info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
RVB |

Recycling ist kein Kinderspiel - RVB informiert transparent

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Recycling geht jeden etwas an. Es bestimmt unser Leben, viel mehr als man glauben mag.

Es ist kein Geheimnis, dass viele Gegenstände im eigenen Haushalt irgendwann vielleicht mal was völlig anderes gewesen sind. Mit Recycling haben wir eigentlich jeden Tag zu tun, ohne es wirklich zu bemerken. Es gibt so viele Rohstoffe, die nach einem ordentlichen Recycling-Prozess eine neue Verwendung bekommen. Hier reden viele dann natürlich von Gegenständen wie Fernsehern, Computern oder Haushaltselektronik wie Mixern oder Herdplatten. Es scheint offensichtlich, dass diverse Kabelstämme oder Hüllen schon mal in anderen Geräten verbaut waren. Aber Recycling ist noch viel mehr und oftmals geht es auch einfach darum, etwas noch zu verwenden, wofür es eigentlich aus eigener Sicht keine Verwendung mehr gibt. Zum Beispiel Altkleider. Der alte Pullover, der die besten Jahre hinter sich hat, die zerrissene Jeans, die man nicht mehr zum Schneider bringen will, weil man lieber das Geld für eine neue ausgeben möchte. Dann wird aussortiert und letztlich steht man auch nicht selten vor mehreren Säcken oder Kisten mit Altkleidern. Den Weg zum Altkleidercontainer kann man sich heutzutage auch sparen. In München kümmern sich die Profis von RVB um die Altkleiderabholung und haben zudem im Großraum von Bayerns Landeshauptstadt zahlreiche Altkleidercontainer aufgestellt.



Wenn man gewährleistet haben möchte, dass die alten Schätze wirklich karitativen Zwecken zugutekommen, sollte man sie direkt abholen lassen oder eben einen dieser speziellen Container aufsuchen. RV Baumann sorgt dafür, dass die Altkleider entsprechend weiter verarbeitet werden. Hierzu gehört nach der Abholung und der Leerung der Container eine Aussortierung ebenso wie eine Reinigung und professionelle Reparatur, falls nötig. Anschließend werden die Sachen an entsprechende Einrichtungen weitergegeben. RVB arbeitet hierzu mit Organisationen wie "Die innere Mission", MS Direkt Hilfe Basar, AKM und dem Caritas Gebrauchtwarenhaus zusammen. Eine transparente Aufklärung ist hier aber auch das A und O. Einfach nur abholen, leeren uns weiterverarbeiten reicht eben nicht immer. Es gibt genügend Kunden, die auch vernünftige Informationen im Vorfeld wollen. Wie viele Leute geben ihre Altkleider nur dann ab, wenn sie sicher wissen, dass es irgendwo in Deutschland eine Familie aus einem sozial schwachen Umfeld gibt, die sich darüber freut? Genügend, so viel ist sicher!



Und was passiert mit den Sachen, die einfach als Überschuss gelten? Auch hier finden sich karitative Verwendungszwecke. In Afrika und Osteuropa gelten Altkleider aus Deutschland sogar als sehr beliebt, beliebter noch als Neuware aus Asien. Kommt man nun aber mal zurück auf die Gegenstände im Haushalt, bei denen man sicher sagen kann, dass sie vielleicht mal was anderes waren, dann kommen möglicherweise nicht viele darauf, dass selbst Altkleider im eigenen Haushalt vorhanden sein könnten, die man selbst als wichtig erachtet. Tatsächlich ist nicht alles noch zu gebrauchen. Extrem verdreckte oder kaputte Ware kann kaum noch repariert, gereinigt und weitergegeben werden. Hier werden die Fasern dann umgewandelt und landen anderswo, damit sie wieder einem Zweck dienen. So kommt es nicht selten vor, dass man einen alten Pullover oder eine kaputte Hose in der Hand hält und damit sein Geschirr abtrocknet. Unästhetischer Gedanke? Mitnichten - die Putzlappenindustrie verwertet viele Rohstoffe von Altkleidern und macht daraus neue, nützliche Utensilien. Informieren sie sich noch heute, RVB steht für Transparenz und kompetente Hilfe zum Thema Recycling.



Altkleider


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Franz Baumann (Tel.: 089 - 78793164), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 517 Wörter, 3669 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von RVB lesen:

RVB | 11.12.2013

Eine gute Tat vor den Feiertagen

Gerne würden viele Menschen gerade jetzt helfen. Die Vorweihnachtszeit ist die schönste Zeit im Jahr. Jetzt kommt auch beim Letzten die soziale Ader zum Vorschein. Man hat ein großes Herz und möchte auch sozial schwachen Familien und elternlosen ...