info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tensegrity Software GmbH |

Das Graph Framework von Tensegrity macht Java-Entwickler schnell produktiv

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Mit dem neuen Tensegrity Graph Framework fällt Entwicklern die Visualisierung komplexer, erfolgskritischer Informationen leicht


Köln, 27. Februar 2006 +++ Ab sofort ist die neue Version des Java Graph Framework der Tensegrity Software GmbH verfügbar. Komplexe Informationen für erfolgskritische Entscheidungen zu gewinnen – diese Aufgabe lässt sich mit dem Graph Framework von Tensegrity schnell und kostengünstig lösen. Das Graph Framework ist ein leistungsfähiges Werkzeug für Java-Entwickler, das die übersichtliche Abbildung der Strukturen, Prozesse, Abläufe und Beziehungen im Unternehmen ermöglicht. Das Graph Framework besteht aus praxisnah zusammengestellten Software-Komponenten und lässt sich dank Unterstützung von Oberflächentechnologien, die auf SWING und SWT basieren, flexibel in bestehende Java- oder Eclipse-Anwendungen sowie in Informationsportale integrieren. Mithilfe von Objekten aus Elementbibliotheken, die auf XML basieren, können Entwickler selbst komplexe Beziehungen zwischen Informationen schnell abbilden. Führende Unternehmen wie zum Beispiel arvato, Cisco, SAP und Sunguard setzen das Graph Framework bereits sehr erfolgreich in ihren eigenen Lösungen ein. Unter www.tensegrity.de kann man sich eine 30 Tage gültige, kostenfreie Evaluationslizenz des Graph Framework herunterladen.

Ralf Schürmann, der Director Consulting & IT Development bei der arvato systems GmbH, die das Framework im Umfeld des Business Information Centers zur Prozess-Modellierung und zum Prozess-Monitoring nutzt, begründet den Einsatz so: „Mit dem Graph Framework von Tensegrity werden unsere Software-Lösungen sehr viel benutzerfreundlicher – und schneller implementierbar.“ Durch intelligente Anordnungsalgorithmen sorgt das Tensegrity Graph Framework automatisch für die übersichtliche Platzierung von Elementen, und auch bei der Erstellung und Veränderung von Graphen kommt das ausgereifte Konzept des Graph Framework zum Tragen. Die Entwickler profitieren von einer Vielzahl automatischer Modellierungsmöglichkeiten und von regelbasierten Konzepten, die ein schnelleres und fehlerfreies Entwickeln unterstützen. Die praxisnahen Source-Code-Beispiele, die mit dem Graph Framework mitgeliefert werden, stellen eine hohe Produktivität von Anfang an sicher. Auch eine umfassende Dokumentation erleichtert den Entwicklern die Arbeit. Zur Dokumentation gehören eine Beschreibung sämtlicher Java API’s, eine Einführung in das Graph Framework sowie ein ausführliches Handbuch. Mit der neuen Version des Graph Framework bietet Tensegrity seinen Kunden auch neue Lizenzbedingungen an, was jetzt die Auslieferung des kompletten Source Codes einschließt. Dadurch wird der Einsatz des Graph Framework auch für kleine und mittelständische Unternehmen noch interessanter.

Über Tensegrity
Die Tensegrity Software GmbH aus Köln ist einer der führenden Spezialisten für die Entwicklung von interaktiven graphischen Oberflächen und von Software-Komponenten zur Visualisierung und Modellierung von betriebswirtschaftlichen Informationen, Strukturen und Prozessen. Zu den Kunden von Tensegrity zählen Softwarehersteller und größere Industrieunternehmen, die Applikationen benötigen, mit denen komplexe Daten und Prozesse graphisch präsentiert und visuell bearbeitet werden können. Tensegrity entwickelt auf Basis des Graph Framework auch individuelle Applikationen in spezifischen Kundenprojekten.

Kontakt:
Marco Kramer
Tensegrity Software GmbH
Im Mediapark 6a
50670 Köln
Telefon: +49 (0)221 - 719 444 - 13
E-Mail: marco.kramer@tensegrity.de
Internet: www.tensegrity.de


Venera Souleimanova
Möller Horcher Public Relations GmbH
Ludwigstr. 74
63067 Offenbach
+49 (0)69 - 80 90 96 -48
venera.souleimanova@moeller-horcher.de
www.moeller-horcher.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Venera Souleimanova, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 284 Wörter, 2491 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema