info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Skiunfall |

Michael Schumacher nach Ski-Unfall schwer verletzt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
11 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


+++14:25 30.12.2013 Neue Informationen+++


Laut „Sky Sport News HD“ soll am Nachmittag eine weitere Mitteilung zu Schumachers Gesundheitszustand von der Klinikleitung herausgegeben werden. Anschließend werde man wissen, ob sich die Situation verbessert bzw. stabilisiert, oder verschlechtert hat.


Seit Sonntagvormittag kämpft der Rekordweltmeister um sein Leben. Es ist 11:07 Uhr in dem schönen Skiort Méribel Michael Schumacher stürzt schwer und prallt mit dem Kopf gegen einen Stein, hätte er keinen Helm getragen wäre er sofort tot gewesen. Jedoch sind die Verletzungen so schwerwiegend, dass er bereits Sonntagnachmittag nach Grenoble geflogen wird und sofort Notoperiert wird.
Bei dem Sturz erlitt Schumacher ein schweres Schädel-Hirn Trauma der Stufe drei, die schwerste Verletzung die man sich zuziehen kann. Heute um elf Uhr gaben die französischen Ärzte eine Pressekonferenz zum Zustand Schumachers, „es ist wirklich ernst und wir können noch keine Auskünfte über seine Überlebenschancen geben“ sagten die Ärzte. Schumacher hatte nicht nur Blutungen und Prellungen am Gehirn sondern auch direkte Verletzungen im Gehirn. Ebenso wenig können die Ärzte Auskunft darüber geben, ob und wie schwer die bleibenden Schäden sein werden.
Seine Familie und seine Freunde sind im Laufe des Sonntags in Grenoble eingetroffen, darunter auch sein langjähriger Freund Jean Todt und Ingenieur Ross Brawn, beide waren maßgeblich an Schumachers Erfolgen beteiligt.
Vor fast genau fünf Jahren verunglückte Schumacher bei einem Motorrad rennen, zunächst war nicht klar wie schwer seine Verletzungen waren, doch auch vor fünf Jahren zog sich Schumacher schwere Schädelverletzung zu. Eigentlich wollte er genau in diesem Jahr zurück zur Formel-1, die er in seiner ersten Karriere von 1991 bis 2006 dominierte, er beherrschte die Autos wie kein zweiter, insgesamt 7 Weltmeistertitel gewann er in dieser Zeit, fünf davon in Folge (2000-2004) er stand 68 mal auf der Poleposition, gewann insgesamt 91 Grand Prix er war erfolgreicher als je Jemand vor ihm und bisher konnte ihm auch keiner den Titel „Rekordmeister“ streitig machen. Aber auch in der Formel-1 blieb er nicht Unfallfrei, jedoch zog er sich, wie durch ein Wunder, nie mehr als einen Doppelten Beinbruch zu.
Nach seinem ersten Rücktritt als aktiver Fahrer aus der Formel-1 blieb Schumacher ein Adrenalin-Junkie, Motorradrennen, Fallschirmspringen und Skifahren gehören zu seinen Hobbys, er konnte nicht ohne Adrenalin, ausgerechnet bei der am wenigsten gefährlichen Sportart, dem Skifahreren, verunglückt der Kerpender so schwer das nun die gesamte Sportwelt ängstlich nach Frankreich schaut und auf eine erlösende Nachricht der Ärzte wartet, dass es ihm gut geht und er auch diesen Unfall ohne Spätfolgen übersteht.
Schumacher war nie der Weltmeister der Herzen, war er vor der Kamera wirkte er distanziert, fast gefühllos. Für seine Familie jedoch ist er der fürsorgliche Vater von zwei Kindern (Gina Maria 16 und Mick 14) und der treusorgende Ehemann seiner Frau Corinna, die beiden sind seit 1991 leiert und heirateten am 1. August 1999. Seine Frau unterstützt er bei ihren Hobbys und ihrem ehrenamtlichen Engagement. Mit seinen Kindern und seiner Frau lebt er in der Schweiz.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Skiunfall , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 482 Wörter, 3303 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Skiunfall lesen:

Skiunfall | 30.12.2013

News Ticker: Michael Schumacher #Unfall #aktuelle Situation

+++08:40 10.01.2014 Patientenakte gesperrt+++ Laut einem Bericht der „Bild“ wurde Schumachers Patientenankte für die Mitarbeiter des Krankenhauses gesperrt. Begründet wurde das dadurch, dass sich viel Mitarbeiter eingeloggt hatten um die Hirnsca...
Skiunfall | 30.12.2013

Skiunfall: Michael Schumacher schwer verletzt

Schwerer Sturz Schumacher war mit seinem 14-jährigen Sohn in den französischen Alpen in Meribel Skifahren und ist dabei gestürzt. Er war außerhalb der gesicherten Pisten unterwegs und ist um am Sonntagmorgen um 11:07 Uhr gestürzt und mit dem ...