info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
1eEurope Deutschland GmbH |

IDM Polster im Echtbetrieb - der elektronische Kreislauf ist geschlossen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Fehlerfreie EDI Aufträge mit dem IWOfurn Konfigurator direkt aus den Warenwirtschaftssystemen des Handels


Ein Meilenstein in der Optimierung der Geschäftsabläufe in der Möbelbranche ist erreicht: Der IWOfurn Konfigurator setzt das IDM Polster Datenformat komplett in die bereits langjährig praxiserprobte Integration zu den Warenwirtschaften des Handels um. Seit...

Holzgerlingen, 10.01.2014 - Ein Meilenstein in der Optimierung der Geschäftsabläufe in der Möbelbranche ist erreicht: Der IWOfurn Konfigurator setzt das IDM Polster Datenformat komplett in die bereits langjährig praxiserprobte Integration zu den Warenwirtschaften des Handels um.

Seit Jahren ist die Nutzung elektronischer Herstellerkataloge zur Erfassung fehlerfreier Kommissionsaufträge direkt am POS fester Bestandteil der Integration zwischen den Warenwirtschaften des Handels und der IWOfurn Plattform www.iwofurn.com. Dieses bewährte Zusammenspiel der Lösungspartner wurde nun um einen wesentlichen Baustein ergänzt. Mit der Bereitstellung ihrer kundenindividuellen elektronischen Kataloge auf der IWOfurn Plattform haben Polstermöbelhersteller die Grundlage geschaffen, dass auch für diese Warengruppe alle Vorteile des elektronischen Datenaustausches zu 100% genutzt werden können.

Der Verkäufer am POS verwendet in direkter Interaktion mit seinem Warenwirtschaftssystem den IWOfurn Konfigurator zur fehlerfreien Variantenauswahl und Preisermittlung. Unter voller Berücksichtigung aller Regelwerke und Logiken aus den IDM Katalogen überträgt IWOfurn über einen WebService die so entstandene Stückliste inklusive aller Varianteninformationen direkt in den Kaufvertrag des Kunden. Die Zeitersparnis und der Qualitätsgewinn für den Verkäufer sind enorm. Er erstellt geführt eine fehlerfreie Zusammenstellung und erhält, ohne dass er Artikelinformationen abtippen muss, einen kompletten fehlerfreien Auftrag innerhalb weniger Sekunden direkt in seiner Warenwirtschaft.

Damit sind alle Herstellerinformationen vollständig im führenden IT-System des Handels, der Warenwirtschaft angekommen. Diese versendet dann den Auftrag über die bestehende EDI Integration an das IWOfurn Messaging Center, von wo die Informationen auf standardisiertem Weg an die ERP Systeme der Industrie übermittelt werden. EDI Auftragsbestätigung, EDI Lieferavis und EDI Rechnung sind nun sofort nutzbar, da die ERP Systeme der Industrie und die Warenwirtschaften des Handels auf der Basis identischer Produktinformationen miteinander sprechen.

Handelsunternehmen, die bereits die IWOfurn Integration im Einsatz haben, können ab sofort auch die IDM Polster Variantenkataloge nutzen, ohne dass hierzu eine zusätzliche Software oder ein Projekt erforderlich wären. Es läuft alles wie bisher, und IWOfurn sorgt mit seinem Knowhow dafür, dass sich nach vielen anderen Datenformaten nun auch das IDM Polsterformat nahtlos integriert.

Zusätzlich zu der kaufmännischen Konfiguration bietet IWOfurn die Möglichkeit, sich die Einzelteile über einen voll integrierten internetfähigen 2D-Planer zusammenzustellen. Dieser 2D-Planer berücksichtigt dabei natürlich ebenfalls alle Regeln zum Anschlussverhalten der Teile aus den IDM Katalogen und unterstützt den Verkäufer so zusätzlich in der Erstellung fehlerfreier Aufträge für Polstermöbel.

"Wir stellen elektronische Kataloge inklusive aller Bilder zu Artikeln, Stoffen und weiteren Varianten sowie die Planungsshapes auf der IWOfurn Plattform ab, genehmigen unseren Kunden den Zugriff auf ihr Sortiment und erhalten fehlerfreie Aufträge zurück. So hatten wir uns das zu Beginn des Projektes IDM Polster immer vorgestellt und sind nun mit den ersten Kunden im Echtbetrieb. Wir möchten nun weitere Kunden für diese Integration gewinnen."

Pius Wolf, IT Manager, W.Schillig Polstermöbelfabrik GmbH & Co. KG

"Für das Projekt IDM Polster haben wir intern in der Vergangenheit viele Ressourcen bereitgestellt, um nun unseren Kunden als Serviceleistung elektronische Kataloge anbieten zu können. Es freut uns sehr, nun auch erste Kunden erfolgreich im Produktivbetrieb über die IWOfurn Plattform angebunden zu haben. Wir erhalten nun fehlerfreie Aufträge in elektronischer Form, basierend auf unseren Katalogdaten. Unsere strategische Entscheidung für IDM wird mit dem Livebetrieb der IWOfurn Integration erneut bestätigt. Wir hoffen, in der Zukunft, weitere Kunden über die IWOfurn Plattform anzubinden."

Peter Jürgens, Leiter IT / Logistik, POLIPOL Holding GmbH & Co. KG


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 523 Wörter, 4199 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von 1eEurope Deutschland GmbH lesen:

1eEurope Deutschland GmbH | 13.10.2016

IWOfurn Summit 2016 - Der Branchentreff für die gesamte Möbel- und Einrichtungsbranche

Holzgerlingen, 13.10.2016 - Was erwartet Sie auf dem IWOfurn Summit 2016?Der IWOfurn Summit bietet den Besuchern einen Querschnitt über die aktuell wichtigsten Anwenderinitiativen der Branche. Beginnend beim allen Vernetzungsbestrebungen zugrunde li...
1eEurope Deutschland GmbH | 06.10.2016

Erfolgreiche Herbstsitzung des Daten Competence Centers

Holzgerlingen, 06.10.2016 - Zur Herbstsitzung des Fachbeirats Küche/Bad des Daten Competence Center e. V. am 27. September hatte Geschäftsführer Dr. Olaf Plümer Branchenvertreter und Softwarehäuser nach Herford an den Verbandssitz eingeladen. Ne...
1eEurope Deutschland GmbH | 14.09.2016

IWOfurn Summit 2016 - 2. Referenten- und Sponsorenvorstellung

Holzgerlingen, 14.09.2016 - Endlich ist es wieder so weit! Erneut wird der IWOfurn Summit dieses Jahr (23.-24.11.2016) zum wichtigen Dreh- und Angelpunkt rund um das Thema der Digitalisierung in der Möbel- und Einrichtungsbranche. Die Möbelbranche ...