info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Italo-Welt |

Motortuning für Abarth, Fiat, Alfa und Lancia

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
4 Bewertungen (Durchschnitt: 4)


Perfekte Ingenieurstechnik aus 1. Hand vom Haus- und Hofzulieferer Magneti Marelli © jetzt auch bei uns in Deutschland erhältlich.

Wer einen Italiener sein Eigen nennt, tut sich in Sachen Tuning oftmals ziemlich schwer einen zuverlässigen Hersteller zu finden. Der Haus- und Hofzulieferer Magneti Marelli aus Italien hat dies erkannt und liefert seit geraumer Zeit eigens entwickelte Tuningboxen für alle Turbodiesel- und auch Turbobenziner Fahrzeuge. Bei http://www.italo-welt.de, Deutschlands größtem Onlineshop für Fiat Tuning & Zubehör, sind alle Module sofort verfügbar. Hier werden besagte Module bereits seit einem Jahr erfolgreich vertrieben. Entgegen anderen Standardtuningboxen werden hierbei aber nicht einfach irgendwelche Parameter verändert um daraus Mehrleistung zu generieren. Vielmehr ist man bei Italo-Welt direkt an Magneti Italien angeschlossen und bezieht von dort das für das betreffende Fahrzeug gültige Mapping. Dieses Mapping - sowie zwei weitere modifizierte - werden dann auf dem Motormodul gespeichert und sind mit optionaler Fernbedienung - auch während der Fahrt - umschaltbar.
Mehrleistung und Spritsparmodus
Neben dem originalen Mapping wird auch ein Programm zur spritsparenden Fahrweise aufgespielt. Hierbei wird der Ladedruck derart erhöht, dass gerade bei Überlandfahrten oder auch auf der Autobahn der Verbrauch um bis zu 35% gesenkt werden kann. Wer es lieber krachen lassen möchte, der nutzt das volle Potential der Box. Bei Italo-Welt reizt man hier die Steuereinheit aus, so dass bei z.b. einem Abarth 500 Esseesse Leistungen bis zu 201PS gemessen wurden. Die Leistungsreserven von Motor und Antriebsstrang sind dabei noch lange nicht erreicht. Hier greift das Modul der Italiener sogar schützend ein und schaltet das Fahrzeug in einen SAFE-Mode. Dieser verhindert bei überlastung oder auch überhitzung eine Beschädigung wichtiger Bauteile.
Tuning auch für das Gaspedal
Sie sind von überall bekannt und dennoch verrufen: sogenannte "Sprintbooster". Auch bei Magneti Marelli hat man derartige Module - welche direkt an das Gaspedal angeschlossen werden - entwickelt. Wie auch bei den Motormodulen lassen sich hier ebenso 3 Mappings speichern. Das elektronisch geregelte Gaspedal wirkt dabei nicht mehr "schwammig" und das Maximum der Drehmomentkurve wird in die unteren Drehzahlen verlagert. Das Ergebnis: subjektiv besseres Ansprechverhalten und mehr Spritzigkeit.
Eine Kombination aus beiden Modulen - Motormodule und Gaspedalmodul - holen die wahre Bestie aus deinem Abarth, Fiat, Alfa oder Lancia!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sandro Feistenauer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 335 Wörter, 2437 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Italo-Welt


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema