info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
eyevis GmbH |

Flexible und verlässliche Dekodierung von 4K-Streams

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


eyevis erweitert Portfolio an IP-Decoder-Boards


Um den gehobenen Anforderungen an die Übertragung von AV-Signalen in Kontroll- und Konferenzräumen, Showrooms und im Broadcastbereich gerecht zu werden, erweitert eyevis mit dem neuen NPX4800-IPD32HQ sein Portfolio an IP-Decoder-Boards. Der neue NPX4800-IPD32HQ...

Reutlingen, 18.12.2013 - Um den gehobenen Anforderungen an die Übertragung von AV-Signalen in Kontroll- und Konferenzräumen, Showrooms und im Broadcastbereich gerecht zu werden, erweitert eyevis mit dem neuen NPX4800-IPD32HQ sein Portfolio an IP-Decoder-Boards. Der neue NPX4800-IPD32HQ ergänzt den bestehenden NPX4800-IPD32 und ist in der Lage gleichzeitig bis zu zwei 4K-Signale oder 16 HD-Signale zu dekodieren. Zudem hat eyevis als Onvif-Mitglied den ONVIF Profile S-Standard integriert und ermöglicht damit eine Unterstützung von mehr als 2500 Kameramodellen unterschiedlicher Hersteller. eyevis präsentiert den neuen IPD32HQ erstmals auf der Integrated Systems Europe, vom 04.-06.02.14 in Amsterdam.

Mit der zunehmenden Verbreitung des 4K-Standards und der wachsenden Komplexität der AV-Technik in Kontroll- und Konferenzräumen, Showrooms und im Broadcastbereich steigen auch die Anforderungen an die Übertragung von AV-Signalen. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat eyevis jetzt sein Portfolio an IP-Decoder-Boards erweitert. Als High-Quality IP-Decoder-Board ist der neue NPX4800-IPD32HQ in der Lage gleichzeitig zwei 4K-Signale, 16 HD-Signale oder 32 D1-Signale zu dekodieren. Dabei unterstützen sowohl der IPD32HQ als auch der kleine Bruder IPD32 flexibel individuelle Codecs sowie kundenspezifische Systeme. Als Onvif-Mitglied hat eyevis zudem den ONVIF Profile S-Standard integriert. Beide eyevis-Decoder unterstützen so mehr als 2500 Kameramodelle unterschiedlicher Hersteller. Derzeit werden die Decoder-Boards für den Standard zertifiziert.

Wie auch IPD32-Decoder lässt sich der neue IPD32HQ dank der offenen Architektur der netPIX 4800-Familie in alle netPIX 4800-Systeme einbinden. Im Gegensatz zur Soft¬ware-Decodierung können durch die Ver¬wendung der externen Hardware-Architek¬tur bis zu 512 D1-Streams, bis zu 256 HD-Streams oder bis zu 32 4K-Streams mit einem netPIX 4800-System dargestellt werden. In Verbindung mit der eyeCON V5.1-Software und deren MetaWall-Features kann dadurch eine nahezu unbegrenzte Zahl an decodierten Streams erreicht werden. Dabei besteht auch beim IPD32HQ die Möglichkeit den Decoder am netPIX 4800 mit verschiedensten Eingangssignalen zu kombinieren, z. B. analogen Video-Eingangs-karten oder RGB/DVI-Karten.

Durch diese vielfältigen Erweiterungen und Features sind die eyevis IP-Decoder-Boards nahezu universell einsetzbar. In der Kombination aller einzelnen Elemente ent¬steht ein äußerst leistungsstarker Controller mit einer Vielzahl an verschiedenen Ein¬gangssignalen, ohne dass ein zusätzliches System benötigt wird. Dieser funktionale Systemaufbau erlaubt spätere Erweiterungen ohne Probleme, denn ein Austausch der gesamten Hardware ist nicht notwendig. Durch die Unterstützung individueller Codecs oder kundenspezifischer Systeme kann auf individuelle Kundenwünsche gezielt eingegangen werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 359 Wörter, 2917 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: eyevis GmbH

Als Prämisse gilt bei uns das ständige Bestreben nach kontinuierlicher Weiterentwicklung einer Produktpalette, die stets die aktuellsten Technologien in perfekter Qualität beinhaltet. Ausdruck unserer „State-of-the-art” Philosophie sind immer neue, auf höchstem technischem Niveau realisierte Produkte bzw. Projekte. Damit zählt eyevis zu einem der wenigen Hersteller, die ein komplettes System aus einer Hand anbieten können.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von eyevis GmbH lesen:

eyevis GmbH | 27.10.2014

eyevis erweitert Geschäftsführung und Management

Reutlingen, 27.10.2014 - Mit Wirkung vom 01.10.14 wurden Christian Massmann (45) als Geschäftsführer (CEO) und Daniel Meindl (40) als kaufmännischer Geschäftsführer und COO in die Geschäftsführung der Reutlinger eyevis Group berufen. Zudem wur...
eyevis GmbH | 25.09.2014

STiNO kündigt Zusammenarbeit mit Intel® für Android-basierte Digital Signage-Lösungen an

Reutlingen, 25.09.2014 - Landsberg, 25. September 2014 ? Eine Zusammenarbeit mit Intel® für neue Produktgattungen zum Einsatz in vielseitigen Digital Signage-Anwendungen kündigte STiNO, Hersteller von audiovisuellen Kommunikationssoftware-Lösunge...
eyevis GmbH | 18.09.2014

Security: Neuer DLP-Cube - optimiertes Produktdesign für flexibleres Handling

Reutlingen, 18.09.2014 - Um die Flexibilität bei der Installation und die Servicefreundlichkeit der eyevis-Cubes nochmals zu erhöhen, setzt der Reutlinger Hersteller bei der neuen EC-1004-Serie auf neuentwickelte Projektoreinheiten im Single-Module...