info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PEACHES GROUP |

Prepaid-Experten der Peaches AG sagen für das kommende Jahr die starke Verschmelzung der Bereiche TV, Internet und Energie voraus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


TV, Internet und Energie werden 2014 noch stärker als bisher zusammenwachsen. Davon sind die Prepaid-Experten der Peaches AG überzeugt. In vielen Unternehmen wird dieser technologische Fortschritt allerdings verschlafen. "Dabei bietet die Entwicklung...

Wiesbaden, 16.12.2013 - TV, Internet und Energie werden 2014 noch stärker als bisher zusammenwachsen. Davon sind die Prepaid-Experten der Peaches AG überzeugt. In vielen Unternehmen wird dieser technologische Fortschritt allerdings verschlafen. "Dabei bietet die Entwicklung so viele neue Möglichkeiten und die Chance, den Kundenservice zu verbessern. Zu den Konvergenz-Services gehören zum Beispiel der Second Screen, E-Health oder auch der Prepaid-Kauf von Energie. Alles Zusatzleistungen, die Kunden an eine Marke binden. Die deutsche Wirtschaft sollte das Jahr 2014 unbedingt dafür nutzen, solche kombinatorischen Systeme zur Kundenbindung einzuführen. Nur so wird es möglich sein, sich im internationalen Vergleich bestmöglich zu positionieren", so Reinhold M. Sigler, Vorstand der Peaches AG.

Ein erfolgreiches Konvergenz-Modell setzt eine klare Definition der Zielgruppe und ein ständiges Screening der verschiedenen Lebensbereiche voraus. Ein Beispiel, wie diese Aufgabe gelöst werden kann zeigen die unabhängigen Prepaid Services der Peaches AG: Das Prepaid Handy wird über das Internet in Echtzeit aufgeladen. Dazu braucht es nur die Eingabe der Telefonnummer und des Mobilfunkanbieters. "Telefon, Internet, online bezahlen - diese Verschmelzung ist längst kein Hexenwerk mehr. Mit unserer neuen White Label Lösung haben übrigens auch Unternehmen die Chance, genau dieses Zusammenspiel im Tagesgeschäft zu nutzen. Künftig geht der User online shoppen und lädt auf der gleichen Website sein Handy auf. Konkurrenten haben bei diesem umfassenden Full-Service Modell keine Chance mehr."

Die Peaches AG erschließt mit dem Kombi-Modell aus Smartphone und Internet die ständig wachsende Zielgruppe der Prepaid-Handy-Nutzer. Nicht zuletzt deshalb gilt das Unternehmen international als Trendsetter. "Deutschland hinkt im Sektor Prepaid leider noch weit hinterher. Dabei erfüllt das Modell der Vorab-Zahlung quasi alle zu erwartenden Tendenzen. Lange wird es nicht mehr dauern, bis Strom, Musik und Gaming auch in der Bundesrepublik erschlossen werden. Auch diese Projekte wird die Peaches AG begleiten", prognostiziert Sigler.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 288 Wörter, 2168 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PEACHES GROUP lesen:

PEACHES GROUP | 17.01.2014

Newsportal geht mit Handytankstelle live

Wiesbaden, 17.01.2014 - Die neue Handytankstelle der mindelmedia News ist live. "Ab sofort ist es möglich, Mobilfunkguthaben vieler verschiedener Anbieter auf mindelmedia-news.de aufzuladen und dies ohne Medienbruch. Zeiten an denen das Guthaben all...
PEACHES GROUP | 19.12.2013

Günstig und einfach: Prepaid-Anbieter sind laut aktuellem Marktforschungsbericht hoch im Kurs; Prepaid-Services der Peaches AG immer stärker gefragt

Wiesbaden, 19.12.2013 - Laut der aktuellen Benchmarkstudie Fanfocus des Mainzer Marktforschungsinstituts forum! sind Kunden von Prepaid-Anbietern zufriedener als Handy-Vertragsnehmer. "Für uns ist das klare Ergebnis wenig überraschend. Prepaid ents...
PEACHES GROUP | 16.12.2013

Prepaid experts from Peaches AG predict strong fusion of TV, Internet and energy in the coming year

Wiesbaden, 16.12.2013 - The prepaid experts from Peaches AG have no doubt that TV, Internet and energy will converge more than ever in 2014. However, many companies will be caught out by the progress in technology. 'But this will come with many new p...