechnik GmbH |

Mobile Zeiterfassung INTUS FTC für Telefon, Smartphone und Web-Browser erweitert PCS Zeiterfassung an stationären INTUS Terminals

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Über 185.000 PCS Zeiterfassungsterminals und Zutrittsleser sind europa- und weltweit im Einsatz und erfassen zuverlässig die Arbeitszeiten der Beschäftigten. Nicht alle Mitarbeiter kommen zu ihrer Arbeit auf das Firmengelände. Mit einer mobilen Zeiterfassung...

München, 10.12.2013 - Über 185.000 PCS Zeiterfassungsterminals und Zutrittsleser sind europa- und weltweit im Einsatz und erfassen zuverlässig die Arbeitszeiten der Beschäftigten. Nicht alle Mitarbeiter kommen zu ihrer Arbeit auf das Firmengelände. Mit einer mobilen Zeiterfassung werden die Kollegen im Home-Office oder mit wechselnden Einsatzorten in die Unternehmens-Zeitwirtschaft integriert. Eine hervorragende Ergänzung zu den stationären INTUS Terminals ist die mobile Zeiterfassung INTUS FTC für alle Zeitwirtschaftssysteme, die mit INTUS COM arbeiten.

Die mobilen Zeitbuchungen können per Telefon, Smartphone oder Webbrowser getätigt werden, auch in Kombination der drei Varianten. Über eine Telefonverbindung arbeitet INTUS FTC mit analogen bzw. ISDN-Telefonen sowie über Voice over IP (VoIP). Alternativ können Zeiten über eine Datenverbindung mit einem Standard-Webbrowser an jedem PC, Tablet oder Smartphone, oder auch über eine Android-App registriert werden. Alle mobilen Zeitdaten werden über INTUS COM in die Zeitwirtschaft weitergeleitet.

Mit INTUS FTC stationäre und mobile Zeiterfassung verbinden.

Jede Zeiterfassungs- oder Zeitwirtschaftsanwendung, die auf INTUS COM aufsetzt, kann sofort für die mobile Erfassung der Zeiten ein Telefon mit INTUS FTC nutzen. Für die Anbindung der mobilen Zeiterfassung wird die Telefonserver-Software "T-Server" der Flintec Informations-Technologien GmbH genutzt. Sie verhält sich mittels INTUS COM gegenüber der Zeitwirtschaftsanwendung wie ein stationäres INTUS Zeiterfassungs-Terminal, das über Ethernet angebunden ist. INTUS FTC sorgt dafür, dass Zeiten auch gebucht werden können, wenn ein Smartphone offline ist. Sobald die Verbindung wieder hergestellt ist, synchronisiert der Server die erfassten Daten.

Mobile Zeiterfassung über Telefon.

Die mobile Zeiterfassung per Telefon erspart kostspielige manuelle Korrekturen im System. Bei entsprechenden Einstellungen ist sogar ein Buchen ohne Abheben ? also kostenfrei ? möglich. Bei der Zeiterfassung über ein Telefon wird der Anrufer über einen Sprachcomputer durch die Zeiterfassung geführt. Der Mitarbeiter bucht durch einen Anruf mit seinem Handy die "Kommen" und "Gehen"-Zeiten oder bestimmte Dienstgänge wie Arzt oder Behörde. Alle Rufnummern, über die man Zeiten erfassen kann, sind per Black- und Whitelist einstellbar bzw. einschränkbar. An jedem aktivem Telefon, sei es analog, ISDN oder IP, kann eine Zeit-Buchung oder ein Dienstgang registriert werden, inklusive Buchungsdatum und Uhrzeit. Auch eine präzise Projektzeiterfassung ist über einen Rufnummer-Anhang auf ein zugehöriges Projekt buchbar. Für international tätige Unternehmen können Dialogtexte in mehreren Sprachen hinterlegt werden, die über verschiedene Telefonnummern erreicht werden.

Mobile Zeiterfassung über Smartphone.

Smartphone-Nutzer finden bei INTUS FTC eine Zeiterfassungs-App für Android-Handys und Tablets. Damit funktioniert das Smartphone als mobiles Terminal. Die Verbindung zum T-Server ist als Datenverbindung oder als Sprachverbindung (Telefonverbindung) möglich. Die automatische Zuordnung der Buchung über die IMEI-Nummer des mobilen Geräts zu einer Firmenausweisnummer ermöglicht die Buchung ohne vorherige Eingabe von einem festgelegten Gerät. Die Android-App übermittelt optional auch die per GPS erfassten Ortskoordinaten. Beim Ausfall der Verbindung werden Buchungszeiten zunächst offline gespeichert und bei wieder vorhandener Verbindung mit der echten Buchungszeit übertragen.

Zeiterfassung über Web-Browser.

Die Web-basierende Zeiterfassung erfolgt mit allen gängigen Webbrowsern. Damit lassen sich sowohl verschiedene Geräte verwenden wie PCs, Notebooks, Tablets oder Smartphones, als auch unterschiedliche Betriebssysteme wie Windows, iOS, Android oder Linux. Zur Nutzung der Anwendung ist keine Installation des Programms notwendig. Die Buchungen werden über die Internet-Verbindung übertragen und mit einem Sicherheits-PIN bestätigt.

Sowohl Browser-Oberfläche als auch die App können für den Kunden parametriert werden. Buchungsmöglichkeiten wie Dienstgang oder Pause können je nach Anforderung ausgewählt werden. So werden Mitarbeiter-Reisezeiten, Einsatzzeiten des Außendiensts oder Projektarbeiten im Home-Office schnell erfasst und finden Eingang in der Unternehmens-Zeitwirtschaft.

PCS stellt die mobile Zeiterfassung INTUS FTC erstmalig auf CeBIT 2014 vor. Sie finden PCS und Partner in Halle 5, A18, dort finden Kunden und Interessenten aktuelle Produkte und Lösungen zu Zeiterfassung, BDE, Zutritt, Video und Biometrie.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 572 Wörter, 4680 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PCS Systemtechnik GmbH

PCS Systemtechnik GmbH ist einer der führenden deutschen Hersteller von Hard- und Software für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Betriebsdatenerfassung. PCS realisiert mit den Produktfamilien INTUS, DEXICON und CONVISION professionelle Lösungen aus den Bereichen der Sicherheitstechnik, Zeitwirtschaft und Betriebsdatenerfassung. PCS vermarktet seine Produkte über rund 100 Software- und Systemhaus-Partner, die PCS-Produkte in ihre Applikationen integrieren. Das Resultat sind moderne und zukunftsorientierte Gesamtlösungen, maßgeschneidert für jede Branche und Firmengröße. Kunden aus dem Bereich Industrie, Banken, Versicherungen, Handel, Dienstleistung und Öffentliche Auftraggeber schätzen dabei die Softwareunabhängigkeit der PCS-Datenerfassung.

Heute sind über 190.000 installierte INTUS Datenterminals in Europa mit den Standardlösungen von PCS und PCS Softwarehaus-Partnern im Einsatz. Innovation, Design und Zuverlässigkeit in der Praxis zeichnen die Produkte von PCS aus.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PCS Systemtechnik GmbH lesen:

PCS Systemtechnik GmbH | 23.11.2016

Neuer Zutrittsleser INTUS 700 für RFID-Zutrittskontrolle in Gebäuden und Betriebsarealen

München, 23.11.2016 - Für den sicheren Zutritt zu Gebäuden und Betriebsarealen empfiehlt PCS den neuen, vielseitigen RFID-Leser INTUS 700. Der elegante Zutrittsleser ist durch seine durchgängige Beleuchtung und seine Glasfront-Oberfläche auch in...
PCS Systemtechnik GmbH | 10.11.2016

PCS Systemtechnik präsentiert das Zeiterfassungsterminal INTUS 5540 für die Arbeitswelt 4.0

München, 10.11.2016 - Die Anforderungen der Arbeitswelt 4.0 fordern Unternehmen dazu auf, die Rahmenbedinungen für die Arbeitszeit neu zu gestalten. Ein optimaler Zeitpunkt, um in die Neu- oder Ersatzbeschaffung der firmeninternen Zeitwirtschaft zu...
PCS Systemtechnik GmbH | 13.09.2016

Auf der Zukunft Personal zeigt PCS optimale Arbeitsorganisation für Zeit und Zutritt mit dem neuen INTUS 5540

München, 13.09.2016 - Die Messe „Zukunft Personal“ widmet sich 2016 dem Wandel in der Arbeitswelt und den Herausforderungen von Arbeit 4.0. Neue Arbeitsformen verändern bisherige Gewohnheiten und fordern Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Damit die ...